Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

Sanofi will keine Offerte für Horizon abgeben - Aktie steigt

Veröffentlicht am 12.12.2022 11:12 Aktualisiert 12.12.2022 12:19
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
SASY
+1,09%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
IMGO
+0,00%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
MRK
+0,13%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
XLV
+0,48%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
HZNP
+0,00%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ABMD
+0,00%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Von Scott Kanowsky 

Investing.com -- Der französische Pharmakonzern hat seine Kaufabsichten für das Biotech-Unternehmen Horizon Therapeutics PLC (NASDAQ:HZNP) aufgegeben. Sanofi-Aktien legten am Montag zu.

Wie Sanofi (EPA:SASY) am Sonntag mitteilte, habe man die Verhandlungen abgebrochen und ein mögliches Kaufangebot für Horizon abgelehnt. Zur Begründung hieß es, der erwartete Transaktionspreis entspreche nicht seinen "Wertschöpfungskriterien".

Nach Einschätzung der Analysten von Barclays dürfte die Entscheidung von Sanofi den Aktienkurs des Unternehmens in naher Zukunft nach oben treiben. Vorher war die Aktie gefallen, nachdem Horizon letzten Monat bekannt gegeben hatte, dass Sanofi im Rennen um die Übernahme von Horizon ist.

Die Ankündigung von Sanofi, zusammen mit der Entscheidung von Johnson & Johnson (NYSE:JNJ), die Gespräche ebenfalls zu beenden, bringt den US-Biotechnologie-Riesen Amgen (NASDAQ:AMGN) in die Pole Position für den Kauf von Horizon. Einem Bericht von Bloomberg News zufolge, der sich auf einen mit den Verhandlungen vertrauten Insider beruft, hat Amgen bereits einem Deal zugestimmt. Dem Bericht zufolge soll der Wert von Horizon bei etwa 26 Milliarden Dollar liegen, was etwa 116,5 Dollar pro Horizon-Aktie entspricht.

Für Amgen wäre es die bisher größte Übernahme und die größte Transaktion in der Pharmabranche seit AstraZenecas (LON:AZN) 39 Milliarden Dollar teuren Übernahme von Alexion (NASDAQ:ALXN) im Jahr 2021.

Der Kauf des irischen Unternehmens Horizon würde Amgen den Zugang zu einer Reihe lukrativer Behandlungsmöglichkeiten für seltene Autoimmun- und Entzündungskrankheiten eröffnen, darunter das Schilddrüsenmedikament Tepezza, dessen Umsatz sich im vergangenen Jahr verdoppelt hat. Man geht davon aus, dass die Einnahmen aus dieser Behandlung irgendwann mehr als 4 Milliarden Dollar erreichen werden, sobald Horizon sich das Recht sichern kann, das Medikament in Europa und Japan zu vertreiben.

Obwohl sich die Deal-Aktivität im Jahr 2022 abgekühlt hat, sitzen die Pharmaunternehmen auf großen Bargeldbeständen und nutzen die jüngste Talfahrt der Healthcare-Aktien (NYSE:XLV), um ihre Medikamentenpipelines durch Fusionen und Übernahmen zu erneuern. In diesem Jahr hat Johnson & Johnson einen 16,6-Milliarden-Dollar-Deal für das Herztechnologieunternehmen Abiomed (NASDAQ:ABMD) unter Dach und Fach gebracht, während Merck & Co (NYSE:MRK) den Entwickler von Blutkrebsmedikamenten Imago BioSciences (NASDAQ:IMGO) für 1,35 Milliarden Dollar gekauft hat und Pfizer (NYSE:PFE) das Biotech-Unternehmen Biohaven Pharmaceuticals für 11,6 Milliarden Dollar übernommen hat.

Sanofi will keine Offerte für Horizon abgeben - Aktie steigt
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung