Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Einkommen im Ruhestand: 3 Aktien mit hoher Rendite und sicherer Dividende

Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)Aktienmärkte30.03.2022 11:02
de.investing.com/analysis/einkommen-im-ruhestand-3-aktien-mit-hoher-rendite-und-sicherer-dividende-200472149
Einkommen im Ruhestand: 3 Aktien mit hoher Rendite und sicherer Dividende
Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)   |  30.03.2022 11:02
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
IBM
-0,22%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
VZ
-0,10%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
LCO
+0,05%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
META
-1,44%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SU
+1,39%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Wenn Sie ein Portfolio aufbauen möchten, das Ihnen im Ruhestand ein stetiges Einkommen generiert, kann die größte Herausforderung dabei sein, qualitativ hochwertige Dividendenaktien mit hoher Rendite zu finden.

Aktien, die höhere Renditen bieten, gelten oft als riskante Wette und stellen daher keine überzeugende langfristige Investition dar, da ihr künftiges Wachstum nur schwer vorhergesagt werden kann. Mit der höchsten Inflationsrate seit 40 Jahren und den ersten Zinserhöhungen seitens der Fed rückt diese Thematik noch stärker in den Vordergrund.

Es gibt jedoch immer noch attraktive Gelegenheiten, die sich von Zeit zu Zeit für Anleger ergeben, deren Ziel ein gutes Einkommen in Altersvorsorgeportfolios ist.

Dementsprechend haben wir drei Aktien in die engere Wahl gezogen, die Sie unter diesem Gesichtspunkt in Ihr Portfolio aufnehmen können.

1. IBM

  • Rendite: 4,97 %
  • Quartalsdividende: 1,64 USD
  • Marktkapitalisierung: 118 Mrd. USD

International Business Machines (NYSE:IBM) fällt nicht in die Kategorie der Technologieaktien, die ein hohes Wachstumspotenzial bieten. Vielmehr ist IBM unserer Ansicht nach eine sichere Dividendenaktie, selbst – und vielleicht gerade – nachdem das neue Management eine Verlagerung hin zum wachsenden Cloud-Computing signalisiert hat.

Die Aktien schlossen am Dienstag bei 131,94 USD. Das Unternehmen zahlt derzeit eine vierteljährliche Dividende von 1,64 USD pro Aktie, was einer jährlichen Dividendenrendite von 4,97 % beim aktuellen Aktienkurs entspricht. Das macht IBM zu einem der ertragsstärksten Blue-Chip-Unternehmen.

Das Dienstleistungsunternehmen aus dem Informationstechnologiebereich mit Sitz in Armonk im US-Bundesstaat New York kann auch eine solide Erfolgsbilanz bei der Belohnung seiner Anleger vorweisen. Denn in den letzten 26 Jahren hat das Unternehmen seine Dividendenzahlungen kontinuierlich erhöht.

Und dennoch hat IBM bei den Anlegern in den letzten zehn Jahren in puncto Wachstum enttäuscht. Aber nach der Übernahme von Red Hat und mit einem neuen Management sehen wir, dass IBM langsam wieder auf den Wachstumspfad zurückkehrt. Die gesunde Bilanz, die überschaubare Verschuldung und die hohe Dividendenrendite von IBM machen das Unternehmen zu einer erwägenswerten Wette, insbesondere wenn der Turnaround an Fahrt gewinnt.

In seinem jüngsten Quartalsbericht zeigte IBM den größten Umsatzsprung seit mindestens 10 Jahren, angetrieben von der starken Nachfrage in seiner Softwareeinheit, einschließlich des Hybrid-Cloud-Angebots von IBM. Das zeigt, dass die Turnaround-Bemühungen des Unternehmens erfolgreich sind und sich auszahlen.

Chief Financial Officer Jim Kavanaugh sagte gegenüber Bloomberg:

„Dies ist der Start des neuen IBM und ein Ausblick darauf, wie wir in Zukunft aussehen. Wir haben eine gesunde Beschleunigung im Cloud- und Consulting-Bereich gesehen, was beides Wachstumsbereiche für uns sind.“

2. Verizon Communications

  • Rendite: 5,00 %
  • Quartalsdividende: 0,64 USD
  • Marktkapitalisierung: 215 Mrd. USD

Amerikas zweitgrößter Telekommunikationsdienstleister, Verizon Communications (NYSE:VZ), ist eine weitere solide Dividendenaktie für angehende Ruheständler. Das in New York ansässige Unternehmen zahlt derzeit vierteljährlich 0,64 USD pro Aktie. Das entspricht einer jährlichen Dividendenrendite von 5,00 %. Die Auszahlungssumme wächst seit 2007 und am Dienstag schloss der Titel bei 51,25 USD.

CEO Hans Vestberg kürzt Investitionen in riskante Bereiche, um sich ganz auf den Netzausbau zu konzentrieren. Kürzlich verkaufte Verizon Yahoo an die Beteiligungsgesellschaft Apollo Global Management für 5 Mrd. USD und 4,25 Mrd. USD in bar.

In seinem letzten Ergebnisbericht teilte Verizon den Anlegern mit, dass es im Jahr 2024 und darüber hinaus ein jährliches Umsatzwachstum von etwa 4 % erwartet, angetrieben durch Gewinne aus seinen neuen 5G-Mobilfunkdiensten.

Darüber hinaus werden Initiativen wie der Verkauf von höherpreisigen unbegrenzten 5G-Datenplänen an Mobilfunkkunden, das Angebot von drahtlosem Breitband für zu Hause und die Sicherung von Partnerschaften mit großen Technologieunternehmen dazu beitragen, den Umsatz weiter zu steigern, wenn sich das Abonnentenwachstum nach dem durch die Pandemie verursachten Anstieg verlangsamt.

Verizon teilte Analysten diesen Monat ebenfalls mit, dass es plant, mit der Facebook-Muttergesellschaft Meta Platforms (NASDAQ:FB) zusammenzuarbeiten, um „eine Reihe von Metaverse-Möglichkeiten von der Zukunft hybrider Arbeit/Zusammenarbeit bis hin zu Metaverse-bezogenen Verbrauchern zu erkunden Erfahrungen“.

3. Suncor Energy

  • Rendite: 4,12 %
  • Quartalsdividende: 0,42 USD
  • Marktkapitalisierung: 46 Mrd. USD

Suncor Energy (NYSE:SU) ist Kanadas größtes integriertes Energieunternehmen. Mit einem Portfolio hochwertiger Vermögenswerte, einschließlich Ölsandextraktion, Raffination und Vermarktung seiner Energieprodukte an Industrie-, Gewerbe- und Einzelhandelskunden, betreibt Suncor auch mehr als 1.500 Petro-Canada-Tankstellen in Kanada mit einem Marktanteil von 20 %. Die Aktie schloss am Dienstag bei 32,59 USD.

Seit dem Ölabschwung 2014 hat Suncor ein aggressives Kostensenkungsprogramm durchgeführt, das dem Unternehmen dabei geholfen hat, Öl zu einem viel niedrigeren Break-Even-Punkt zu fördern.

Jetzt, da sich die Ölpreise aufgrund der geopolitischen Krise und der höheren Nachfrage nach der Pandemie stark erholt haben, ist Suncor gut positioniert, um höhere Cashflows zu generieren. Obwohl der letzte Ergebnisbericht hinter den Erwartungen zurückblieb, verzeichnete das Unternehmen im 4. Quartal 2021 einen soliden Gewinn von 1,55 Mrd. USD.

Suncor zahlt seit 1992 Dividenden und bietet eine aktuelle Dividendenrendite von über 4 %. Um die Anleger für die Dividendenkürzung im Jahr 2020 zu entschädigen, setzte Suncor überschüssige Barmittel ein, um im Jahr 2021 Aktien zurückzukaufen und die Schulden zu reduzieren.

Als sich die Ölpreise im vergangenen Jahr erholt haben, erhöhte Suncor die Ausschüttung um 100 %, um die Auszahlung wieder auf das Niveau von 2019 zu bringen.

Laut Goldman Sachs-Prognose wird das Unternehmen zwischen 2021 und 2023 ein jährliches Dividendenwachstum von 38 % erzielen.

Lesen Sie auch: 

Einkommen im Ruhestand: 3 Aktien mit hoher Rendite und sicherer Dividende
 

Verwandte Beiträge

Einkommen im Ruhestand: 3 Aktien mit hoher Rendite und sicherer Dividende

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Florian De
Batross 30.03.2022 15:24
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Dürfte Suncor Energy nicht auch durch den steigenden Ölpreis und dem evtl. Lieferembargo durch Russland profitieren?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung