Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Conico: Galileos Monsterentdeckung offenbar auch auf Mt Thirsty nachgewiesen!

Von Björn JunkerAktienmärkte18.08.2022 10:19
de.investing.com/analysis/conico-galileos-monsterentdeckung-offenbar-auch-auf-mt-thirsty-nachgewiesen-200475717
Conico: Galileos Monsterentdeckung offenbar auch auf Mt Thirsty nachgewiesen!
Von Björn Junker   |  18.08.2022 10:19
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
XAU/USD
+1,55%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
Gold
+1,93%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
Copper
+2,53%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PA
+4,34%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PL
+3,96%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
NICKEL
+3,35%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Theorie offenbar bestätigt: Der australische Explorer Conico (ASX:CNJ) (WKN A1W2NL / ASX CNJ) – und Joint Venture-Partner Greenstone Resources (ASX GSR) – scheinen tatsächlich auf den gleichen geologischen Horizont gestoßen zu sein, der die Callisto-Entdeckung von Galileo Mining (ASX GAL) beherbergt! Eigentlich wenig verwunderlich, denn Callisto liegt weniger als 200 Meter von der nördlichen Grenze des Mount Thirsty-Projekts von Conico und Greenstone entfernt…

Die Callisto-Entdeckung (Palladium, Platin, Gold, Kupfer, Nickel) hatte Galileo mit einem Schlag in den Fokus des Marktes katapultiert und die Aktie des Unternehmens von rund 0,22 auf in der Spitze 1,60 AUD explodieren lassen. So weit ist es bei Conico noch nicht, doch die heute veröffentlichten Neuigkeiten führten schon einmal dazu, dass die Aktie an der ASX bei fast 175 Mio. gehandelten Aktien um mehr als 24% nach oben schoss!

Nachzuvollziehen, denn gleich mit der ersten Bohrung, dem ersten von 20 Bohrlöchern, mit denen man auf Mineralisierung in Verbindung mit dem gleichen geologischen Horizont wie Callisto abzielt, scheinen die JV-Partner erfolgreich gewesen zu sein.

Bohrung MTJV001 nämlich stieß auf 65 Meter mit disseminierten Sulfiden, darunter:

- 43 Meter mit disseminierten Sulfiden in Ultramafiten von 190 Meter Bohrlochtiefe,
- 3 Meter mit disseminierten Sulfiden in Sedimenten ab 233 Metern Bohrlochtiefe und
- 19 Meter mit stark disseminierten Sulfiden in flüssigkeitsumgewandelten Ultramafiten ab 236 Metern Bohrtiefe.

Darüber hinaus wurden bei den geologischen Aufzeichnungen sowohl Chalkopyrit als auch Pentlandit festgestellt, was das Vorhandensein von Kupfer und Nickel bestätigt, die häufig mit der PGE-Mineralisierung auf Callisto in Zusammenhang stehen. Damit nicht genug, wurde die Mineralisierung am Kontakt zwischen einer ultramafischen Schwelle und einer sedimentären Einheit nachgewiesen, wie es auch bei der Callisto-Entdeckung der Fall ist.

Die Proben von Bohrung MTJV001 sind bereits ins Labor gegeben worden, wo sie unter anderem auf Palladium, Platin, Gold, Kupfer, Nickel und Rhodium untersucht werden. Conico geht davon aus, dass die Analyseergebnisse innerhalb von vier bis sechs Wochen vorliegen werden. Natürlich drehen sich gleichzeitig die Bohrer weiter. Das nächste Bohrloch, MTRC014D, wurde weiter nördlich angesetzt, in nur 300 Meter Entfernung zu Callisto. Insgesamt, so das Unternehmen, ist der vielversprechende Vererzungshorizont in alle Richtungen offen und weist eine weitere Streichlänge von 2 Kilometern auf dem Gebiet des Mount Thirsty-Joint Ventures auf.

Executive Director Guy Le Page, erklärte: „Das Unternehmen ist hocherfreut, gleich im ersten Bohrloch dieses Programms eine dicke zusammenhängende Zone mit stark disseminierten Nickel-Kupfer-Sulfiden durchteuft zu haben. Es wird davon ausgegangen, dass dieses Bohrloch denselben geologischen Horizont wie die Callisto-Entdeckung durchschnitten hat, wodurch der bekannte Streichenhorizont auf über 400 Meter erweitert werden könnte, während er in alle Richtungen offen bleibt. Die Ergebnisse der Bohrkernanalyse, einschließlich Platin, Palladium und Rhodium, werden voraussichtlich in 4-6 Wochen vorliegen. Das Bohrgerät wurde nun weiter nach Norden, näher an Callisto, verlegt, wo die Kontinuität der Mineralisierung sowohl entlang als auch quer zum Streichen erprobt werden soll. Wir freuen uns darauf, die Aktionäre regelmäßig auf dem Laufenden zu halten, während sich unser Verständnis der Art und des Umfangs dieses kürzlich identifizierten mineralisierten Systems in den kommenden Wochen weiterentwickelt.“

Fazit: Der Anfang ist gemacht! Gleich mit der ersten Bohrung deutet sich an, dass sich die Callisto-Entdeckung von Galileo wohl auf das Gebiet des Mount Thirsty-Joint Ventures von Conico und Greenstone erstreckt. (Warum sollten sich geologische Strukturen auch an menschengemachte Grenzen halten…). Die Neuigkeiten wurden in Australien mit Begeisterung aufgenommen und schickten die Aktie bei gewaltigem Handelsvolumen um knapp 20% nach oben. Sollten die Analyseergebnisse positiv ausfallen und weitere Bohrungen Conico ähnliche Erkenntnisse bescheren wie dieses erste Bohrloch, sollte das unserer Ansicht nach aber eben auch erst der Anfang der Reise gewesen sein. Sicher ist Conico nach wie vor hochspekulativ, doch stehen den Risiken eben auch entsprechende Chancen gegenüber.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Conico Ltd (ASX:CNJ) halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Conico Ltd für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenskonflikt.

Conico: Galileos Monsterentdeckung offenbar auch auf Mt Thirsty nachgewiesen!
 

Verwandte Beiträge

Karsten Kagels
DAX 40: Erholung an den SMA20 Von Karsten Kagels - 04.10.2022

Kurze Standortbestimmung Nachdem der Aufwärtstrend im November 2021 am Allzeithoch bei 16.295 Punkten erste Ermüdungserscheinungen gezeigt hat, ist der DAX vom Hoch im Januar...

Emre Şentürk
Credit Suisse: Geht es los? Von Emre Şentürk - 04.10.2022 6

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Schweizer Banken, angeführt von der Credit Suisse (SIX:CSGN), zu den schwarzen Schafen der Finanzwelt gehören. Wer dem nicht zustimmt,...

Conico: Galileos Monsterentdeckung offenbar auch auf Mt Thirsty nachgewiesen!

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung