Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

3 heiße Aktien für kommende Woche: Tesla, American Airlines und Paychex

Von Investing.com (Haris Anwar)Aktienmärkte04.10.2020 14:03
de.investing.com/analysis/3-heise-aktien-fur-kommende-woche-tesla-american-airlines-und-paychex-200443489
3 heiße Aktien für kommende Woche: Tesla, American Airlines und Paychex
Von Investing.com (Haris Anwar)   |  04.10.2020 14:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
NDX
+1,44%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DJI
+0,23%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PAYX
-0,32%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
TSLA
+0,38%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AAL
-0,13%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Die Unsicherheit über den Gesundheitszustand von Präsident Donald Trump wird wahrscheinlich der wichtigste Faktor sein, der die Märkte in der kommenden Woche antreiben wird, insbesondere nachdem am Wochenende widersprüchliche Berichte über seine Genesung von der COVID-19-Infektion über den Ticker gelaufen sind.

Dem Präsidenten nahe stehende Personen machten am Samstag widersprüchliche Aussagen über seinen Gesundheitszustand, nachdem er letzte Woche positiv auf das Coronavirus getestet worden war. In einer Pressekonferenz sagte sein Arzt, er sei mit dem Zustand des US-Präsidenten zufrieden, doch nach der Pressekonferenz begannen die Medien unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen zu berichten, dass sein Zustand nach wie vor Anlass zur Sorge gebe.

Die Aktienmärkte konnten an den letzten fünf Handelstagen in der vergangenen Woche im Großen und Ganzen zulegen und setzten damit eine Erholung fort, die im September aufgrund von Befürchtungen, die Bewertungen von Technologieaktien seien zu hoch, unterbrochen wurde. Der Dow Jones Industrial Average legte in der vergangenen Woche um 1,9% zu, während der NASDAQ 100 um 0,9% stieg.

Obgleich sich die Anleger wahrscheinlich weiter auf diese zentralen Themen fokussieren werden, um nach einer klaren Richtung für die Märkte zu suchen, werfen wir einen Blick auf drei Aktien, die Sie kommende Woche im Auge behalten sollten:

1. Tesla

Die Aktien des Elektroautoherstellers Tesla Inc (NASDAQ:TSLA) könnten sich nach dem Ausverkauf am Freitag wieder erholen. Unterstützt wird die Aktie durch einen Bericht, wonach das Unternehmen im dritten Quartal weltweit so viele Autos ausgeliefert hat wie nie zuvor.

Tesla Kurschart
Tesla Kurschart

Der in Palo Alto, Kalifornien, ansässige Autohersteller lieferte 139.300 Autos aus und stellte damit sein bisheriges Allzeithoch von 112.000 im vierten Quartal 2019 in den Schatten. Die von Analysten prognostizierten 129.950 Fahrzeuge wurden ebenfalls überboten. Trotz des erfreulichen Berichts fielen die Aktien von Tesla um 7,4% und schlossen am Freitag bei 415,09 Dollar. Grund dafür war ein umfassender Ausverkauf der Tech-Aktien, nachdem Trump positiv auf COVID-19 getestet worden war. Dennoch haben die Tesla-Aktien in diesem Jahr um mehr als das Fünffache zugelegt.

Eine Ursache dafür, dass die Anleger auch nach einem weiteren herausragenden Quartal nicht in Extase verfallen sind: Tesla hat nicht gesagt, ob das für dieses Jahr gesetzte Verkaufsziel von 500.000 Fahrzeugen noch erreicht werden kann. Das Unternehmen hat bis zum 30. September 318.350 Autos an Kunden ausgeliefert. Zur Erreichung seines Gesamtjahresziels wird es ein bombastisches viertes Quartal mit rund 181.650 weltweiten Auslieferungen benötigen.

2. American Airlines

Die Aktien von Fluggesellschaften, darunter auch die der American Airlines Group (NASDAQ:AAL), werden kommende Woche erneut im Fokus stehen, weil US-Politiker ein weiteres Rettungspaket schnüren wollen, um den durch die Corona-Krise schwer angeschlagenen Airlines unter die Arme zu greifen und so Massenentlassungen zu verhindern.

Die Fluggesellschaften haben in den letzten Wochen den Gesetzgeber und das Weiße Haus um weitere 25 Milliarden Dollar gebeten, um Arbeitsplätze bis März 2021 zu erhalten, nachdem eine deutliche Erholung des Reiseverkehrs im Laufe des Sommers ausblieb.

American Airlines Kurschart
American Airlines Kurschart

Die Aktien von American Airlines legten am Freitag um mehr als 3% zu, nachdem die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, die zusätzliche Hilfe als Teil einer eigenständigen Gesetzesvorlage nur zur Unterstützung der Fluggesellschaften oder eines umfassenderen Coronavirus-Hilfspakets angekündigt hatte.

"Da die Hilfe für die Beschäftigten der Fluggesellschaften vorankommt, muss die Luftfahrtindustrie diese verheerenden Stellenkürzungen zurückstellen", sagte Pelosi in einer Erklärung. Pelosi hatte die Fluggesellschaften aufgefordert, mehr als 33.000 Freistellungen aufzuschieben, nachdem die Bedingungen eines im März verabschiedeten bundesstaatlichen Unterstützungspakets für Löhne und Gehälter in Höhe von 25 Milliarden Dollar ausgelaufen waren.

3. Paychex

Die Anleger werden sich auch auf die aktuellen Quartalsergebnisse von Paychex (NASDAQ:PAYX) konzentrieren, die am Dienstag, dem 6. Oktober, vor Börseneröffnung veröffentlicht werden sollen. Es wird erwartet, dass das in Rochester, New York, ansässige Unternehmen für Lohnbuchhaltung und Personalwesen einen Gewinn je Aktie von 0,55 Dollar bei einem Umsatz von 893,6 Millionen Dollar ausweisen wird.

Paychex Kurschart
Paychex Kurschart

Paychex-CEO Martin Mucci sagte gegenüber CNBC im August, dass die Beschäftigungszahlen in kleinen Unternehmen wieder abnehmen und genauso prekär werden wie zu Beginn der US-Coronavirus-Krise.

Paychex bietet einen umfassenden Einblick in kleine und mittlere Unternehmen durch seine Gehaltsabrechnungsdaten von 350.000 Kleinunternehmen, ihre Beschäftigungs- und Gehaltstrends sowie die Auswirkungen nach Sektoren.

Die Aktie schloss am Freitag bei 79,43 Dollar. Seit Jahresanfang steht noch immer ein Minus von 7% zu Buche.

3 heiße Aktien für kommende Woche: Tesla, American Airlines und Paychex
 

Verwandte Beiträge

Aktien-Global.de
2G Energy: Deutlich besser als erwartet Von Aktien-Global.de - 01.03.2024

Der kürzlich veröffentlichte Umsatz von 2G Energy (ETR:2GBG) im Jahr 2023 hat nach Darstellung von SMC-Research die Unternehmensprognose und die Schätzung der Analysten deutlich...

3 heiße Aktien für kommende Woche: Tesla, American Airlines und Paychex

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung