Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday Extended SALE: Bis zu 60 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Habeck kritisiert 'Mondpreise' für Gas aus befreundeten Ländern

Wirtschaft 05.10.2022 06:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
NG
-10,48%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

OSNABRÜCK (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat einigen Lieferstaaten von Erdgas überhöhte Preise vorgeworfen. "Einige Länder, auch befreundete, erzielen teils Mondpreise. Das bringt natürlich Probleme mit sich, über die wir sprechen müssen", sagte Habeck der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch). Er setze darauf, dass die EU-Kommission darüber auch mit den befreundeten Staaten spreche.

Der Grünen-Politiker nannte in diesem Zusammenhang die Vereinigten Staaten. "Die USA haben sich an uns gewandt, als die Ölpreise hochgeschossen sind, daraufhin wurden auch in Europa die nationalen Ölreserven angezapft. Ich denke, eine solche Solidarität wäre auch zur Dämpfung der Gaspreise gut", sagte Habeck mit Blick auf die Regierung in Washington.

Die EU sollte nach Ansicht des Ministers "ihre Marktmacht bündeln und ein kluges und synchronisiertes Einkaufsverhalten der EU-Staaten orchestrieren, damit sich einzelne EU-Länder nicht gegenseitig überbieten und die Weltmarktpreise hochtreiben". Die europäische Marktmacht sei "gewaltig" und müsse nur genutzt werden.

Habeck kritisiert 'Mondpreise' für Gas aus befreundeten Ländern
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (9)
Chris Lol
Chris Lol 05.10.2022 22:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der ist so ein Schwachkopf durch sein Nixkönnen sind wir da wo wir sind mit Unterstützung von hochkompetenten Wessis ..... Armes Deutschland
Markus Weibel
Markus Weibel 05.10.2022 8:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Dann darf man aber vorher keine Gaspreisbremse mit einem Volumen von 200 Mrd Euro im Alleingang veranstalten. Den Namen Bremse kann ich nicht mehr hören. Das ist eine Steilvorlage , um Geld zu verdienen, denn der Staat macht sich öffentlich stark. Diplomatie im Stillen ist hier gefragt, aber sowas kennen Grüne nicht.
MB
MB 05.10.2022 8:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Fahrverbote wäre doch DIE alternative…lol
Bo Ja
Bo Ja 05.10.2022 7:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
WOLLT IHR NICHTS LERNEN, ABER WAS GROẞES WERDEN, dann geht in die Politik 🥸🤡👍
Christia nK
ChristianK 05.10.2022 7:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ja oder halt direkt zum Dorfstammtisch. Da hast du diesen glorreichen Spruch vermutlich erlernt?
Bo Ja
Bo Ja 05.10.2022 7:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ChristianK da habe ich jemanden getroffen 🤣 bist du auch einer von denen.
MB
MB 05.10.2022 7:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Lol eu und marktmacht…wiederspruch in sich
Sören Friese
Sören Friese 05.10.2022 7:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Auf die Begründung bin ich aber mal gespannt
MB
MB 05.10.2022 7:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Grün ist wie ein geschwür, dass den ganzen staat mit ihren hirngespinsten durchzogen hat…grün ist parteiunabhängig aber vor allem bei den grünen pädophilen zu finden
Sören Friese
Sören Friese 05.10.2022 7:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Na, haben wir wieder alle ekelhaften Klischees der AfD ausgepackt?
MB
MB 05.10.2022 7:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sören Friese wieso bitte afd? Das sind parteiübergreifende fakten
vi Zara
vi Zara 05.10.2022 7:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bei Dir werd ich wirklich noch rechts werden. Man, gehst Du mir auf die Nüsse!
MB
MB 05.10.2022 7:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
vi Zara geht glaube ich vielen so
MB
MB 05.10.2022 7:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
vi Zara wegen leuten wie sören wird die afd gewählt und weiter rechts
no name
no name 05.10.2022 7:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die USA werden aufgrund dieser märchenhaften Worte sofort billigeres und umweltfreundliches LNG-Gas nach Europa entsenden, da bin ich mir sicher. "Unter Freunden hilft man sich, halt". Bravo Herr Habeck!
MB
MB 05.10.2022 7:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ja genau! Schliesslich sind es ja unsere freunde
Bo Ja
Bo Ja 05.10.2022 7:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
die aller, aller, aller besten Freunde.
Liongate Holding
Liongate Holding 05.10.2022 7:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Grün hat es verkackt !!!
Vorherige Antworten anzeigen (2)
MB
MB 05.10.2022 7:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bo Ja da gebe ich recht, die einzigen Faschisten in unserem Land sind die Grünen
Sören Friese
Sören Friese 05.10.2022 7:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
MB Dann muss man euch Hirnakrobaten attestieren, dass ihr keine Ahnung vom Begriff, des Faschismus habt. Ihr verrottet völlig unberechtigt Parteien am extremen politischen Rand und verwechselt Demokratie mit Diktatur. Und das macht ihr ähnlich ungeniert, als würdet Ihr ein Fahrrad, in einen Lastkraftwagen um definieren. Wenn ihr so etwas auch noch euren Kindern beibringt, haben wir die nächste Generation von primitiven Taugenichtsen an der Backe.
Sören Friese
Sören Friese 05.10.2022 7:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und das lustigste dabei ist, dass ihr mit eurer Hetzerei und Spalterei dem Faschismus näher seid, als es die Grünen jemals sein werden.
MB
MB 05.10.2022 7:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sören Friese da is er wieder…hol stöckchen
Christia nK
ChristianK 05.10.2022 7:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Danke Sören, du hast es auf den Punkt gebracht.
Bo Ja
Bo Ja 05.10.2022 6:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
das Wort "Solidarität" kann ich nicht mehr hören 🤬 "Die USA haben sich an uns gewandt,..." als wären die größten Ölfelder in D. Wieso wendet sich die USA nicht an die Saudis.
Jan Müller
brokenTrade 05.10.2022 6:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
weil wir die dummen sind. Saudi Arabien kürzt lieber die förderung, damit der Preis noch mehr steigt.
TO MAS
OCCASIO_TRADER 05.10.2022 6:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
haben sie doch, mehrmals!
Bo Ja
Bo Ja 05.10.2022 6:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
OCCASIO weniger Sanktionen verhängen, dann wird das was.
MB
MB 05.10.2022 6:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Jan Müller so ist es, weil d das mit mit den marktpreismechanismen immer noch nicht verstanden hat, aber brauch man in der Planwirtschaft auch nicht
Mi Mac
Mi Mac 05.10.2022 6:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Gibt es in der Marktwirtschaft Freunde ?
Jan Müller
brokenTrade 05.10.2022 6:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nein, und Habeck ist die fehlbesetzung der Jahrhunderts.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung