Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Das riskante Spiel mit den Meme-Aktien (AMC & GameStop)

Von Elvir GaniuAktienmärkte25.08.2021 11:42
de.investing.com/analysis/das-riskante-spiel-mit-den-memeaktien-amc--gamestop-200460800
Das riskante Spiel mit den Meme-Aktien (AMC & GameStop)
Von Elvir Ganiu   |  25.08.2021 11:42
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Meme-Aktien sind das Anlagephänomen der Pandemie, das parabolische Bewegungen bei einer Handvoll Aktien hervorruft und gleichzeitig fabelhafte Gewinne für frühe Käufer einbringt. Diese massiven Bewegungen sind das Ergebnis koordinierter Kaufaufrufe von Hunderttausenden von Kleinanlegern, die viele professionelle Anleger, von Market Makern bis hin zu Hedgefonds, völlig unvorbereitet getroffen haben.

Die schwindelerregenden Bewegungen waren äußerst erfolgreich, weil sie zwei Aspekte der Marktstruktur auf neuartige und äußerst effiziente Weise ausgenutzt haben. In erster Linie konzentrierte sich die Reddit-Armee der „Affen“ auf schwer angeschlagene, stark geshortete Aktien wie GameStop (NYSE:GME) und AMC (NYSE:AMC). Da Leerverkäufe genau das gegenteilige Risikoprofil einer Long-Position aufweisen (der Gewinn ist auf den Kurs der Aktie begrenzt, das Risiko jedoch theoretisch unbegrenzt, da es keine Obergrenze gibt), konnten Hunderttausende von Einzelhändlern auf Reddit koordinierte Short-Squeezes auf die ausgewählten Aktien durchführen und endlose Ströme von Kaufaufträgen auf den Markt schicken. Diese trieben die Kurse so weit in die Höhe, dass sie große, fundamental orientierte Hedgefonds wie Melvin Capital fast in den Bankrott trieben, die von Hedgefonds-Titan Steven Cohen gerettet werden mussten.

Die Short-Squeeze-Strategie wurde durch die Hebelwirkung von Optionen weiter begünstigt. Neue digitale Broker wie Robin Hood machten nicht nur den Aktienhandel gebührenfrei, sondern ermöglichten auch Millionen neuer Anleger, auf den Derivatemärkten zu spekulieren, indem sie einen einfachen Zugang zu Optionen ermöglichten.  Mit Optionen konnten Anleger ihre Kaufkraft bis zum Hundertfachen steigern, da jeder Optionskontrakt einen Anspruch auf einhundert Aktien darstellt.  

Als Hunderttausende von Kleinanlegern Call-Optionen auf Namen wie Gamestop und AMC kauften, waren professionelle Market Maker wie Susquehanna, Citadel und Wolverine gezwungen, auf der Gegenseite dieses Handels zu stehen. Um ihr Risiko zu kontrollieren, waren die Market Maker gezwungen, die Meme-Aktien in einem als Delta-Hedging bekannten Prozess ständig zu kaufen, was wiederum den Kaufrausch anheizte und einen positiven Aufwärtszyklus für die Meme-Aktien schuf.

Diese Kombination aus Short-Squeeze (Anleger kaufen die Aktie zurück, um sich vor unbegrenzten Verlusten zu schützen) und Gamma-Squeeze (Optionsmarktmacher verstärken die Käufe, um das Risiko in ihren Büchern auszugleichen), war für den Erfolg der Meme-Aktienstrategie verantwortlich. Da es sich jedoch um eine Strategie handelt, die sich ausschließlich auf die Ausnutzung der Marktstruktur und nicht auf einen fundamentalen Wert stützt, ist sie sehr anfällig für einen Umschwung und Zusammenbruch.

Meme-Aktien wie AMC und Gamestop sind im Grunde genommen wertlose Unternehmen, die im besten Fall als bescheiden profitable Unternehmen überleben können, die einen winzigen Nischenmarkt bedienen. Beide Unternehmen bieten eine Dienstleistung an, die in der heutigen Zeit, in der AMC technologisch durch Streaming und Fortschritte in der Heimkino-Technologie und sogar durch das soziale Ansehen von Filmen über Zoom ersetzt wurde, praktisch nutzlos ist. Gamestop wird als Anbieter von Spielen sogar noch weniger relevant werden, da die 5G-Technologie Latenz- und Bandbreitenprobleme obsolet machen wird.

Der aktuelle faire Wert jeder Aktie liegt wahrscheinlich bei einem Zehntel und vielleicht einem Hundertstel ihres aktuellen Marktpreises, aber bis das Double-Squeeze-Phänomen aufhört zu funktionieren, könnten Meme-Aktien leicht auf ihrem hohen Niveau bleiben. Dennoch zeigen die jüngsten Daten, dass die Positionierung für diese Strategie immer ungünstiger wird. Das Interesse an Leerverkäufen ist von 105 % des Streubesitzes auf heute etwa 15 % zurückgegangen. Der Kurs ist ebenfalls gesunken, aber wenn die Leerverkäufe weiter zurückgehen, vielleicht sogar auf weniger als 10 % des Streubesitzes, werden die Käufe immer weniger Einfluss haben und es den Market-Makern (deren Risiko sinkt) ermöglichen, Verkäufe zu tätigen, die zu einer Zwangsliquidierung von Privatkundenkonten in Form von Nachschussforderungen führen und einen großen Teil des Privatkundenkapitals vernichten werden.

Die Kleinanleger befinden sich daher jetzt in der Position eines Hummers, der keinen Schmerz spürt, weil die Preise seiner Positionen weit über dem fairen Marktwert liegen, aber sehr stark gefährdet ist, dass sein Kapital bei lebendigem Leibe verbrannt wird, da sich das Spiel langsam ändert, ohne dass er es merkt.

Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Dieser Beitrag dient nur der Information und stellt weder eine Rechts-, Anlage- oder Steuerberatung noch eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Weder der Autor noch der Website-Betreiber ETD Solution Ltd. haften für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.

Das riskante Spiel mit den Meme-Aktien (AMC & GameStop)
 

Verwandte Beiträge

Das riskante Spiel mit den Meme-Aktien (AMC & GameStop)

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (10)
Renee Boss
Renee Boss 11.09.2021 1:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich hab schon wenig Ahnung, aber dieser Typ hat sich 30 Silberlinge eingesteckt und hat gerade mehr verkauft als seinje Seele. Dich würden jetzt nicht mal die Schweine fressen. Selbst wen diese kurz vorm Hungertod stehen würden.
Gion Gambon
Gion Gambon 04.09.2021 13:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
wie viel geld hat man dir bezahlt für diesen artikel??
InvestingTeam sperrtAccs
InvestingTeam sperrtAccs 01.09.2021 9:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
"koordinierte Short-Squeezes auf die ausgewählten Aktien durchführen" mit einer buy and hold Strategie... kann man nichts steuern ! Roobinhood hat das kaufen eingestellt... wurde nicht erwähnt. Die Unternehmen sind alles andere als Wertlos... Gamestop steckt in einer Entwicklungsphase sowie AMC. Gamestop ist von beiden das wertvollere Unternehmen. Deinen Abspann kannst du dir sparen " Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr..." Schreib beim nächsten mal einfach das du keine Ahnung hast oder noch viel besser lass es einfach sein und beschäftige dich mit dingen die du kannst.
Kroxxie LP
Kroxxie LP 01.09.2021 9:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Perfekt beschrieben
SU Harry
SU Harry 27.08.2021 3:54
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
elvir du unerfolgreicher Investor.
Moon walker
Moon walker 26.08.2021 18:23
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Alter, wie schlecht. Mit so einer Vorstellung meiner Arbeit bräuchte ich mich bei meinem Arbeitgeber nicht mehr blicken lassen. Und wen er selbstständig ist kann er sein Laden direkt dicht machen. is einem das nicht unangenehm den artikel auch noch mit einem foto von sich zu veröffentlichen ....
AhmedB
AhmedB 26.08.2021 2:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hm. Habt ihr schon mal einen Ana"listen" über Tesla ( Tesla macht kaum Gewinn mit Autos verkaufen) schreiben sehen. Nö. Oder viel wichtiger, wenn nun AMC so wenig Wert ist, wieso kaufen die Institutionen massenweise AMC-Aktien und sogar Pensionsfonds kaufen AMC Aktien. Zuletzt ohne Kino stirbt Hollywood aus. Das werden die Stars nicht zulassen. Scarlett Johansson hat deswegen Disney verklagt. Stichwort Provision. Hier ein Link wieso Kino wichtig ist: theverge.com/platform/amp/2021/8/25/22641318/hybrid-film-releases-cinemacon-theater-exclusivity?__twitter_impression=true Huch habe ich num besser recherchiert als dieser Ana"list" oder bin ich einfach nur unabhängig. Ich könnte viel mehr schreiben, das sollte aber reichen ;-)
Danny Uhlmann
Danny Uhlmann 25.08.2021 20:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ob der Verfasser sich nun nicht in Grund und Boden schämt? Mit solch Geschwätz kannst dich doch in der Branche nirgends mehr blicken lassen. Viel Erfolg Herr Elvir Ganiu.
Alex Gr
Alex Gr 25.08.2021 18:56
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Schon wieder so ein von den HF‘s bezahlter Schundartikel..langweilig.
Tom Meyer
Tom Meyer 25.08.2021 15:57
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der Gute muss mal ne DD lesen; aber mal ernsthaft, das hier wurde in 2min zusammengegoogelt, absoluter Schwachsinn!
Michael Michael
Michael Michael 25.08.2021 13:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Absolut ahnungsloses Geschwätz.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit. Dieser Beitrag dient nur der Information und stellt weder eine Rechts-, Anlage- oder Steuerberatung noch eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf der erwähnten Wertpapiere dar. Der Autor haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung