Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Ripple: SEC erhebt Einspruch – wirft Richterin mangelnde Kompetenz vor

Krypto 17.08.2022 16:21
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
XRP/USD
-6,82%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
XRP/USD
-6,79%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com – Die US-Börsenaufsicht SEC versucht auch weiterhin den Fortschritt des Gerichtsprozesses gegen Ripple zu verlangsamen. Nachdem es ihr nicht gelungen ist, die Zustellung von Vorladungen an zwei Videoplattformen zu verhindern, weigert sie sich weiterhin Dokumente im Zusammenhang mit der Hinman-Rede auszuhändigen.

Richterin Sarah Netburn hatte zuvor entschieden, dass die Unterlagen, welche zu der Rede des damaligen SEC-Vorsitzenden Hinman im Jahr 2018 führten, an die Verteidigung übergeben werden müssen. Damals erklärte Hinman, dass Ethereum eine Handelsware und kein Wertpapier sein. Aus den geforderten Unterlagen erhofft sich Ripple entnehmen zu können, wie er zu dieser Ansicht gekommen war.

Die SEC reichte nun einen Einspruch gegen die Entscheidung der Richterin ein und stellt die Behauptung auf, „dass das Gesetz nicht richtig interpretiert wurde“. Aus ihrer Sicht wurden sowohl faktische als auch rechtliche Fehler gemacht:

„Diese Entscheidung basiert auf zwei falschen Dichotomien, für die die Beklagten weiterhin eintreten: (1) Mitteilungen der Behörde können nur entweder persönliche Ansichten oder Ansichten der Behörde widerspiegeln; und (2) das DPP und das Anwaltsgeheimnis schützen nur Beratungen über spezifische Entscheidungen der Behörde und nicht Beratungen, die persönliche Ansichten von Mitarbeitern der Behörde widerspiegeln.

Da die Verfügungen eindeutige faktische Fehler enthalten und gegen das Gesetz verstoßen, sollte das Gericht den Beschwerdepunkten der SEC aus den darin genannten Gründen stattgeben.“

Prozessbeobachter gehen davon aus, dass die Dokumente sehr brisant sein müssen, wenn die Behörde mit allen erdenklichen Mitteln versucht diese vom Prozess fernzuhalten. Ein letzter Schritt könnte daher sein, dass sich die SEC lieber auf einen Vergleich mit Ripple einlässt, als die Unterlagen offenzulegen. Der Anwalt John Deaton sagte:

„Diese E-Mails und die Kommentare werden nie das Licht der Welt außerhalb des SEC-Büros erblicken. Wenn die SEC gezwungen ist, diese Dokumente herauszugeben, dann kann es zu einer Einigung kommen“.

Ripple technische Kursmarken

Aktuell fällt der Ripple bei einem XRP/USD Kurs von 0,3704 Dollar um -0,63 Prozent. Zum Beginn des Tages legte die Kryptowährung bis zum Tageshoch von 0,3918 Dollar zu, aber anschließend kam es zu einem Rückgang unter das 61,8 Prozent Fibo-Retracement von 0,3776 Dollar.

Ripple: XRP/USD Tageschart

Sollte die negative Dynamik ausgebaut werden, ist erst im Bereich des 50 Prozent Fibo-Retracements von 0,3604 Dollar mit einer Unterstützung zu rechnen.

Nur wenn es gelingt, das 61,8 Prozent Fibo-Retracement nachhaltig zurückzuerobern, kann die psychologische Marke von 0,40 Dollar getestet werden. Dieser Widerstand wird durch das 78,6 Prozent Fibo-Retracement von 0,4021 Dollar verstärkt.

Von Marco Oehrl

Lesen Sie auch:

Ripple: SEC erhebt Einspruch – wirft Richterin mangelnde Kompetenz vor
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (3)
Astrid Dietz
Ässi 17.08.2022 21:20
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Mann, das kotzt mich vielleicht an. Wie kann es sein, dass Richter mehrfach die Herausgabe von Dokumenten ANORDNEN und sich trotzdem unbehelligt geweigert werden kann?
laurooon doe
laurooon doe 17.08.2022 20:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Korrupte SEC schweine
Andre weiss
Andre weiss 17.08.2022 19:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Gesichter werden schmelzen
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung