Sichern Sie sich 40% Rabatt
⚠ Aufgepasst! Die Berichtssaison ist da und wir haben die Aktien, die gerade abheben!
+19,7% seit Jahresstart - steig ein für den ultimativen Höhenflug!
Liste freischalten

Nvidia räumt ab: Umsatzsprung um 265%, Gewinn explodiert!

Veröffentlicht am 21.02.2024, 22:47
Aktualisiert 22.02.2024, 00:05
© Reuters

Investing.com - Der Hype um künstliche Intelligenz beschert Nvidia (NASDAQ:NVDA) erneut einen überragenden Geschäftsbericht: Im Geschäftsquartal von Oktober bis Ende Dezember 2023 setzte der Chiphersteller 22,19 Milliarden Dollar um - 265 % mehr als im Vorjahreszeitraum und 22 % mehr als im Vorquartal. Von Investing.com befragte Analysten hatten mit 20,55 Milliarden Dollar Umsatz gerechnet.

Der Großteil des Umsatzes entfiel einmal mehr auf den Bereich Data Center, der im Wesentlichen alle GPU-Beschleuniger umfasst. Diese Modelle sind derzeit vor allem bei Hyperscalern gefragt.

Mit 18,40 Milliarden Dollar setzte das Geschäft mit Rechenzentrums-Chips so viel Geld um wie nie zuvor. Der Umsatzanteil lag bei über 80 %.

Aber auch der Gaming-Bereich konnte mit 2,86 Milliarden Dollar immerhin noch ein Umsatzwachstum von 56 % im Vergleich zum Vorjahresquartal vermelden, stagnierte aber auf sequentieller Basis. Die Automotive-Sparte erlitt dagegen einen Rückgang von 4 % im Vergleich zum Vorjahresquartal, konnte sich aber im Vergleich zum Vorquartal um 8 % verbessern.

Umsätze Nvidia

Der Nettogewinn stieg im vierten Quartal auf GAAP-Basis im Jahresvergleich um 769 % und auf sequentieller Basis um 33 % auf 12,28 Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie belief sich auf 5,16 Dollar, 0,55 Dollar besser als erwartet.

Die Bruttomarge konnte Nvidia im Schlussquartal auf 76 % steigern (+2 Prozentpunkte auf sequentieller Basis und +12,7 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahresquartal).

Für das laufende Quartal erwartet Nvidia einen Umsatz von 24,0 Milliarden Dollar. Von LSEG befragte Analysten hatten einen Umsatz von 22,17 Milliarden Dollar erwartet. Die Bruttomargen (Non-GAAP) sollen 76,3 % bzw. 77,0 % betragen, plus oder minus 50 Basispunkte.

Im nachbörslichen Handel stieg die Nvidia-Aktie bis 22.44 Uhr MEZ um über 6 % auf 715,70 Dollar.

Hinweis: Ist die Nvidia-Aktie fair bewertet? Finden Sie es heraus mit InvestingPro. Holen Sie sich unsere Analyseplattform jetzt noch günstiger! Mit dem Code "PROTRADER" erhalten Sie zusätzlich 10 % Rabatt auf die Jahres- und Zweijahresabos von Pro und Pro+. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Aktuelle Kommentare

Sell the news.. Bäume wachsen nicht unendlich in den Himmel
Fake it till you make it. Nvidia kauft vermutlich ihre eigenen Chips... Juckt nur niemanden.
Und die legen sich dann die Unmengen in den Schrank?! *Ironie*
Ich halte relativ hohe Stückzahlen seit 2016...damals zu 24€ eingekauft...hab in den zurückliegenden Jahren viele Meinungen zu Nvidia gelesen...die meisten lagen falsch...in stürmischeren Konsolidierungsphasen zudem immer nachgekauft,genau wie bei allen anderen Big Techs,die ich als Longholdinvestor halte...ab und zu mal einen 10-20% Teilverkauf tätigen,um nach einer Kursdelle nachzukaufen ist zumindest mein Investmentansatz seit 26 Jahren...wer bei Werten wie Nvidia alles verkauft,wird erfahrungsgemäss sehr grosse Schwierigkeiten haben,den re-entry point zu finden...kleine Zusatzanmerkung...wäre das Chinageschäft nicht um über 20% eingebrochen,hätten wir noch wesentlich höhere Ergebnisse gesehen...und bis sich China wieder erholt,dürfte es nur eine Frage der Zeit sein...Nvidia sollte meiner unmassgeblichen Einschätzung nach bis Jahresende >1000 stehen...und die mögliche Vermeldung eines Splits 1:3 oder 1:4 wäre natürlich noch ein Sahnehäubchen on top;-))
Du Millioner. 😊alles richtig gemacht
die frage ,man sich nun stellt behält die Aktien oder verkauft man sie ?
hieß es nicht mal Gewinne laufen lassen?!
Nvidia steht sogar schon in der Bild...so langsam wird's Zeit zu verkaufen..
Nach dem Split, wenn einer kommt... da will dann jeder die Aktie... Peitscht dann wirklich in Richtung 1300?! dann aber raus, zumindest zum Teil. Allein schon Depot rebalance...
Wer überprüft den die ganzen Erfolgsgeschichten? Mal sehen ob wir ein nächstes Wirecard erleben. Wachstum ist gut. Aber so viel von einem Quartal zum nächsten. Kann ich mir nicht vorstellen.
Warst du schon mal in einem Datacenter? Glaubst Du, die ganze Cloud von MSFT, AMZN, GOOGL laufen mit Kartoffelnchips oder was? Schau dir zumindest paar Youtube Videos an.
Weisst du überhaupt, von was du da schreibst??
Dreiecksgeschäfte vom feinsten haben es wieder geregelt…
Nvidia hat mehr Macht als die FED 🚀
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.