Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

NASDAQ zurück im Bullenmarkt – Diese 3 Komponenten stützen

Von Tickmill (Mike Seidl)Aktienmärkte05.08.2022 10:32
de.investing.com/analysis/nasdaq-zuruck-im-bullenmarkt--diese-3-komponenten-stutzen-200475437
NASDAQ zurück im Bullenmarkt – Diese 3 Komponenten stützen
Von Tickmill (Mike Seidl)   |  05.08.2022 10:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der US-Technologieindex NASDAQ 100 konnte seit seinem Jahrestief inzwischen so weit ansteigen, dass sich der Index per Definition wieder in einem Bullenmarkt befindet. Doch das fundamentale Umfeld passt noch nicht ganz zu diesem Bild. Für Ihre Handelsentscheidung ist wichtig zu wissen, was den Markt stützt und wo die Risiken liegen! Einige Fakten dazu erfahren Sie in der Videobesprechung. Dazu passende Kursziele aus den Charts in den nächsten Zeilen.

Öl, US-Dollar und US-Zinsen unterstützen NASDAQ 100

Das teure Öl, der starke US-Dollar und die deutlichen Zinsanstiege der 10-jährigen US-Anleihen waren in der Vergangenheit Belastungsfaktoren für den NASDAQ 100. Doch Öl ist von seinen Hochs zwischenzeitlich gut 30% zurückgekommen. Der US-Dollar hat jüngst etwas von seiner Stärke verloren und die Zinsen für 10-jährige US-Anleihen sind von 3,5% auf gut 2,7% gefallen.

Entwicklung inverser US-Zinskurve vs. S&P500
Entwicklung inverser US-Zinskurve vs. S&P500

Mit Bezug zu den US-Anleihezinsen und der Entwicklung von US-Indices zeigt die obige Grafik die den Gleichlauf der inversen Zinskurve von 10-jährigen US-Anleihen und dem S&P 500 auf. Steigende Zinsen (fallende blaue Linie) haben für Kursrückgänge im S&P 500 gesorgt, während fallende Zinsen (steigende blaue Linie) Kursanstiege unterstützen. Bleiben die langfristigen Zinsen von weiteren deutlichen Anstiegen verschont, dürfte dies auch weitere Steigerungen im NASDAQ 100 unterstützen.

Bullenmarkt im NASDAQ 100 ist bestätigt

Tickmill-Analyse: NASDAQ 100 im Tageschart
Tickmill-Analyse: NASDAQ 100 im Tageschart

Ein Aktienmarkt ist per Definition dann in einem Bullenmarkt, wenn er sich von den Tiefs des vorangegangenen Bärenmarktes um mindestens 20% absetzen konnten. Diese Performance hat der NASDAQ 100 seit seinem Abwärtstrendtief bei 11.034 Punkten Mitte Juni zum gestrigen Schlusskurs auf’s Parkett gelegt. Mit dieser eindrucksvollen Rally hat der NASDAQ 100 in seinem Aufwärtstrend auf Tagesbasis auch den vorangegangenen Abwärtstrend beendet. Damit stehen die Zeichen mittelfristig zunächst auf weiter steigende Kurse. Wichtig ist nun die Überschreitung des GD200. Dieser verläuft aktuell bei ca. 14.030 Punkten. Setzt sich der Aufwärtstrend im Tageschart also fort, ist die Marke von gut 14.000 Punkten ein wichtiges Ziel. Zuvor gilt es allerdings noch den Widerstand am Zwischenhoch bei 13.560 Punkten aus dem Markt zu nehmen.

Videobesprechung mit Blick auf den heutigen Arbeitsmarktbericht

Für den NASDAQ 100 wird aus kurzfristiger Sicht auch das Ergebnis des heutigen US-Arbeitsmarktberichtes wichtig. Sollte der Markt hierauf mit Abgaben reagieren, bieten sich kurzfristige Short-Setups an. Die Planung hierfür sehen Sie im Video.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Haftungsausschluss
: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören auschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebeleffekten schnell Geld zu verlieren. 71% und 68% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit Tickmill UK Ltd bzw. Tickmill Europe Ltd handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

NASDAQ zurück im Bullenmarkt – Diese 3 Komponenten stützen
 

Verwandte Beiträge

Karsten Kagels
DAX 40: Barriere bei 14.000 Zählern Von Karsten Kagels - 17.08.2022 1

Kurze Standortbestimmung - Analyse beim DAX-Stand von 13.612 Punkten: Der Aufwärtstrend, der im Novembertief 2020 gestartet war, ist mit dem Allzeithoch bei 16.295 Punkten im...

Fawad Razaqzada
S&P 500 vor großer Hürde Von Fawad Razaqzada - 17.08.2022 2

Nach einer sehr imposanten Erholung in den letzten Wochen droht die Rallye an der Wall Street ins Stocken zu geraten, zumal die Sorgen über den Zustand der Weltwirtschaft weiter um...

NASDAQ zurück im Bullenmarkt – Diese 3 Komponenten stützen

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Viktor Kolosova
Viktor Kolosova 05.08.2022 13:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
So eine Nachricht bedeutet praktisch verkaufen............
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung