🚀 KI-Aktien waren im Mai die Überflieger! PRFT legte in nur 16 Tagen um +55 % zu!
Jetzt die Juni-Highflyer sichern!
Schalte jetzt die vollständige Liste frei!

Freitagsausblick DAX nach dem Allzeithoch - Wall Street zieht mit

Veröffentlicht am 22.03.2024, 08:00
NDX
-
DE40
-
JP225
-
FDX
-
DHLn
-

Freitagsausblick DAX nach dem Allzeithoch, bei dem die Wall Street in der Rallye erneut mitzieht. Meine Tradingideen und Charts am 22.03.2024

18000 weit überboten

Der FED-Effekt strahle direkt auf den DAX ab und hatte in der gestrigen Vorbörse bereits deutlich neue Allzeithochs gezeigt. Wir stellten dies im Ausblick in der Morgenanalyse vom 21.03.2024 entsprechend dar (Rückblick):

1

Ein entsprechend großes GAP war die Folge, in dem es natürlich auch noch einmal die Möglichkeit von Long-Engagements gab. So beispielsweise am Nachttief des Endloskontraktes, wie hier im Vergleich mit den JFD-Kursen Xetra zu sehen ist:

2

Nach 20 Punkten Gewinn drehte der Markt nicht merklich höher, ein Short-Trade folgte….mehr dazu dann im Format DAXlive wieder ab 8.50 Uhr:

3

Mit dem Schwung an der Wall Street nahm auch der DAX dann wieder Momentum zur Oberseite auf und schloss nahe des Tageshochs. Natürlich ist dies dann per Schlusskurs ein neuer Rekord gewesen:

4

ein

Die Handelsdaten der Börse Frankfurt zeigen damit weiter im Trend nach oben:

5

Das Big Picture hat keine Veränderung generiert, da wir uns unverändert über den Trendlinien befinden:

6

Wie ist das Gesamtbild an der Wall Street einzuschätzen?

Wall Street weiter in Rekordlaune

An der Wall Street wurden auch zum Donnerstag, einen Tag nach der Entscheidung der FED zur Zinsänderung noch in diesem Jahr, weitere Rekorde erzielt. Nun schaffte es auch der Nasdaq, die alten Hochs anzulaufen und zumindest kurzfristig zu überbieten:

7

Ähnlich wie im DAX, setzte ich zum Handelsauftakt noch einmal auf eine Konsolidierung, bevor der Markt anzog. Auch dazu ein Trading-Beispiel aus dem Livetrading:

8

Die Stimmung ist also weiter euphorisch, wie der Fear and Green Index aufzeigt:

9

Das starke Plus von der Wall Street und positive Inflationsdaten aus Japan führten zu einem neuen Rekord im Nikkei. In Hongkong sank der Index jedoch, wie schon einige der am Nasdaq gelisteten China-Werte am Vortag signalisierten.

Schau Dir für weitere Details gern die Zusammenfassung der Indizes auf internationaler Ebene hier an:

10

Was macht die DAX-Vorbörse daraus?

DAX-Vorbörse im Bann der neuen Hochs

Der „FED-Effekt“ war kein Strohfeuer für den Handelstag, sondern hat mit zwei Hochs auf gleicher Ebene den Grundstein für weitere Käufe gelegt. Eine Konsolidierung fand bis fast zum Ausbruchsniveau statt und könnte heute noch einmal anhalten. Die Tendenz ist dennoch übergeordnet weiter positiv:

11

Gern begleite ich diese ersten Gedanken gleich im Livetrading – weitere Infos anbei.

Infos zum Livetrading und Aktien-Research

Das Livetrading setze ich mit CFDs um und nutze folgenden Broker und Konditionen: www.fit4finanzen.de/jfd sowie das Handelstool Stereotrader

Ideen aus dem Aktienbereich sende ich Dir gern als PDF in Form einer Aktien-Research-Liste zu: www.fit4finanzen.de/aktienliste

Diese Marktanalyse bekommst Du jeden Morgen direkt per Mail – eine kurze Anmeldung genügt: www.fit4finanzen.de/daxmail

Auf welche Termine ist im heutigen Handel zu achten?

Termine für Freitag 22.03.2024

Heute Morgen stehen die Importpreise aus Deutschland auf der Agenda und 10.00 Uhr der wichtige info-Index. Er reflektiert die Geschäftsaussichten und aktuelle Beurteilung von vielen Firmen.

Am frühen Nachmittag gibt es eine Rede von Bundesbankpräsident Nagel und dem FED-Präsidenten Jerome Powell.

Zum Handelende an der Wall Street stehen dann erneut die wöchentlichen CFTC-Daten im Fokus.

Alle Termine mit den Prognosen sind hier verankert:

12

Die genauen Erwartungen der anstehenden Termine sind hier aufgelistet und dem Wirtschaftskalender entnommen.

An weiteren Quartalszahlen ist vor allem FedEx (NYSE:FDX) hervorzuheben, die als größter Logistikkonzern der Welt auch maßgeblichen Einfluss auf die Deutsche Post (ETR:DHLn) haben. So wurden die Zahlen am Markt und er Nachbörse interpretiert:

13

Weitere Zahlen folgen in dieser Woche nicht mehr.

Damit wünsche ich uns im Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,9 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!


In eigener Sache: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit unserer Plattform InvestingPro! Für weniger als 8 Euro im Monat erwartet Sie ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrungen mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "PROTRADER“ zusätzliche 10% Rabatt für die 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.