Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend höher

Veröffentlicht am 06.12.2023, 18:06
Aktualisiert 06.12.2023, 18:15
© Reuters.

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben zur Wochenmitte mit überwiegend höheren Notierungen geschlossen. Das Hauptaugenmerk lag auf der Zinsentscheidung in Polen und auf regionalen Konjunkturdaten.

Die polnische Nationalbank behielt ihren Leitzins unverändert bei 5,75 Prozent, was Experten erwartet hatten. Die Einzelhandelserlöse in Ungarn und Tschechien verbesserten sich im Oktober gegenüber dem Vormonat, lagen aber weiter im Kontraktionsbereich. Die ungarische Industrieproduktion, die zuletzt ebenfalls rückläufig war, verringerte ihren Produktionsrückgang.

Mit Blick auf die wichtigsten Aktienindizes der Region legte der PX in Prag um 0,86 Prozent auf 1411,36 Punkte zu. Besonders Finanzwerte konnten den tschechischen Leitindex beflügeln. So verteuerten sich Komercni Banka (PR:BKOM) um 2,1 Prozent, Moneta Money Bank (PR:MONET) um 1,5 Prozent und die Prager Notierungen der VIG (VIE:VIGR) um knapp ein Prozent.

In Ungarn schloss der Bux mit plus 0,03 Prozent nahezu unverändert bei 58 447,63 Zählern. Während die Anteilsscheine von OTP (BU:OTPB) Bank um knapp ein Prozent fielen und die Titel von MOL (BU:MOLB) 0,4 Prozent abgaben, verteuerten sich Richter um 1,3 Prozent. Die Titel von MTelekom (BU:MTEL) kletterten gar um 3,5 Prozent.

In Warschau legte der Wig-20 um 0,48 Prozent auf 2309,81 Punkte zu. Für den Wig ging es um 0,38 Prozent auf 77 161,39 Punkte hinauf.

Die schwer gewichteten Anteile von PZU (WA:PZU) -Versicherung steigen um zwei Prozent. Orlen legten um 1,6 Prozent zu. Pekao gaben um 0,3 Prozent nach, während PKO Bank (WA:PKO) Polski 0,3 Prozent gewannen.

Weiter abwärts ging es an der Moskauer Börse. Der RTS Index verlor knapp zwei Prozent auf 1045,28 Zähler.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.