Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚀 Q1 war krass! Sechs Aktien stiegen um +25%! Q2 wird noch besser - entdecke die Gewinner!Liste freischalten

Novo Nordisk: Höher als Dänemarks BIP – Ist das gerechtfertigt?

Veröffentlicht am 01.03.2024, 07:01
Aktualisiert 22.02.2024, 22:51
  • Novo Nordisk konnte dank des Erfolgs des Adipositas-Medikaments Wegovy seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 31 % steigern.
  • Der dänische Pharmariese strebt an die Spitze der Pharmaindustrie, steht aber in Konkurrenz zu Eli Lilly mit seinem günstigerem Medikament Zepbound.
  • Trotz aktueller Marktherausforderungen deuten positive EPS-Prognosen von Novo Nordisk zusammen mit einer soliden finanziellen Gesundheit auf weiteres Wachstumspotenzial hin.
  • Investieren Sie im Jahr 2024 ganz bequem von zu Hause aus mit unserem KI-gestützten ProPicks-Tool, das Ihnen ermöglicht, wie die großen Fonds zu handeln. Erfahren Sie mehr

Es kommt nicht alle Tage vor, dass ein Unternehmen mehr wert ist als das BIP seines Heimatlandes. Doch genau das ist beim dänischen Pharmariesen Novo Nordisk (NYSE:NVO) der Fall.

Mit einer Marktkapitalisierung von 540 Milliarden Dollar ist das Unternehmen laut IWF rund 120 Milliarden Dollar mehr wert als das BIP seines Heimatlandes Dänemark, das im vergangenen Jahr 420 Milliarden Dollar betrug.

Im Jahr 2023 erzielte der dänische Pharmariese einen Umsatz von 33,7 Milliarden Dollar, ein deutliches Plus von 31 % gegenüber dem Vorjahr, während der Gewinn pro Aktie um mehr als 50 % zunahm.

Die treibende Kraft hinter dem jüngsten Erfolg des Unternehmens ist das Medikament Wegovy gegen Adipositas.

Die Verkäufe dieses Medikaments ließen den Aktienkurs von Novo Nordisk um 75 % in die Höhe schnellen und sicherten dem Unternehmen seine Position als wertvollstes europäisches Unternehmen auf dem Markt, das damit auch den Luxusriesen LVMH (OTC:LVMUY) überholte.

Dank dieser Entwicklung hat der dänische Markt in den letzten 20 Jahren weltweit die beste Performance erzielt, wie die folgende Grafik zeigt:

20-Jahres-Renditen der globalen Aktienmärkte
Quelle: Bloomberg

Diese beeindruckende Performance hat jedoch auch Befürchtungen geweckt, dass das Unternehmen auf einem Niveau gehandelt wird, das nicht nachhaltig ist.

In diesem Beitrag werden wir die Faktoren untersuchen, die diesen spektakulären Aufstieg begleitet haben, um zu verstehen, ob der Riese von hier aus weiter wachsen kann.

Kopf-an-Kopfrennen mit Eli Lilly

Es war ein denkwürdiges Jahr - und nun steht Novo Nordisk vor der nächsten Herausforderung: die Nummer eins unter den Pharmaunternehmen der Welt zu werden. Derzeit kann kaum ein großer Name der Branche mit dem dänischen Unternehmen mithalten.

Branchengrößen wie Johnson & Johnson (NYSE:JNJ), Merck (ETR:MRCG) & Company (NYSE:MRK), Roche (SIX:RO) (OTC: RHHBY), Novartis (NYSE:NVS) und AstraZeneca (NASDAQ:AZN) haben es schwer, mit dem dänischen Pharmariesen Schritt zu halten.

Dem Konkurrenten Eli Lilly (NYSE:LLY) gelang es jedoch, den Innovationen von Novo Nordisk mit der Einführung des preisgünstigeren Medikaments Zepbound zu begegnen.

Eli Lilly ist derzeit mit einer Marktkapitalisierung von 689 Milliarden Dollar das wertvollste Pharmaunternehmen und konnte Novo Nordisk hinter sich lassen.

Wie lautet das Kursziel für die Novo Nordisk-Aktie?

Zum Börsenschluss am 27. Februar notierte die Novo Nordisk-Aktie an der Wall Street nach einem negativen Handelstag (-1,04 %) bei 122,20 Dollar pro Aktie.

Die schnellste und eleganteste Methode zur Schätzung des Zielkurses ist der Einsatz der Tools von InvestingPro.

Der von InvestingPro ermittelte faire Wert von 105,14 Dollar basiert auf 13 etablierten Finanzmodellen, die auf die spezifischen Charakteristika von Novo Nordisk zugeschnitten sind. Dieser Wert liegt 13,3 % unter dem Schlusskurs vom 27. Februar.

Fairer Wert
Quelle: InvestingPro

Das Kursziel an der Wall Street suggeriert jedoch etwas anderes als der faire Wert.

Der Durchschnitt der 9 von InvestingPro konsultierten Analysten sieht die Aktie nicht mehr auf dem absteigenden Ast. Das Kursziel liegt hier bei 122,86 Dollar pro Aktie, was einem Wertzuwachs von 0,8 % entspricht.

Am 28. Februar stuften die Analysten der Deutschen Bank ihren Ausblick für die Aktie deutlich nach oben.

Sie empfahlen die Aktie zum Kauf mit einem Kursziel von 137 Dollar - rund 12,5 % über dem Schlusskurs vom 27. Februar.

EPS und Umsatzprognosen

Am 31. Januar überraschte der dänische Megakonzern die Märkte mit einem Umsatz von 9,55 Milliarden Dollar für das letzte Quartal 2023 (+7,6 % über dem Konsens) und einem Gewinn pro Aktie von 0,71 Dollar (+10 % über der Prognose).

Für die Ergebnisse des 1. Quartals 2024, die am 2. Mai veröffentlicht werden, erwartet der Markt einen weiteren Anstieg des Gewinns je Aktie, wobei die Schätzungen für den Gewinn je Aktie um 0,5 % von 0,79 auf 0,80 Dollar gestiegen sind.

Der Umsatz wird derzeit auf 9,46 Milliarden Dollar geschätzt, ein Rückgang gegenüber dem Vorquartal, aber ein deutlicher Anstieg (+20% gegenüber dem Vorjahr) gegenüber 7,89 Milliarden Dollar im 1. Quartal 2023.

EPS- und Umsatzschätzungen

Quelle: InvestingPro

Die gute Nachricht für Investoren ist der Qualitätscheck für Novo Nordisk, der dem Unternehmen mit 4 von 5 Punkten eine sehr gute finanzielle Solidität bescheinigt.

Finanzielle Gesundheit
Quelle: InvestingPro

Fazit

Per Saldo lässt sich sagen, dass die Aktie zwar beeindruckende Renditen erzielt hat, dass aber der Pharmasektor aufgrund von Innovationen, die die Marktposition eines Unternehmens relativ schnell verändern können, sehr volatil ist.

Mit Blick auf die Zukunft sollten Anleger mit einem verstärkten Wettbewerb zwischen den Unternehmen rechnen, der den Kampf um die globale Vorherrschaft weiter anheizen wird.

Die solide Finanzlage von Novo Nordisk und die positive Prognose für den Gewinn pro Aktie im nächsten Quartal deuten jedoch darauf hin, dass die dänische Aktie noch Luft nach oben hat.

***

Als Leser unserer Artikel können Sie unsere Plattform InvestingPro für Ihre Aktienstrategien und Fundamentalanalysen zu einem reduzierten Preis nutzen - Sie erhalten einen Rabatt von 10 % auf das Jahresabonnement.

Mit Hilfe verschiedener exklusiver Tools erfahren Sie, welche Aktien Sie kaufen und verkaufen sollten, um den Markt zu schlagen und den Wert Ihrer Investitionen zu steigern:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrungen mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Analysieren Sie den Markt nicht länger im Alleingang: Schließen Sie sich den tausenden Nutzern von InvestingPro an und treffen Sie die richtigen Aktienmarktentscheidungen für eine erstklassige Portfolio-Performance - abgestimmt auf Ihr Profil und Ihre Erwartungen.

Klicken Sie hier für einen Super-Rabatt für Jahres-Abos von Pro+!

Vergessen Sie Ihr Geschenk nicht! Nutzen Sie den Gutscheincode pro2it2024 an der Kasse, um einen zusätzlichen Rabatt von 10 % auf das Pro+ Jahresabo zu erhalten, und OAPRO2 für einen Rabatt von weiteren 10 % auf das Zweijahresabonnement.

Disclaimer: Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken; er stellt keine Aufforderung, kein Angebot, keine Beratung und keine Empfehlung für eine Anlage dar und soll keiner Weise zum Kauf von Vermögenswerten anregen. Ich möchte Sie daran erinnern, dass aller Arten von Vermögenswerten unter verschiedenen Gesichtspunkten bewertet werden und mit einem hohen Risiko behaftet sind. Daher tragen Sie die Verantwortung für jede Anlageentscheidung und das damit verbundene Risiko ausschließlich selbst.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.