Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

Abzocke durch Birkenstock IPO

Von Stephan HeibelAktienmärkte17.10.2023 10:18
de.investing.com/analysis/abzocke-durch-birkenstock-ipo-200485951
Abzocke durch Birkenstock IPO
Von Stephan Heibel   |  17.10.2023 10:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
BIRK
+1,42%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ADSGN
+0,51%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
NKE
+0,52%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Abzocke durch Birkenstock IPO
Abzocke durch Birkenstock IPO

Der Börsengang des einstigen deutschen Familienunternehmens Birkenstock (BIRK) hat viele Schlagzeilen erzeugt - leider ebenfalls im negativen Sinne.

Der Finanzinvestor Catteron hatte Birkenstock vor zwei Jahren für 4 Mrd. USD von der Gründerfamilie gekauft. Auch nach dem IPO hält Catteron noch die Mehrheit an Birkenstock: Nur 17% der Aktien wurden in den freien Handel gegeben. Es handelt sich um einen Scheibchen IPO: Nur wenige Aktien werden an die Börse gegeben, anschließend werden weitere Aktien im freien Handel immer wieder in den Markt gegeben. Sprich: Auf Sicht von Monaten, wenn nicht Jahren, gibt es immer wieder mehr angebotene Aktien, so dass der Kurs eher eine Folge des Angebots als eine Folge der Geschäftsentwicklung ist.

Schlimmer noch: der IPO spült 1 Mrd. USD in die Kasse von Catteron, nur 0,5 Mrd. USD landen bei Birkenstock selbst. Normalerweise geht man an die Börse, wenn man frisches Kapital für die Finanzierung einer Expansion benötigt. Das ist bei Birkenstock nicht der Fall, der Löwenanteil der Einnahmen landet beim Finanzinvestor, der seinen Gewinn einstreichen möchte.

Letzten Mittwoch ging die deutsche Ökomarke Birkenstock an die US-Börse. 32 Mio. Aktien wurden zu 46 USD platziert, 1,5 Mrd. USD wurden durch den IPO eingenommen. Die Marktkapitalisierung von Birkenstock betrug somit 7,5 Mrd. USD.

1,5 Mrd. USD Jahresumsatz wurden mit 7,5 Mrd. USD Marktkapitalisierung bewertet. Solche Bewertungsrelationen (das 5-fache!) kennen wir sonst nur von Tech-Unternehmen. Bei Adidas (ETR:ADSGN) beträgt das Verhältnis 1,5, bei Nike (NYSE:NKE) 2,2.
In meinen Augen wurden hier Anleger abgezockt: Weder ist die Bewertung fair, noch kommen die IPO-Einnahmen ausreichend dem Geschäft zugute. So ist es nicht verwunderlich, dass die Aktie inzwischen bei nur noch 37 USD notiert, -20%.

Also trotz Kurseinbruch ist Birkenstock in meinen Augen noch nicht günstig genug, um interessant für Anleger zu sein.

Abzocke durch Birkenstock IPO
 

Verwandte Beiträge

Abzocke durch Birkenstock IPO

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Michael Stocker
Michael Stocker 17.10.2023 22:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Es fehlt auch die Wachstumsstrategie. Sehe aktuell keinen Grund, warum die Gewinne bei einem Schuhhersteller steigen sollten. Bei einem bodenständigen Familienbetrieb ist das vielleicht auch nicht unbedingt erforderlich. Von einem börsennotierten Unternehmen wird aber genau das erwartet.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung