Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Wichtiger strategischer Schritt: Canopy Growth will Wana Brands kaufen

Von Investing.com (Brenda O'Farrell/Investing.com)Aktienmärkte21.10.2021 05:55
de.investing.com/analysis/wichtiger-strategischer-schritt-canopy-growth-will-wana-brands-kaufen-200464031
Wichtiger strategischer Schritt: Canopy Growth will Wana Brands kaufen
Von Investing.com (Brenda O'Farrell/Investing.com)   |  21.10.2021 05:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Canopy Growth (NASDAQ:CGC) (TSX:WEED) plant den Kauf der bekanntesten Marke für essbares Cannabis in Nordamerika, Wana Brands (NYSE:BBWI). Das war letzte Woche die große Nachricht im Cannabis-Sektor, die am Donnerstagabend über den Ticker lief.

Doch wie bedeutend die Übernahme sein wird, muss sich erst noch herausstellen.

Canopy Growth
Canopy Growth

Die Canopy Growth-Aktie reagierte umgehend auf die Meldungen und stieg am vergangenen Freitag im Intraday-Handel an der NASDAQ etwa 1 USD oder etwa 8% auf 14,36 USD. Aber dann beendete das Papier des Cannabis-Produzenten die Handelswoche mit 13,35 USD fast genau dort, wo es am Tag vor der Ankündigung war.

Das bedeutet nicht, dass der Deal für die kanadische Cannabis-Firma kein enormes Potenzial birgt. Wana Brands ist ein führender Akteur auf dem US-Markt für mit Cannabis versetzte Lebensmittel, der einer der am schnellsten wachsenden Sektoren im Cannabis-Bereich ist. Nach Marktanteil ist Wana die größte Marke in den USA. Und laut Canopy sind und bleiben Esswaren der beliebteste Einstieg für Leute, die Cannabis ausprobieren wollen.

Der angekündigte Deal gibt Canopy das Recht, Wana zu kaufen, wenn es in den USA zu einer nationalen Legalisierung von Marihuana kommt.

Die verzögerte Übernahme ist über drei separate Optionsvereinbarungen strukturiert. Zunächst wird Canopy eine Vorauszahlung in Höhe von 297,5 Millionen US-Dollar (366 Millionen kanadische Dollar) in bar leisten. Die Optionsvereinbarungen verschaffen Canopy eine Call-Option zum Kauf aller Anteile an drei Tochtergesellschaften von Wana – Mountain High Products, Wana Wellness und The Cima Group.

Wenn der Deal zustande kommt, besitzt und betreibt Canopy die Anlage von Wana in Colorado und hält deren Betriebslizenzen in 11 Staaten. Und das Unternehmen expandiert schnell. Bis Ende 2022 will Wana in mehr als 20 Staaten aktiv sein.

Canopy-CEO David Klein sagte in einer Erklärung:

"Im Zuge der Etablierung von Canopy Growth als weltweit führendes Cannabisunternehmen wird die Übernahme der Nummer 1 unter den Cannabis-Esswarenherstellern in Nordamerika dazu beitragen, unsere Marktposition sowohl in Kanada als auch in den USA zu stärken. Das Recht, Wana zu erwerben, sichert uns einen weiteren wichtigen direkten Zugang zum THC-Markt in den USA nach der bundesstaatlichen Zulassung, und in Kanada werden wir unsere branchenführenden Hausmarken um die Premium-Cannabinoid-Gummis ergänzen. Wir sind zuversichtlich, was das künftige Wachstum der Lebensmittelkategorie und die enormen Chancen mit Wana angeht."

Aber das wahre Ausmaß dieses Schritts für Canopy muss durch die Linse seines anderen strategischen Deals betrachtet werden, mit dem es nicht nur nach der landesweiten Legalisierung von Marihuana in den USA in den US-Markt eintreten, sondern sofort ein dominanter Akteur auf dem größten Cannabis-Markt der Welt sein wird. Bei diesem anderen Deal handelt es sich nämlich um die Vereinbarung, einen weiteren großen Namen auf dem US-Markt zu übernehmen – Acreage Holdings (OTC:ACRGF) - ein Unternehmen, das ebenfalls in mehreren US-Bundesstaaten aktiv ist.

Diese beiden Deals werden es Canopy ermöglichen, sich schnell auf dem US-Markt zu etablieren, nicht nur auf dem Markt für Genussmittel, sondern auch auf den beiden wichtigsten Expansionswegen – Lebensmittel und Getränke.

Cannabis-Legalisierung in Kanada feiert dreijähriges Jubiläum

Am Sonntag feiert die Legalisierung von Marihuana in Kanada ihren dritten Jahrestag. Das Ereignis bietet den Regulierungsbehörden eine Gelegenheit, darüber nachzudenken, was richtig und was schief gelaufen ist.

Zu diesem Zweck hat die kanadische Regierung eine 18-monatige Überprüfung ihrer Gesetze angekündigt, mit denen die Droge legalisiert wurde. Viele in der Industrie erhoffen sich, dass diese eine Absenkung von Regulierungshürden wie Verpackungsrestriktionen und THC-Limits bringen wird.

Seit der Legalisierung wurde in Kanada etwa die Hälfte des illegalen Marihuana-Marktes beseitigt. Und laut Regierungsstatistiken wurden seit Oktober 2018, als die Legalisierung in Kraft trat, 1.068,9 Milliarden CAD (867,55 Millionen US-Dollar) an Bundes- und Provinzsteuern aus dem legalen Verkauf von Cannabis eingenommen.

Wichtiger strategischer Schritt: Canopy Growth will Wana Brands kaufen
 

Verwandte Beiträge

Aktien-Global.de
DBAG Aktie: Weitere NAV-Steigerung erwartet Von Aktien-Global.de - 05.12.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) (DE:DBANn) im Geschäftsjahr 2020/21 (per 30.9.) die im...

Wichtiger strategischer Schritt: Canopy Growth will Wana Brands kaufen

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Dmitrij Nosov
Dmitrij Nosov 21.10.2021 16:52
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Danke schön !
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung