⌛ Verpasst? Die 13% Rendite von ProPicks im Mai rockte! Schnapp dir jetzt die Top-Aktien für Juni!Aktien anzeigen

Tesla-Aktie steigt 12 %: Kaufempfehlung mit Kursziel 220 Dollar beflügelt

Veröffentlicht am 24.04.2024, 12:26
© Reuters
TSLA
-

Investing.com – Die Aktien von Tesla (NASDAQ:TSLA) stiegen im vorbörslichen New Yorker Handel am Mittwoch um bis zu 11,7 %, nachdem der Hersteller von Elektrofahrzeugen (EV) seine Ergebnisse für das erste Quartal bekannt gegeben hatte, was die Bank of America (NYSE:BAC) dazu veranlasste, ihr Rating für die Aktien auf Kaufen zu erhöhen.

Die Finanzergebnisse des Herstellers von Elektrofahrzeugen zeigten einen Umsatzrückgang von 23,33 Milliarden Dollar im Vorjahr auf 21,30 Milliarden Dollar und verfehlten damit die Prognosen von 22,15 Milliarden Dollar.

Auch der Nettogewinn des Unternehmens war deutlich rückläufig und sank um 55 % auf 1,13 Milliarden Dollar oder 34 Cents pro Aktie, verglichen mit 2,51 Milliarden Dollar oder 73 Cents pro Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Positive Aktualisierungen der Gewinnmitteilung

Obwohl Tesla mit einem Rückgang von 9 % im ersten Quartal den größten Umsatzrückgang seit 2012 verzeichnete, konzentrierten sich die Anleger vor allem auf die Gewinnmitteilungen.

CEO Elon Musk kündigte an, dass die Produktion neuer, erschwinglicherer EV-Modelle möglicherweise früher beginnen wird. Ursprünglich für die zweite Hälfte des Jahres 2025 erwartet, könnte die Produktion nun bereits Ende 2024 oder Anfang 2025 beginnen, sagte er.

Musk betonte in einer Telefonkonferenz mit Investoren auch, dass Tesla seine Fähigkeiten im Bereich der künstlichen Intelligenz ausbaut und mit einem großen Autohersteller über die Lizenzierung seiner Full Self-Driving (FSD)-Technologie verhandelt.

Tesla hielt an seinem vorsichtigen Ausblick für 2024 fest und rechnet mit einer Verlangsamung des Volumenwachstums im Vergleich zu 2023.

Vor dem nachbörslichen Anstieg war die Tesla-Aktie in diesem Jahr um mehr als 40 % gefallen, was auf die Sorge um rückläufige Auslieferungen, den zunehmenden Wettbewerb, insbesondere in China, und die Auswirkungen der laufenden Preissenkungen zurückzuführen war.

Dieser Trend wurde durch einen Rückgang der Fahrzeugauslieferungen um 8,5 % unterstrichen, der zu Beginn des Quartals gemeldet wurde.

BofA stuft Tesla-Aktie herauf

Im Anschluss an den Bericht über die Ergebnisse des ersten Quartals und die Telefonkonferenz hoben die Analysten der BofA die Bewertung der Tesla-Aktie von Neutral auf Kaufen an und verwiesen dabei auf das Zusammentreffen positiver Katalysatoren.

Er stellte fest, dass die Ergebnisse besser als befürchtet ausfielen und dass die Unternehmensleitung in ihren Kommentaren "die wichtigsten Bedenken für das Quartal ausräumte und das Wachstumskonzept neu belebte."

Die Analysten hoben positive Katalysatoren hervor, die sich für den Rest des Jahres aufbauen, nämlich die Einführung neuer Modelle, die früher als erwartet kommen, die Robotaxi-Veranstaltung am 8. August, Kosteneinsparungen angesichts der jüngsten Berichte über Stellenstreichungen sowie die mögliche Lizenzierung von FSD.

Die BofA behielt ihr Kursziel von 220 Dollar pro Aktie bei, was einem Aufwärtspotenzial von mehr als 50 % gegenüber dem gestrigen Schlusskurs entspricht.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.