Sei dabei: Jeden Monat kopieren +750.000 Anleger die besten Aktienpicks der Profis!Gratis anmelden

Aktien Wien Schluss: Ruhiger Handel am Pfingstmontag

Veröffentlicht am 20.05.2024, 18:45
© Reuters
ANDR
-
AGRV
-
IMFI
-
TELA
-
RBIV
-
VOES
-
VERB
-

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag leicht zugelegt. Der ATX beendete den Feiertagshandel mit einem Plus von 0,36 Prozent auf 3764,08 Punkte. Auch an anderen Börsen ging es moderat nach oben. Insgesamt verlief der Handel am Pfingstmontag weitgehend ruhig.

Wichtige Konjunkturdaten oder Unternehmensergebnisse wurden zum Wochenstart nicht veröffentlicht. Gestützt wurden die Börsen weiter von der Hoffnung, dass der Rückgang der Inflation schon bald Zinssenkungen der Notenbanken ermöglicht.

Mit Spannung erwartet wird daher die am Mittwoch anstehende Veröffentlichung des Protokolls der vergangenen US-Notenbanksitzung. Von diesem werden Hinweise auf die künftigen Schritte der Fed erhofft. Viele Anleger dürften auch die Quartalszahlen des Grafikchip-Entwicklers Nvidia (NASDAQ:NVDA) und die im Wochenverlauf angesetzten Wirtschaftsdaten abwarten.

Gut unterwegs waren am Montag die Aktien von Andritz (VIE:ANDR) und Voestalpine (VIE:VOES) . Diese legten jeweils um knapp 2 Prozent zu. Unter den Tagesgewinnern fanden sich in Wien auch die Titel von Telekom Austria (VIE:TELA) (plus 1,9 Prozent) und des Telekom-Spinoffs EuroTeleSites (plus 2,9 Prozent). Größere Nachfrage verbuchten außerdem Verbund (VIE:VERB) , die Aktien des Stromerzeugers legten um 1,2 Prozent zu.

Titel des Zuckerproduzenten Agrana schlossen nach deutlicheren Gewinnen im Handelsverlauf mit einem Plus von 0,7 Prozent. Die Analysten der Deutschen Bank (ETR:DBKGn) hatten das Kursziel für die Aktien des Branchenkollegen und Agrana-Großaktionärs Südzucker (ETR:SZUG) von 11 auf 13 Euro erhöht. Die vom deutschen Konzern zuletzt veröffentlichten Zahlen seien ermutigend ausgefallen, schrieben die Experten. In der abgelaufenen Woche hatte auch Agrana selbst Gewinnanstiege gemeldet.

Größere Verluste gab es bei den Aktien von Raiffeisen Bank International (VIE:RBIV) . Die Titel verloren am Montag 1,0 Prozent. Immofinanz (VIE:IMFI) fielen bei höherem Volumen um 0,8 Prozent. Die Tagesverlierer im Prime Market waren Frequentis mit einem Minus von 1,8 Prozent.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.