Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

Wann kommen die nächsten Zinssenkungen?

Veröffentlicht am 19.02.2024, 08:48
Aktualisiert 14.08.2023, 10:38

Markteinschätzung für den EURUSD:

Tagesmotto: Wann kommen die nächsten Zinssenkungen?

Analyse:

Die künftige Geldpolitik bleibt für das Währungspaar EURUSD von Seiten der FED als auch von Seiten der EZB das Maß der Dinge! Am Freitag gab es neben den Äußerungen von FED Offiziellen auch Bemerkungen von EZB Offiziellen! Das Fazit was nun daraus gezogen werden kann, ist in Bezug auf die Fed "Bostic-Marktkommentare", es könnten zwei bis drei Zinssenkungen im laufenden Jahr werden! Bei der EZB dürfte man gemäß den Kommentaren von den EZB Zentralbanker´s eher noch etwas Zeit benötigen, bis es dazu komme. Frankreichs Zentralbanker Galhau warnte schon vorab vor einer zu späten Ankündigung der ersten Zinssenkung! 

Charttechnik:

Ausgehend vom Kursverlauf vom letzten Zwischentief des 03. 10.2023 von 1.0448 bis zum Zwischenhoch des 28.12.2023, wären die nächsten Ziele zur Ober- & Unterseite abzuleiten. Die Widerstände kämen bei den Marken von 1.0792 und 1.0877 und / 1.0978 in Betracht. Die Unterstützungen wären bei den Marken von (LONG) 1.0830 und (SHORT) 1.0672 zu ermitteln!  

Mögliche Handels-Empfehlungen EURUSD:

Mögliches LONG Signal:

  • Ab: 1.0798
  • Wenn der Kurs die 1.0798 erreicht hat, ist ein LONG Signal möglich.
  • Ziel: Das Kursziel liegt bei: 1.0810
  • Stop Loss: Der Stop Loss liegt bei 1.0769

Mögliches SHORT Signal:

  • Ab: 1.0764
  • Wenn der Kurs die 1.0764 erreicht hat, ist ein SHORT Signal möglich.
  • Ziel: Das Kursziel liegt bei: 1.0736
  • Stop Loss: Der Stop Loss liegt bei 1.0771

Wichtig!

Diese möglichen Handels-Empfehlungen, mögliche Signale im EURUSD gelten ab 09:00 Uhr und es muss nicht immer der Zielkurs erreicht werden, um die Order - Position zu schliessen. Es reicht auch wenn nur 7-12 Pip´s Gewinn möglich sind!

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

RISIKOHINWEIS:

CFD,s sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Entsprechend seiner gesetzlichen Verpflichtungen weist der Autor darauf hin, dass die Spekulation, der Kauf oder Verkauf von Währungen - Devisen / Forex, CFD´s, Futures, Aktien, Optionen, allgemeinen Wertpapieren, Derivaten und anderen Finanzinstrumenten mit Risiken behaftet ist! Es kann zu Kapitaleinbußen bis hin zum Gesamtverlust des Investmentkapitals kommen. Es kann auch ein Verlust über das getätigte Investmentkapital hinausgehen, wenn für Sie eine Nachschusspflicht bestehen sollte! Alle Inhalte dienen nur zur Information und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Währungen - Devisen / Forex, CFD´s, Futures, Aktien, Optionen, allgemeinen Wertpapieren, Derivaten und anderen Finanzinstrumenten dar. Renditen und Kursverläufe der Vergangenheit sind kein Indikator für die Kursentwicklung in der Zukunft.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.