🚀 KI-Tipp: Adobe im Juni +18,1 % in nur 11 Tagen! Sei gespannt auf die Juli-Empfehlungen!Investiere schlauer

Goldpreis-Hoch: Medienhype als Kontraindikator?

Veröffentlicht am 23.05.2024, 16:01
XAU/USD
-
GC
-

Der Goldmarkt hat kürzlich ein neues Hoch erreicht und ist nun in eine Phase der Korrektur eingetreten, was viele Marktteilnehmer erwarteten. Die starke Performance des Goldpreises wurde breit in den Medien diskutiert, was oftmals als ein Kontraindikator gewertet werden kann. Eine intensive Betrachtung der aktuellen Marktlage zeigt jedoch, dass die jüngste Korrektur als notwendig und gesund für den langfristigen Aufwärtstrend betrachtet werden kann.

Seit Oktober des letzten Jahres hat sich der Goldpreis kontinuierlich nach oben bewegt, jedoch waren die Korrekturen auf dem Weg zu den neuen Höchstständen oftmals zu kurz und zu klein. Dies hat dazu geführt, dass der Markt zunehmend überreizt wurde. Eine tiefere und längere Korrektur wäre daher notwendig, um eine stabile Basis für weitere Aufwärtsbewegungen zu schaffen. Die aktuelle Korrekturbewegung sieht vor, dass der Goldpreis möglicherweise auf das 21er oder 34er Fibonacci-Retracement zurückfallen könnte, was derzeit bei etwa 2.232 USD liegt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das zunehmende mediale Interesse an der starken Performance des Goldpreises. Historisch gesehen kann dies als Kontraindikator gewertet werden, was bedeutet, dass eine breitere mediale Aufmerksamkeit oft auf eine bevorstehende Korrektur hinweist. In diesem Fall könnte die aktuelle mediale Aufmerksamkeit auf den Goldpreis darauf hindeuten, dass der Markt eine notwendige Korrekturphase durchläuft, um sich von der Überhitzung zu erholen.

Goldpreis-Chart zeigt neues Hoch; mögliche Korrektur und mediales Interesse als Warnsignal 20240523

Der Tageschart zeigt, dass der Goldpreis mehrere wichtige Kursziele erreicht hat, bevor die jüngste Korrektur einsetzte. Diese Bewegung war jedoch über einen langen Zeitraum hinweg zu stark und zu schnell, was das Risiko einer größeren Korrektur erhöht. Eine längere Korrekturphase könnte dem Markt helfen, eine gesunde Konsolidierung zu erleben und eine Überhitzung zu vermeiden.

Kurzfristig wird erwartet, dass der Goldpreis möglicherweise bis auf etwa 2.232 USD zurückfällt. Diese Korrektur könnte mehrere Wochen dauern und würde den Markt auf eine stabilere Basis stellen. Es ist wichtig, dass Investoren und Händler auf Anzeichen einer Stabilisierung achten, bevor sie neue Positionen eingehen. Eine Umkehrformation oder ein bullisher Aufbau könnten signalisieren, dass der Markt bereit ist, wieder nach oben zu bewegen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Goldmarkt derzeit eine notwendige Korrekturphase durchläuft, die als gesund und stabilisierend betrachtet werden sollte. Diese Korrektur bietet langfristig orientierten Anlegern die Möglichkeit, zu attraktiveren Preisen einzusteigen und sich auf die nächste Aufwärtsbewegung vorzubereiten. Es ist entscheidend, die Marktbedingungen genau zu beobachten und flexibel auf neue Entwicklungen zu reagieren, um erfolgreich in diesem volatilen Umfeld zu agieren.

Alle weiteren Details dazu findet ihr im Video.   

Weniger Stress beim Traden. Mehr Work-Life-TRADING-Balance. So geht Trading.
Euer Peter Seidel

Bitte beachten Sie die Risikowarnung zum Handel mit CFDs gemäß ESMA: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Die große Mehrheit der Konten von Kleinanlegern verliert beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Risikohinweis für den Handel mit Finanzprodukten im Allgemeinen und weiterführende Informationen der Peer – Investment & Trading GmbH und Peter Seidel: Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Verluste über das eingesetzte Kapital hinaus entstehen. Vergewissern Sie sich bitte, dass Sie alle damit verbundenen Risiken und Konsequenzen vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggf. von unabhängiger Seite beraten. Alle Videos der Peer – Investment & Trading GmbH und der jeweiligen Autoren sowie sämtliche Äußerungen in Text, Bild und Ton stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden dienen ausschließlich zu Ihrer Information und stellen in keinster Weise eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar, sondern spiegeln lediglich die persönliche Meinung des jeweiligen Autors wider. Die vollständige Risikowarnung und Hinweise zu §34B WPHG finden Sie auf tradersmind.de oder hier: https://tradersmind.de/risikowarnung

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.