Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

10-jährige Treasuries vs. Globale Renditen: Wer setzt den Ton in der Anlagewelt?

Von James PicernoAnleihen17.11.2023 07:59
de.investing.com/analysis/10jahrige-treasuries-vs-globale-renditen-wer-setzt-den-ton-in-der-anlagewelt-200486659
10-jährige Treasuries vs. Globale Renditen: Wer setzt den Ton in der Anlagewelt?
Von James Picerno   |  17.11.2023 07:59
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
US10Y...
+0,09%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Erneut sind die aktuellen Renditen für die wichtigsten Anlageklassen leicht angestiegen, wenn man eine Reihe von Proxy-ETFs betrachtet (Stand: Handelsschluss 13. November).

Die durchschnittliche Rendite für globale Risikoanlagen ist auf 3,83 % gestiegen und liegt damit leicht über den 3,67 % des letzten Updates. Der Höchstwert dieser unregelmäßigen Erhebung auf CapitalSpectator.com im aktuellen Zyklus liegt bei 4,50 % (19. Dezember 2022).

Tabelle der 12-Monats-Renditen
Tabelle der 12-Monats-Renditen

Zum Vergleich: 10-jährige US-Staatsanleihen rentieren derzeit bei 4,63 % - 80 Basispunkte über der durchschnittlichen Rendite globaler Risikoanlagen. Trotz des jüngsten Renditeanstiegs der 10-jährigen Treasuries gehen immer mehr Beobachter davon aus, dass der Zinserhöhungszyklus der Fed abgeschlossen ist.

Noch weiter geht die UBS (SIX:UBSG). Die Schweizer Großbank rechnet damit, dass die Notenbank die Zinsen 2024 mehrmals senken wird. Grundlage für diese Erwartung ist die gestiegene Wahrscheinlichkeit einer schwächeren Konjunktur im kommenden Jahr. In diesem Fall würden die aktuellen Bondrenditen in den kommenden Monaten attraktiver erscheinen, da die Zinsen sinken.

In den Fed-Funds-Futures ist jedoch weiterhin die Erwartung eingepreist, dass die Fed den Leitzins auf den nächsten drei FOMC-Sitzungen unverändert lassen wird. Für die bevorstehende Bekanntgabe am 13. Dezember preist der Markt eine 86%ige Wahrscheinlichkeit ein, dass die Fed die aktuelle Spanne von 5,25 % bis 5,50 % beibehalten wird.

"Ich glaube, dass die letzte Zinserhöhung der Fed im Juli stattfand", schreibt Tim Duy, US-Chefvolkswirt bei SGH Macro Advisors, in einer Investoreninformation vom Montag. "Die Fed will aber nicht schon jetzt verkünden, dass der Zinsschritt im Juli der letzte war, denn dann würde der Markt direkt zu Zinssenkungen übergehen."

Obwohl die aktuellen Renditen an den Finanzmärkten noch relativ attraktiv erscheinen, darf nicht vergessen werden, dass die langfristigen Renditen von Aktien und anderen oben genannten Risikoanlagen nicht garantiert sind (im Gegensatz zu den aktuellen Renditen von Staatsanleihen für "Buy-and-Hold"-Anleger).

Bedenken Sie auch, dass die Möglichkeit besteht, dass alles, was Sie mit ETFs an Rendite erwirtschaften, durch niedrigere Aktienkurse wieder zunichte gemacht werden kann - und noch mehr.

Hinweis: InvestingPro+ mit 55 % Rabatt ist kein gutes Black Friday Angebot? Wir legen noch einen drauf! Mit dem Rabattcode "PROTRADER" gibt es weitere 10 % auf das InvestingPro+ 2-Jahres-Abo (insgesamt bis zu 65 %). Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen

10-jährige Treasuries vs. Globale Renditen: Wer setzt den Ton in der Anlagewelt?
 

Verwandte Beiträge

10-jährige Treasuries vs. Globale Renditen: Wer setzt den Ton in der Anlagewelt?

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung