Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

US-Airlines - Vorschau auf die Quartalszahlen

Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)Aktienmärkte13.10.2021 07:09
de.investing.com/analysis/usairlines--vorschau-auf-die-quartalszahlen-200463599
US-Airlines - Vorschau auf die Quartalszahlen
Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)   |  13.10.2021 07:09
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Airline-Aktien, eine der beliebtesten Reopening-Wetten, haben in diesem Jahr nach einer kräftigen Erholung von den Corona-Tiefs im März 2020 ihren Charme verloren.

US Global Jets ETF
US Global Jets ETF

Der U.S. Global Jets ETF (NYSE:JETS) ist seit seinem Höchststand im März um mehr als 13 % gefallen und das, obwohl es deutliche Anzeichen für eine Belebung des Inlandsreiseverkehrs in den USA gibt. Am Mittwoch eröffnet Delta Air Lines (NYSE:DAL) die Berichtssaison der großen US-Fluggesellschaften und dürfte Analysten zufolge ihr erstes profitables Quartal nach schweren Verlusten während der Pandemie verzeichnen.

American Airlines (NASDAQ:AAL), die finanziell am stärksten angeschlagene US-Fluggesellschaft, könnte nächste Woche bei der Ergebnisvorlage einen weiteren kleinen Verlust melden. Auf den ersten Blick sehen die Berichte großartig aus: Die Fluggesellschaften befinden sich angesichts verbesserter Cashflows in einem soliden Aufschwung, und nach einer langen Pause wegen der Pandemie steigen wieder mehr Menschen ins Flugzeug.

Allerdings gibt es kaum Anzeichen dafür, dass sich der lukrative Geschäftsreiseverkehr so schnell erholt, wie es die Führungskräfte der Fluggesellschaften erhofft hatten. Die nächste Wachstumsphase, die von der Wiederaufnahme des internationalen Reise- und Geschäftsverkehrs abhängt, ist nach wie vor mit einer Vielzahl von Unsicherheiten behaftet. Schließlich tauchen immer wieder neue Varianten auf und die Unternehmen arbeiten an Kostensenkungsmaßnahmen. Diese ungleiche Entwicklung ist der Hauptgrund, warum Investoren derzeit lieber die Finger von Airline-Aktien lassen.

Delta teilte den Anlegern im Juli mit, dass sich der Geschäftsreiseverkehr bis September auf 60 % des Niveaus von 2019 erholen würde, gegenüber 40 % im Juni und 20 % im März. Doch diese Rechnung könnte sich in diesem Sommer seit der Ankunft der Delta-Variante des Coronavirus drastisch geändert haben. Nicht nur haben viele Länder erneut Lockdowns verhängt, sondern auch ihre Empfehlungen zur Heimarbeit erweitert.

Inlandsfluggesellschaften sind die attraktivere Wahl

Laut einer Bloomberg-Umfrage unter 45 großen Unternehmen in den USA, Europa und Asien wollen 84 % der Befragten nach der Pandemie weniger Geld für Reisen ausgeben. Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer, die ihre Reisebudgets kürzen, rechnen mit Kürzungen zwischen 20 und 40 %, wobei etwa zwei von drei Unternehmen sowohl die Zahl der internen als auch der externen persönlichen Treffen reduzieren wollen. Die Einfachheit und Effizienz virtueller Konferenzprogramme, die Kosteneinsparungen und die geringeren CO2-Emissionen waren die Hauptgründe für diese Einschnitte.

Aufgrund einer langsamen Erholung bei Geschäftsreisen sehen viele Analysten kein großes Wertpotential in den Aktien internationaler Fluggesellschaften wie Delta und American Airlines. Stattdessen empfehlen sie kleine Fluggesellschaften, die über ein robustes Regionalgeschäft verfügen.

Southwest
Southwest

Barclays-Analyst Brandon Oglenski schrieb letzte Woche in einer Notiz, dass die Billigfluggesellschaften im aktuellen Umfeld eine sicherere Wette seien. Die Bank stufte Southwest Airlines (NYSE:LUV) von "Equal Weight" auf "Overweight" hoch und erhöhte ihr Kursziel von 64 auf 75 US-Dollar pro Aktie, was 38% über dem Schlusskurs am Freitag liegt.

"Southwest bietet langfristig orientierten Anlegern eine grundsolide Bilanz, günstige Auftragsbestände bei Boeing (NYSE:BA) und ein historisch profitables Geschäftsmodell. Das Unternehmen dürfte die kostengünstigen Auslieferungen der Boeing MAX 737 nutzen und seine Netzerweiterung umsetzen, die sich vor der Pandemie aufgrund des Flugverbots für die MAX-Jets verzögert hatte."

Fazit

In den meisten Airline-Aktien spiegelt sich bereits eine starke Erholung des Inlandsreiseverkehrs nach der Impfkampagne in den USA wider. Die nächste Wachstumsphase hängt stark von der Wiederaufnahme des internationalen und des geschäftlichen Reiseverkehrs ab.

US-Airlines - Vorschau auf die Quartalszahlen
 

Verwandte Beiträge

US-Airlines - Vorschau auf die Quartalszahlen

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung