😎 Sommerzeit, Hammer-Deals! Bei InvestingPro winken jetzt bis zu 50% Rabatt auf KI-Aktien-TippsJETZT ZUGREIFEN

FuelCell Energy: Brennstoffzellen und Emissionsziele im Blick

Veröffentlicht am 19.02.2023, 21:49
SGCG
-
XOM
-
FCEL
-
PKX
-

FuelCell Energy (NASDAQ:FCEL) Aktienanalyse mit Blick auf die Brennstoffzellen und Emissionsziele, welche den Sektor sehr positiv darstellen lassen.

Zukunftsaussichten von und mit FuelCell Energy

Die FuelCell Energy ist in Danbury, Connecticut ansässig und kann auf eine sehr lange Historie verweisen. Das Unternehmen ist seit dem Jahr 1969 aktiv und nannte sich ursprünglich „Energy Research Corporation“. Es wurde von den beiden frühen Brennstoffzellen-Pionieren Bernard Baker und Martin Klein gegründet, die beide Chemieingenieure waren. Ab den 1970er Jahren expandierte das Unternehmen mit Unterstützung des US-Militärs und anderer Versorgungsunternehmen weiter und konnte sich im Bereich der Brennstoffzellen auch über die Grenzen der USA hinaus einen Namen machen. Vor allem die Niedertemperatur-Brennstoffzellen und Hochtemperatur-Karbonat-Brennstoffsysteme wurden entwickelt und zur Marktreife gebracht.

Am Aktienmarkt kennt man das Unternehmen seit dem Börsengang 1992 und der Firmierung zur „FuelCell Energy Inc.“. Auch wenn einige Bereiche ausgegliedert wurden, wir im Jahr 1999 die Batteriesparte Evercel, konnte das Wachstum stetig vorangetrieben werden. Ab dem Jahr 2007 begann dann die globale Expansion durch eine Partnerschaft mit POSCO (NYSE:PKX) Energy nach Südostasien bis 2020 hinein. Doch die bekannteste Kooperation ging FuelCell Energy mit im Jahr 2012 mit ExxonMobil (NYSE:XOM) ein. Das Ziel ist bei dieser Partnerschaft, Kohlendioxid aus den Abgasen der Kraftwerke von Exxon zu entfernen und es durch einen Prozess namens Carbon (ETR:SGCG) Capture and Sequestration (CCS) im Boden einzuschließen. Diese Technologie könnte bei sehr vielen Industriezweigen zum Einsatz kommen. Seit 2019 liegt die gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit dem Schwerpunkt auf der Verbesserung der Karbonat-Brennstoffzellentechnologie daher zum Zweck der Abscheidung von Kohlendioxid aus Industrieanlagen. Diese Partnerschaft wurde zum Jahreswechsel 2023 noch einmal erneuert.

Das Thema „Emission“ wird auch politisch stark forciert und unterstützt. So gibt es ein Milliardenprogramm aus den USA und aus Europa mit klaren Zielen, bis wann die Emissionen weltweit gesenkt werden. FuelCell Energy kann hier aktiv dazu beitragen und profitierte in den letzten beiden Jahren wieder verstärkt über steigende Umsätze von diesem Trend. Nur die Gewinne sind noch nicht vorhanden – diesen Punkt in der Bilanz und das Chartbild haben wir in diesem Video ausführlich besprochen.

Dazu nutzen wir das Freestoxx-Tool. mit Roland Jegen zusammen für eine detaillierten Blick.

Das Video zur FuelCell Energy Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist FuelCell Energy das Thema des Tages, anbei das Video:

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.