Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚀 Q1 war krass! Sechs Aktien stiegen um +25%! Q2 wird noch besser - entdecke die Gewinner!Liste freischalten

US-Vorbörse: Alcoa, Moderna, Intuitive Machines und Berkshire Hathaway mit viel Bewegung

Veröffentlicht am 26.02.2024, 13:54
Aktualisiert 26.02.2024, 14:46
© Reuters.

Investing.com - Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Montag, den 26. Februar 2024, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der US-Vorbörse:

Alcoa (NYSE:AA) (-3,3%): Der Aluminiumoxid-Hersteller Alcoa hat ein Kaufangebot in Höhe von 2,2 Milliarden Dollar für den australischen Konkurrenten und Joint-Venture-Partner Alumina (OTC:AWCMY) abgegeben.

Ford (NYSE:F) (-0,1%): Wie der Autoriese bestätigte, hat er die Auslieferung aller F-150 Lightning Trucks des Modelljahres 2024 gestoppt. Als Grund wurden Qualitätskontrollen wegen eines nicht näher bezeichneten Problems genannt.

Berkshire Hathaway (NYSE:BRKa) (+2,1%): Der Mischkonzern von Warren Buffett erzielte zum zweiten Mal in Folge einen Rekordgewinn. Allerdings sieht die Investmentlegende Buffett derzeit kaum noch attraktive Investitionsobjekte. Seine Holding sitzt daher derzeit auf Rekord-Cashreserven von mehr als 160 Milliarden Dollar.

Intuitive Machines (NASDAQ:LUNR) (-25 %): Das Raumfahrtunternehmen gab bekannt, dass sein Mondlandegerät "Odysseus" kurz nach der Landung auf der Mondoberfläche umgekippt ist.

Moderna (NASDAQ:MRNA) (-1,6 %): HSBC (LON:HSBA) stufte das Pharmaunternehmen von "Hold" auf "Reduce" herab. Die Bank schätzt das Marktpotenzial des mRNA-Impfstoffs von Moderna weiterhin vorsichtig ein und rechnet mit einem Spitzenumsatz von 1,7 Milliarden Dollar, was dem unteren Ende der Konsensspanne von 1,5 bis 2,4 Milliarden Dollar entspricht.

Domino's Pizza (NYSE:DPZ) (+7 %): Die Restaurantkette erhöhte die Dividende und gab grünes Licht für weitere Aktienrückkäufe.

Freshpet (NASDAQ:FRPT) (+12 %): Der Umsatz und der Gewinn des Tierfutter-Herstellers für das vierte Quartal übertrafen die Schätzungen der Börse. Zu verdanken war dies einem Anstieg der Verkaufszahlen im Zuge erhöhter Medienausgaben.

PPG Industries (NYSE:PPG) (+0,5%): Der Farben- und Lackhersteller kündigte an, strategische Alternativen für sein Bautenschutzgeschäft in den USA und Kanada zu prüfen.


Anzeige: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit unserer Plattform InvestingPro! Für weniger als 8 Euro im Monat erwartet Sie ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrungen mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "PROTRADER“ zusätzliche 10% Rabatt für die 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.