Sichern Sie sich 40% Rabatt
👀 👁 🧿 Biogen: +4,56% nach Quartalszahlen. Unsere KI erkannte das Potenzial bereits im März 2024.
Welche Aktie wird als nächstes durchstarten?
Jetzt Aktien finden

Enel: Italiens beliebteste Aktie - Geheimtipp oder Hype?

Veröffentlicht am 19.05.2023, 06:07
Aktualisiert 02.09.2020, 08:05
  • Enel ist eine in Italien besonders beliebte Aktie mit einer Marktkapitalisierung von 67 Mrd. USD.
  • Das multinationale Energieunternehmen ist in den Bereichen Strom und Gas in ganz Europa und Lateinamerika tätig.
  • Eine Mischung aus durchwachsener Performance, hoher Verschuldung und unattraktiven Bewertungen trüben das Potenzial des Unternehmens für langfristige Renditen.
  • Enel (OTC:ENLAY) (ETR:ENEI) ist mit einer Marktkapitalisierung von über 67 Mrd. USD eine der beliebtesten Aktien Italiens. Was aber hat dieses Unternehmen zu einem so wichtigen Bestandteil des italienischen Portfolios gemacht?

    Mit Hilfe der Tools von InvestingPro-Tools werfen wir einen Blick auf die Fundamentaldaten von Enel und versuchen, die Faktoren zu identifizieren, die das Unternehmen zu einer begehrten Wahl unter italienischen Investoren machen.

    Was genau macht Enel?

    Enel ist ein multinationales Energieunternehmen, das als globaler integrierter Betreiber im Strom- und Gassektor tätig ist und sich in erster Linie auf Europa und Lateinamerika konzentriert. Die Geschäftsbereiche umfassen Italien, die Iberische Halbinsel, Lateinamerika, Osteuropa, erneuerbare Energien und andere.

    Enel überzeugt mit seiner eindrucksvollen Präsenz in den Bereichen Erzeugung, Infrastruktur und Netze, Upstream Gas und Erneuerbare Energien. Diese Divisionen sind das Fundament des Unternehmens, das seine beeindruckende Reichweite auf etwa 30 Länder in Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Afrika und Asien erstreckt. Als bedeutender Akteur in der Energiewirtschaft verfügt Enel über eine installierte Nettokapazität von rund 90 Gigawatt (GW). Dieser beeindruckende Zahlenwert spiegelt die Leistungsfähigkeit des Unternehmens wider und unterstreicht seinen Einfluss auf dem globalen Energiemarkt.

    Die Distributionsunternehmen von Enel sorgen für den Stromtransport über ein ausgedehntes, über 1,9 Millionen Kilometer langes Netz. Das Unternehmen betreibt verschiedene Stromerzeugungsanlagen in etwa 10 Ländern und versorgt Städte wie Rio de Janeiro, Bogotá, Buenos Aires, Santiago de Chile und Lima.

    Wir werden mit den Tools von InvestingPro versuchen, die Finanzdaten des Unternehmens zu analysieren. Leser können dies für praktisch jedes Unternehmen auf dem Markt tun, indem sie einfach diesem Link folgen.

    Die Fundamentaldaten auf einen Blick

    Beginnen wir mit dem finanziellen Werdegang des Unternehmens, der mehrere nützliche Einblicke bietet:

    Die Entwicklung von Umsatz und Gewinn ist uneinheitlich und die Gewinnspannen sind rückläufig. Das vergangene Jahr ist jedoch in Bezug auf den Umsatz unbedeutend, wenn man bedenkt, wie sich Margen und Gewinne entwickelt haben.

    Umsatzentwicklung

    Quelle: InvestingPro

    Entwicklung des Nettoertrags

    Quelle: InvestingPro

    Entwicklung der Bruttogewinnspannen

    Quelle: InvestingPro

    In den letzten 10 Jahren lag die Wachstumsrate des EPSd (verwässerter Gewinn pro Aktie) bei etwa 0,3 Prozent.

    Bilanz und Cashflow

    In den Positionen Bargeld und kurzfristige Anlagen verfügt Enel bei einem gesamten Umlaufvermögen von ca.165 Mrd. USD über 11,8 Mrd. USD. Im Vergleich zu den kurzfristigen Verbindlichkeiten (rund 81 Mrd. USD) ergibt sich daraus eine sehr prekäre kurzfristige Bilanz.

    Auch das Verhältnis von Schulden zu Eigenkapital ist mit 1,8 nicht besonders gut (was für Versorgungsunternehmen ohnehin typisch ist).

    Der operative Cashflow ist in den letzten zwei Jahren deutlich zurückgegangen und spiegelt die Entwicklung des Nettogewinns wider. Davor war er relativ stabil.

    Entwicklung des Cashflows

    Quelle: InvestingPro

    Der negative freie Cashflow signalisiert das Fehlen bedeutender Renditen .

    Bewertung

    Derzeit wird die Aktie mit einem Abschlag von etwa 20 % auf ihren fairen Wert von rund 7,8 USD je Aktie gehandelt (laut dem Durchschnitt von 13 verschiedenen Modellen von InvestingPro).

    Die Analysten hingegen sind etwas pessimistischer und setzen ein Kursziel von 7,62 USD. Daraus ergibt sich ein Renditepotenzial von rund 13 %.

    Schätzung des fairen Werts

    Quelle: InvestingPro

    Angesichts der insgesamt unsicheren und schwachen Entwicklung der wichtigsten Kennzahlen, der übermäßigen Verschuldung und der unattraktiven Bewertungen habe ich beschlossen, die Aktie von meiner Watchlist zu streichen.

    Die Dividendenrendite von 3,43 % ist zwar positiv, aber ich ziehe es vor, in finanziell stärkere Unternehmen zu investieren, die auch Dividenden, möglicherweise sogar höhere, zahlen.

    Ein Blick auf den Kurschart zeigt, dass die Performance in den letzten Jahren eher mäßig war.

    Enel Monatschart

    Entdecken Sie die fesselnde Welt von InvestingPro! Nutzen Sie unser einzigartiges Tool und lassen Sie Ihre Analysen zum Leben erwecken. Klicken Sie jetzt auf den Link und tauchen Sie ein!

    InvestingPro

    Haftungsausschluss: Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken; er stellt keine Aufforderung, kein Angebot, keine Beratung und keine Empfehlung für eine Anlage dar und soll keiner Weise zum Kauf von Vermögenswerten anregen. Ich möchte Sie daran erinnern, dass aller Arten von Vermögenswerten unter verschiedenen Gesichtspunkten bewertet werden und mit einem hohen Risiko behaftet sind. Daher tragen Sie die Verantwortung für jede Anlageentscheidung und das damit verbundene Risiko ausschließlich selbst.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Aktuelle Kommentare

Von welcher Dividende gehen Sie bei Ihrer Berechnung aus?
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.