📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

Cannabis-Aktien: Canopy, Tilray, Aurora - Warum der Anstieg?

Veröffentlicht am 31.08.2023, 19:22
© Reuters
OGI
-
ACB
-
CGC
-
CRON
-
TLRY
-
YOLO
-
SNDL
-

Investing.com - Cannabis-Aktien setzten ihre gestern gestartete Rallye am Donnerstag fort, getragen von der Hoffnung, dass die USA ihre Restriktionen für diese Substanz lockern könnten. Die gesamte Branche stand Kopf.

Berichten der Associated Press zufolge, sorgt das US-Gesundheitsministerium (HHS) für Furore, indem es vorschlägt, das Marihuana von seiner derzeitigen Klassifizierung als "Schedule 1" zu einem wesentlich moderateren "Schedule 3" herabzustufen. Die Substanz würde dann so betrachtet werden, als weist sie nur noch ein "moderates bis niedriges Potenzial für physische und psychische Abhängigkeit" auf.

Die Top-Köpfe im US-Senat begrüßten diese Empfehlung am Mittwoch enthusiastisch. Marihuana gilt auf Bundesebene immer noch als illegal, obwohl fast 40 Bundesstaaten der USA den Konsum in irgendeiner Form bereits legalisiert haben. Eine Herabstufung auf "Schedule 3" würde den ersten Domino-Stein in Richtung einer umfassenderen Legalisierung bedeuten, die von einer deutlichen Mehrheit der Amerikaner befürwortet wird. Endgültig entschieden ist aber noch nichts.

"Sicherlich wäre die Herausnahme von Cannabis aus der Kategorie "Schedule 1" eine längst überfällige und richtige Entscheidung. Allerdings würde eine vollständige Streichung wohl die gerechteste und angemessenste Maßnahme für Cannabis darstellen", kommentierte Patrick Rea, der Geschäftsführer der Risikokapitalfirma Poseidon Garden Ventures, gegenüber Reuters.

Aktien von Canopy Growth (NASDAQ:CGC) (TSX:WEED) führten am Donnerstag die Performance-Tabelle im Cannabis-Sektor mit einem beispiellosen Kurssprung von fast 30 % an, nachdem sie am Mittwoch um 9 % gestiegen waren.

Tilray (NASDAQ:TLRY) ließ sich von dieser Euphorie anstecken und legte um satte 9 % zu, nachdem sie am Mittwoch bereits zweistellige Zuwächse verzeichnete.

Aurora Cannabis-Titel (NASDAQ:ACB) stiegen um fast 6 % und die Aktien von Cannabisunternehmen wie SNDL (NASDAQ:SNDL), OrganiGram Holdings (NASDAQ:OGI) und Cronos Group (NASDAQ:CRON) verzeichneten Zugewinne zwischen 7 % und 12 %.

Der AdvisorShares Pure US Cannabis ETF (NYSE:YOLO), ein Proxy für die Performance von Cannabis-Aktien, schoss um 17 % nach oben - ein Tag, den die Cannabis-Anleger so schnell wohl nicht vergessen werden.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.