Insider-Daten freischalten: Bis zu 50% Rabatt auf InvestingProJETZT ZUGREIFEN

Nio abgestuft: Bank of America sieht Herausforderungen

Veröffentlicht am 09.01.2024, 21:28
©  Reuters
NIO
-

Investing.com - Die Bank of America hat ihre Einschätzung zu Nio (NYSE:NIO) revidiert und die Aktien des chinesischen Elektroautoherstellers von "Buy" auf "Neutral" herabgestuft. Gleichzeitig wurde das 12-Monats-Kursziel auf 9,00 Dollar festgesetzt. Grund für die Abstufung ist die Befürchtung der Analysten, dass das Umsatzwachstum bei Nio langsamer als erwartet verlaufen könnte.

Die Experten der US-Bank sehen für die ersten drei Quartale des Jahres 2024 mögliche Hürden für Nio. Ein entscheidender Faktor sei das Fehlen neuer Modelle in diesem Zeitraum, was zu einer Verlangsamung der Umsatzentwicklung führen könnte. Infolgedessen prognostizieren sie auch eine mögliche Abkühlung des Absatzwachstums.

Neben der kritischen Situation bezüglich neuer Modelle schätzen die Fachmänner ein, dass Nio auf Rabatte für bestehende Modelle zurückgreifen könnte, um den Markt zu stabilisieren.

Trotz dieser Herausforderungen bleiben die Experten aus zwei Hauptgründen optimistisch für Nio. Erstens erwarten sie eine Besserung der Absatzlage im vierten Quartal 2024 und bis ins Jahr 2025 hinein. Zweitens wird eine positive finanzielle Entwicklung durch die Investition der Investment-Holding CYVN erwartet.

In eigener Sache: InvestingPro+ mit 50 % Rabatt ist kein gutes Angebot? Wir legen noch einen drauf! Mit dem Rabattcode "PROTRADER" gibt es weitere 10 % auf das InvestingPro+ 2-Jahres-Abo (insgesamt bis zu 60 %). Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.