⌛ Verpasst? Die 13% Rendite von ProPicks im Mai rockte! Schnapp dir jetzt die Top-Aktien für Juni!Aktien anzeigen

Tesla – Aktie im Sinkflug! Ist Elon Musk das Problem?

Veröffentlicht am 19.04.2024, 15:33
TSLA
-
7203
-
1211
-
1810
-

Tesla hat Qualitätsprobleme und hinkt technologisch hinterher

20 Jahre nach seiner Gründung steht Tesla (NASDAQ:TSLA) möglicherweise vor einer existenziellen Herausforderung. Das Unternehmen, das einst als Vorreiter im Bereich Elektroautos galt und mit Innovationen wie dem Autopiloten Aufsehen erregte, scheint nun mit sinkenden Absatzzahlen, internen Unruhen und technologischen Herausforderungen zu kämpfen.

Im Jahr 2023 veröffentlichte Tesla seine Geschäftsergebnisse ohne klare Prognose für das künftige Wachstum. Dies wurde durch einen Rückgang der Verkaufszahlen im ersten Quartal 2024 um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verstärkt, was zu Entlassungen von bis zu 10 Prozent der Belegschaft führte. Schlüsselpersonen wie der Chefingenieur Andrew Baglino und der Geschäftsstratege Rohan Spatel haben das Unternehmen verlassen, was die Sorgen um die Führung des Unternehmens verstärkt.

Stetig schlechtere Zahlen zeigen nun Wirkung

Quelle: InvestingPro - GuV von Tesla

Obwohl CEO Elon Musk von einem bevorstehenden Wachstum spricht, deuten die aktuellen Fakten auf eine andere Realität hin. Der Aktienkurs von Tesla ist seit Anfang 2024 um mehr als 40 % gesunken, und das Unternehmen hat seit seinem Höchststand im November 2021 rund ein Drittel seines Börsenwerts eingebüßt. Trotzdem bleibt Tesla mit einem Börsenwert von rund 500 Milliarden US-Dollar der weltweit am höchsten bewertete Automobilhersteller.

Reicht der reine Glaube aus, um die Aktie aus den Tiefen zu neuen Höhen zu katapultieren?

Die hohe Bewertung von Tesla beruht größtenteils auf Erwartungen an zukünftiges Wachstum und Geschäftserfolge, die sich in der aktuellen Performance des Unternehmens nicht widerspiegeln. Im Vergleich dazu verkaufte Toyota (TYO:7203) im Jahr 2023 mehr als fünfmal so viele Autos wie Tesla und wird dennoch mit einem Börsenwert von rund 400 Milliarden US-Dollar bewertet.

In den letzten Jahren hat Tesla seine Produkte oft mit massiven Rabatten angeboten, was kurzfristig zu einem Anstieg der Verkaufszahlen führte, aber langfristig die Profitabilität des Unternehmens beeinträchtigte. Trotz steigender Absatzzahlen sanken die Einnahmen von Tesla kontinuierlich, und das Unternehmen musste Bilanztricks anwenden, um Gewinne zu erzielen.

Liberty Stock Markets – Mit uns kommt jedes Depot ins Plus

Massive Qualitätsprobleme, enormer Druck aus China und veraltete Luxusautos

Die Probleme von Tesla erstrecken sich auch auf die Qualität seiner Produkte. Der Cybertruck, der einst als revolutionär galt, hat mit zahlreichen technischen Problemen zu kämpfen und entspricht nicht mehr den ursprünglichen Versprechungen. Darüber hinaus hat Tesla Schwierigkeiten, mit der Konkurrenz im Bereich der Elektrofahrzeuge aus China mitzuhalten. BYD (F:1211) ist an Tesla locker vorbeigezogen und mit Xiaomi (HK:1810) steht schon der nächste Anwärter bereit, um Tesla das Leben schwer zu machen. Zudem sehen wir auch die deutschen Autohersteller als wachsende Gefahr für Tesla.

Die Zukunft von Tesla bleibt ungewiss, und viele Anleger sind unsicher, ob das Unternehmen seine Herausforderungen bewältigen kann. Elon Musks unkonventionelle Methoden und die zunehmende Kritik an der Unternehmensführung tragen zur Unsicherheit bei. Ohne grundlegende Veränderungen könnte Tesla tatsächlich vor einem Absturz stehen, der seine Position als führender Innovator im Bereich Elektromobilität gefährdet.

Und jetzt, trotz dieser Gemengelage, möchte Elon Musk die Aktionäre darüber abstimmen lassen, ob er nachträglich ein Aktienpaket in Milliardenhöhe erhalten soll. Das halten wir für sehr unangebracht.

Disclaimer/Risikohinweis:
Die hier angebotenen Beiträge der Liberty Stock Markets GmbH dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um Finanzanalysen, sondern um journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen beziehungsweise Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Die Mitarbeiter der Liberty Stock Markets GmbH können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der hier besprochenen Titel, Wertpapiere der besprochenen Unternehmen/Titel/Aktien halten und daher kann ein Interessenkonflikt bestehen.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.