⌛ Verpasst? Die 13% Rendite von ProPicks im Mai rockte! Schnapp dir jetzt die Top-Aktien für Juni!Aktien anzeigen

Trading-Idee Hannover Rück-Aktie: Es bleibt beim Trendbruch

Veröffentlicht am 24.03.2022, 10:44
DE40
-
HNRGn
-

Liebe Trader,

zuletzt sind zwei Unternehmen aus dem DAX geflogen, als erstmaliger Aufstiegskandidat hat es die Hannover Rück (DE:HNRGn) in den Prime-Standard geschafft. Eine Garantie für eine direkte Fortsetzung der Anfang März gestarteten Erholungsbewegung nach einem vorausgegangenen Aufwärtstrendbuch stellt dies jedoch nicht dar. Unter technischen Aspekten sollten Anleger Vorsicht an den Tag legen, da ein Trendbruch nicht folgenlos bleiben dürfte und auf mittelfristiger Basis nun die Weichen für weitere Korrekturansätze gestellt wurden. Noch aber versuchen sich Bullen durchzusetzen, vor dem Hintergrund der vielen Hürden dürfte dieses Unterfangen aber nicht leicht werden.

Short-Chance:

Aus technischer Sicht dürfte eine rasche Rückkehr zurück zu den aktuellen Jahreshochs um 181,34 Euro vergleichsweise schwierig werden. Für diesen Fall müssten hierzu mindestens der EMA 50 sowie der Kursmarke von 164,15 Euro zurückerobert werden. Solange also der vorherige Aufwärtstrend nicht wieder bullisch gekreuzt wird, bleiben die Bären im Vorteil. Dies könnte unterhalb eines Niveaus von 143,35 Euro erneute Abschläge auf die Jahrestiefs bei 134,03 Euro auslösen, darunter müssten sich Investoren der Hannover Rück-Aktie auf weitere Verluste in den Bereich von 120,40 Euro einstellen.

Eckpunkte: SHORT

  • Einstieg per Stop-Sell-Order : 143,35 Euro
  • Kursziel : 134,03 / 120,40 Euro
  • Stop : > 145,00 Euro
  • Risikogröße pro CFD : 1,65 Euro
  • Zeithorizont : 2 - 3 Wochen

Wochenchart:
Hannover_Rück_Wochenchart

Hannover Rück SE; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 150,20 Euro; Handelsplatz: MarketsX; 10:25 Uhr

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.