Insider-Daten freischalten: Bis zu 50% Rabatt auf InvestingProJETZT ZUGREIFEN

Aktien New York Ausblick: Schwächer erwartet - Zinsbefürchtungen nehmen zu

Veröffentlicht am 29.05.2024, 14:59
© Reuters
NDX
-
DJI
-
COP
-
MRO
-
DAL
-
UAL
-
AAL
-

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte dürften den Handel am Mittwoch mit schwächerer Tendenz eröffnen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsauftakt 0,7 Prozent tiefer bei 38 600 Punkten. Der von Technologiewerten geprägte Nasdaq 100 wird 0,8 Prozent im Minus bei 18 715 Zählern erwartet.

Börsianer erklärten die erwarteten Verluste unter anderem mit verdüsterten Zinssenkungsaussichten im Zusammenhang mit Inflationsbefürchtungen. Zudem verwiesen sie auf eine schwache Nachfrage bei der Ausgabe neuer US-Staatsanleihen, die die Anleiherenditen nach oben trieb. Ferner belasten weiterhin Äußerungen von US-Notenbankgouverneur Neel Kashkari zur Haltung der Fed, wonach weitere Zinserhöhungen nicht völlig ausgeschlossen seien.

Unter den Einzelwerten dürfte sich das Interesse unter anderem auf eine milliardenschwere Übernahme im US-Ölsektor richten. Wie ConocoPhillips (NYSE:COP) mitteilte, will der Ölkonzern den Wettbewerber Marathon Oil (NYSE:MRO) in einem 22,5 Milliarden US-Dollar schweren Aktientausch übernehmen. Die Conoco-Aktien fielen im vorbörslichen Geschäft um 1,5 Prozent, während die Marathon-Titel um 11 Prozent zulegten.

Die Papiere von Delta Air Lines (NYSE:DAL) und United Airlines (NASDAQ:UAL) verbuchten vorbörslich Kursabschläge von 3,0 beziehungsweise 2,4 Prozent. Sie litten unter einem gekappten Ausblick des Wettbewerbers American Airlines (NASDAQ:AAL) . Die US-Fluggesellschaft hatte ihr Gewinnziel für das wichtige Sommerquartal gesenkt und damit Analysten zufolge beunruhigende Signale für die Branche gesendet. Die Aktien von American Airlines sackten vorbörslich um 9,3 Prozent ab.

Die Titel von Digital Turbine rutschten im vorbörslichen Handel um 13 Prozent ab. Das Unternehmen verfehlte im vierten Quartal beim Umsatz die Marktschätzungen. Digital Turbine verfügt über eine Plattform für die Vermarktung von Apps und Inhalten auf Mobilgeräten.

Die Anteilsscheine von Faraday Future brachen vorbörslich um 30 Prozent ein, nachdem der Hersteller von Elektrofahrzeugen die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr bekannt gegeben und sein Produktionsziel für 2024 zurückgenommen hatte.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.