⌛ Verpasst? Die 13% Rendite von ProPicks im Mai rockte! Schnapp dir jetzt die Top-Aktien für Juni!Aktien anzeigen

Goldman Sachs: Gold in unerschütterlichem Bullenmarkt - Kursziel 2.700 Dollar

Veröffentlicht am 15.04.2024, 13:19
© Reuters
XAU/USD
-
GC
-

Investing.com - Die goldenen Zeiten für Goldanleger scheinen kein Ende zu nehmen, glaubt man den Analysten der US-Investmentbank Goldman Sachs (NYSE:GS). In einer aktuellen Mitteilung erklärt das renommierte US-Bankhaus, dass sich das gelbe Edelmetall derzeit in einem "unerschütterlichen Bullenmarkt" befinde. Mit dieser Prognose hebt Goldman Sachs nicht nur die Stimmung der Goldinvestoren, sondern gibt auch einen klaren Hinweis auf die zukünftige Richtung des Goldpreises.

Ein Blick auf die jüngste Entwicklung zeigt, dass diese Prognose nicht aus der Luft gegriffen ist. Erst kurz vorm Wochenende erreichte Spot-Gold mit 2.431,53 Dollar je Feinunze ein neues Rekordhoch, während die Gold-Futures zur Lieferung im Juni auf ein Niveau von 2.448,80 Dollar je Feinunze kletterten.

Was treibt diesen Anstieg? Ein wesentlicher Faktor war zweifellos der jüngste Drohnen- und Raketenangriff des Iran auf Israel. Diese Eskalation in der ohnehin angespannten Region hat nicht nur die geopolitischen Spannungen erhöht, sondern auch die Angst vor einem größeren Konflikt im Nahen Osten geschürt, in den auch die USA hineingezogen werden könnten.

Doch der Goldpreis legte in diesem Jahr bereits kräftig zu, obwohl die hartnäckige Inflation darauf hindeutet, dass die Fed die Zinsen länger als erwartet hoch halten wird. Die Analysten von Goldman Sachs betonen, dass traditionelle Faktoren wie Realzinsen, Wachstumserwartungen und der Dollarkurs allein den rasanten Goldanstieg in diesem Jahr nicht ausreichend erklären können.

"Gold als Barometer für Angst und Wohlstand zu betrachten, ist sinnvoll", so Goldman. "Die Angstkomponente kann zyklisch sein - 2000, 2008, 2020 - oder eher strukturell, wenn das Vertrauen in das vom Dollar gestützte internationale Währungssystem in Frage gestellt wird.“ Ein wichtiger Unterschied zwischen zyklischer und struktureller Angst sei die Korrelation zwischen Gold und Realzinsen."Wenn diejenigen, die Gold kaufen, auch Staatsanleihen kaufen, bleibt ihr Vertrauen in das System erhalten", hieß es weiter. "Wenn jedoch Gold und Zinsen zusammen steigen, wie es in letzter Zeit der Fall war, signalisiert dies eine klare Verlagerung der Risikopräferenz hin zu realen Vermögenswerten."

Sie weisen darauf hin, dass der Großteil dieses Anstiegs seit Mitte 2022 durch neue, zusätzliche Faktoren getrieben wurde, darunter eine deutliche Beschleunigung der Goldakkumulation durch die Zentralbanken der Schwellenländer und verstärkte Käufe des asiatischen Einzelhandels.

"Diese Faktoren werden durch die aktuelle Makropolitik und die Geopolitik weiterhin gut bestätigt. Darüber hinaus sind die Zinssenkungen der Fed nach wie vor ein möglicher Katalysator, der den Gegenwind durch die börsengehandelten Fonds im weiteren Verlauf des Jahres abschwächen könnte, und die Risiken, die sich aus dem US-Wahlzyklus und den fiskalischen Rahmenbedingungen ergeben, lassen die Aufwärtstendenz des Goldpreises klar bestehen", so Goldman in der Notiz vom vergangenen Freitag.

Angesichts dieser Entwicklungen hat Goldman Sachs sein Preisziel für Gold bis zum Jahresende angehoben. Statt der bisher prognostizierten 2.300 Dollar je Feinunze erwartet die Bank nun einen Preis von 2.700 Dollar pro Feinunze.

Hinweis: Bereit für eine Revolution in Ihrer Aktienauswahl? Schluss mit mühsamer Recherche und unsicheren Entscheidungen! Tauchen Sie ein in die Welt von ProPicks - unserem KI-gestützten Tool, das für Sie über 80 Top-Aktien jeden Monat auswählt. Seit 2013 haben unsere Picks den S&P um über 1.000 % outperformt. Verpassen Sie also nicht Ihre Chance, ein Teil des exklusiven ProPicks-Nutzerkreises zu werden und den Markt zu schlagen. Nutzen Sie jetzt unseren exklusiven Rabatt: Geben Sie bei Ihrer Bestellung den Code "PROTRADER" ein und sichern Sie sich zusätzlich 10 % Rabatt auf Jahres- und Zweijahresabos von Pro und Pro+. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.