Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Commerzbank: Russland-Exposure reduziert

Von Aktien-Global.deAktienmärkte19.05.2022 12:37
de.investing.com/analysis/commerzbank-russlandexposure-reduziert-200473516
Commerzbank: Russland-Exposure reduziert
Von Aktien-Global.de   |  19.05.2022 12:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Die Commerzbank hat ungeachtet der Beschränkungen durch den Krieg in der Ukraine im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) deutlich mehr verdient als von Analysten erwartet. Auch auf Kostenseite ist das Geldhaus vorangekommen. Die Richtung stimmt.

Wie bereits im Vorfeld der Zahlenbekanntgabe ad hoc berichtet, ist das operative Ergebnis entgegen der Erwartungen der Analysten auf 544 Mio. Euro (Q1 2021: 538 Mio. Euro) gestiegen. Zuvor hatte der Analystenkonsens laut Unternehmensangaben bei lediglich 282 Mio. Euro gelegen. Ungeachtet eines auf -464 Mio. Euro (Q1 2021: -149 Mio. Euro) verschlechterten Risikoergebnisses legte der Konzerngewinn im ersten Quartal auf 298 Mio. Euro (Q1 2021: 133 Mio. Euro) zu.

Vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine und der damit verbundenen Sanktionen gegen Russland hat die Commerzbank (ETR:CBKG) das Neugeschäft in Russland eingestellt. Die Bank begleitet unter Einhaltung aller Sanktionen dort nur noch deutsche und internationale Bestandskunden. Nach Aussagen des Geldhauses soll das Netto-Exposure gegenüber Russland seit Mitte Februar bis Ende April bereits um 36 Prozent auf unter 1,2 Milliarden Euro reduziert worden sein.

In der aktuellen Pressemitteilung lässt sich CEO Manfred Knof mit den Worten zitieren, dass die starke Ertragsentwicklung ein klarer Beleg dafür sei, dass die Strategie greift. Das sehen wir auch so. Da zudem die Jahresprognose bestätigt wurde, wonach 2022 ein Konzernergebnis von mehr als 1 Milliarde Euro erreicht werden soll, sind wir wieder optimistisch für die Aktie gestimmt. Wir bleiben auf Beobachtungsposten!

Commerzbank: Russland-Exposure reduziert
 

Verwandte Beiträge

Martin Neick
DAX-Analyse zum Montag, den 04.07.2022 Von Martin Neick - 04.07.2022

Zum Monatsauftakt im Juni wurde mit vereinten Kräften versucht zu vermeiden, dass hier weitere Säcke vom Karren in die Tiefe fallen. Damit konnte unser Dax ein erstes vorsichtiges...

Commerzbank: Russland-Exposure reduziert

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung