Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

EUR/USD: Ist 1.20 das Limit?

Von MaiMarFX (Marios Krausse)Forex30.11.2020 10:28
de.investing.com/analysis/eurusd-ist-120-das-limit-200445337
EUR/USD: Ist 1.20 das Limit?
Von MaiMarFX (Marios Krausse)   |  30.11.2020 10:28
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
EUR/USD
-0,13%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
GBP/USD
-0,27%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Der U.S. Dollar blieb weiterhin schwach inmitten einer wenig liquiden letzten Woche. Der schwächere Greenback signalisiert die gestiegene Risikotendenz im Markt und trotz der sich beschleunigenden Covid Infektionen innerhalb der wichtigsten Volkswirtschaften untermauerten positive Impfmeldungen die aktuelle Bullendynamik.

EUR/USD: Der Euro scheint sich auf dem Weg zu 1.20 zu befinden und Trader fragen sich nun, ob das 1.20-Level das Limit sein könnte. Wir behalten im Hinterkopf, dass der aktuelle Anstieg des Euros auf der Verlagerung von Investorengeldern raus aus sicheren Häfen wie dem USD hinzu risikoreicheren Anlagen, wie beispielweise dem Euro, beruht und dass der momentane Aufwärtstrend rein aufgrund dieses Sentiments auf wackligen Beinen steht. Desweiteren wird die Europäische Zentralbank das Währungspaar nicht oberhalb jenes Levels sehen wollen aus Furcht, dass eine starke Währung der Erholung der EU-Wirtschaft schaden könne. Bevor also die EZB versuchen könnte, den Euro auf ihrem Treffen nächste Woche runter zu reden, so ist eine Konsolidierung wahrscheinlicher als ein Bruch des 1.20-Levels.

EUR/USD D1
EUR/USD D1
    

In der Zwischenzeit haben die Brexit Verhandlungen das Pfund gegenüber dem Euro tiefer getrieben, wohingegen GBP/USD sich oberhalb von 1.33 halten konnte. Und wieder ist eine Woche ins Land gegangen ohne dass sich die beiden Verhandlungspartner auf eine gemeinsame Basis einigen konnten. Die Chancen, dass Großbritannien die EU doch noch ohne Deal verlassen könnte, steigen und die Zeit läuft rasant ab. Ein ungeregelter Brexit könnte laut Ökonomen weit mehr bleibende Schäden anrichten als die Pandemie. 

Wichtige Events in dieser Woche:

  • Federal Reserve Chef Jerome Powell wird vorm Kongress am Dienstag und Mittwoch aussagen.
  • Der U.S. Arbeitsmarktbericht steht am Freitag an und es wird erwartet, dass im November mehr Amerikaner zur Arbeit zurückgekehrt sind, auch wenn zu einem geringeren Tempo als im Vormonat.
EUR/USD: Ist 1.20 das Limit?
 

Verwandte Beiträge

GoldGeldWelt
Euro im Sinkflug: Welche Konsequenzen drohen jetzt? Von GoldGeldWelt - 29.09.2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf GoldGeldWelt Der Euro ist am Devisenmarkt erheblich unter Druck geraten. Anders als früher profitieren die deutschen Exporte davon...

EUR/USD: Ist 1.20 das Limit?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Detlef Kork
Detlef Kork 30.11.2020 10:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Passt
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung