Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

PayPal auf Talfahrt: Wann kehrt die Hoffnung zurück?

Veröffentlicht am 09.02.2024, 08:07
Aktualisiert 02.09.2020, 08:05

Zur Wochenmitte legte PayPal (NASDAQ:PYPL) seine Quartalszahlen vor und enttäuschte einmal mehr die Anleger. Ähnlich wie bei Alibaba (NYSE:BABA) hatte der Markt deutlich mehr erwartet.

Obwohl die Zahlen auf eine Rückkehr zum Wachstum hindeuten, liegt die Aktie rund -80 % unter ihrem Höchststand. Zum Handelsschluss am Donnerstag stand ein Minus von rund 11 % zu Buche - ein massiver Abverkauf, der weiteres Verlustpotenzial erwarten lässt.

Wochenkurse PayPal

Schauen wir uns einige Zahlen aus dem letzten Quartalsbericht (4. Quartal 2023) an:

  • Umsatz: +9 % (8 Mrd. USD, über den Erwartungen)
  • EPS, Gewinn pro Aktie: 1,48 USD (Non-GAAP) +19 % (über den Erwartungen)
  • TPV (Zahlungsvolumen) +15 % auf 409,8 Mrd. USD
  • Aktive Nutzer: 426 Millionen (-2 % gegenüber dem Vorjahr)

Die Erwartungen des Unternehmens für das Jahr 2024:

  • Umsatzerlöse +7 %
  • EPS: 5,10 USD (wie 2023)
  • Rückkauf: 5 Mrd. USD
  • Freier Cashflow: 5 Mrd. USD

Im Folgenden analysieren wir den Kurssturz nach den Quartalsergebnissen. In erster Linie hängt er von den akutellen Erwartungen des Marktes an PayPal ab.

  1. Wachstum (Umsatz, aktive Nutzern, EPS)
  2. Verbesserung der Margen
  3. Management von Wettbewerbsvorteilen

Die Märkte müssen erkennen, dass das 4. Quartal 2023, obwohl es die Erwartungen schlug, nun Geschichte ist und sich der Fokus auf die Zukunft verlagert hat.

Die Unternehmensleitung betont, dass sie nicht zaubern kann und keine schnellen Ergebnisse in puncto Innovationen, Unternehmensveränderungen und Kostensenkungen innerhalb von nur 3 Monaten schaffen kann.

Daher wurde das Jahr 2024 zum "Übergangsjahr" erklärt, um der Zeit Rechnung zu tragen, die erforderlich ist, damit die jüngsten Initiativen Früchte tragen können.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Erschwerend kommt hinzu, dass PayPal aufgrund der Unsicherheiten derzeit als eine Aktie gilt, die man verkaufen sollte.

Hier nun die Stärken, die wir mit Hilfe von InvestingPro analysiert haben:

Bewertungen: Nachdem die Aktie um über 80 % von ihrem Höchststand gefallen ist, ist sie jetzt mit einem KGV von ca. 11 attraktiv bewertet - eine erhebliche Unterbewertung der Aktie und des gesamten Sektors.

Rentabilität: Trotz der Herausforderungen nach Covid erwirtschaftet das Unternehmen weiterhin Gewinne.

Vorteile für die Aktionäre: Ein umfangreiches Rückkaufprogramm, das den freien Cashflow von 5 Mrd. Dollar - das entspricht fast 10 % des aktuellen Unternehmenswerts - nutzt, kommt den Aktionären unmittelbar zugute.

Finanzielle Stabilität: Mit 17,3 Mrd. an Barmitteln und kurzfristigen Anlagen, bereinigt um 6 Mrd. nach Abzug der Schulden, trägt die finanzielle Stabilität von PayPal wesentlich zur Gesamtbewertung des Unternehmens bei.

Insgesamt können wir bei der Betrachtung der ProTips einige interessante Punkte feststellen:

PayPal ProTips

Fazit

Kurz gesagt, PayPal befindet sich derzeit in einer Reifungs- und Übergangsphase, in der das Unternehmen mit einer negativen Marktstimmung zu kämpfen hat und Vertrauen wieder aufbauen muss.

Das neue Führungsteam ist offenbar gut gerüstet, um diese Herausforderung zu meistern, und es ist wichtig zu erkennen, dass 2024 ein Übergangsjahr ist, was nicht ungewöhnlich ist.

Das sollte uns daran erinnern, dass Geduld an den Märkten, insbesondere an den Aktienmärkten, ein wesentliches Element und eine entscheidende Eigenschaft erfolgreicher Anleger ist. In diesem Kontext ist zu erwähnen, dass die durchschnittliche Haltedauer einer Aktie derzeit etwa 6 Monate beträgt.

Langfristig zählen die Rentabilität und die Fähigkeit des Unternehmens, Gewinne zu erwirtschaften.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Darüber hinaus verarbeitet der Markt derzeit aus zyklischer Sicht viele pessimistische Szenarien.

Aus diesem Grund ist es wahrscheinlich, dass jede positive Veränderung der Unternehmensdaten mit größerem Nachdruck verfolgt wird und eine Veränderung der Marktstimmung auslösen könnte.

***

Bringen Sie Ihre Anlagestrategie für das Jahr 2024 mit ProPicks auf eine höhere Ebene!

Institutionelle Anleger und milliardenschwere Investoren auf der ganzen Welt sind bei KI-gestützten Investitionen bereits stark am Ball. Sie nutzen die Erkenntnisse der KI für ihre Zwecke, passen sie an und entwickeln sie weiter, um ihre Renditen zu steigern und Verluste zu minimieren.

Jetzt stehen den Nutzern von InvestingPro mit unserem neuen Flaggschiff, dem KI-gesteuerten Stockpicking-Tool, die gleichen innovativen Werkzeuge zur Verfügung - bequem von zu Hause aus: ProPicks.

Zu unseren sechs Strategien gehört auch die technologielastige "Tech Titans"-Strategie, die den Markt in den letzten zehn Jahren um stolze 1.183 % geschlagen hat. Damit steht Anlegern jeden Monat die beste Aktienauswahl des Marktes zur Verfügung.

Jetzt Abo abschließen und nie wieder goldene Gelegenheiten verpassen!

Vergessen Sie Ihr Geschenk nicht! Nutzen Sie den Gutscheincode pro2it2024 an der Kasse, um einen zusätzlichen Rabatt von 10 % auf das Pro+ Jahresabo zu erhalten, und OAPRO2 für einen zusätzlichen Rabatt von 10 % auf das Zweijahresabo

Haftungsausschluss: Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken; er stellt keine Aufforderung, kein Angebot, keine Beratung und keine Empfehlung für eine Anlage dar und soll keiner Weise zum Kauf von Vermögenswerten anregen. Ich möchte Sie daran erinnern, dass aller Arten von Vermögenswerten unter verschiedenen Gesichtspunkten bewertet werden und mit einem hohen Risiko behaftet sind. Daher tragen Sie die Verantwortung für jede Anlageentscheidung und das damit verbundene Risiko ausschließlich selbst.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Aktuelle Kommentare

...ganz einfach - Paypal will auch Geld verdienen - Echtzeitüberweisung are heartly welcome - schönes Wochenende wünscht Euch Berndt Ebner
Bald sind Echtzeitüberweisungen in Europa Standard. Warum sollte man Paypal nutzen?
Dazu ist es auch nicht da, es ist nach wie vor ein Quasi Gütesiegel für einen Onlineshop. Man vertraut der Sache, wenn nan mit PayPal zahlen kann. Eine Überweisung ist weg, bei PP macht man nenn Fall auf und das Geld ist wieder da. Hatte selber schon Probleme mit nem Seller. Reagiert kaum kauf Mails und nix geht voran. Sobald aber PayPal Stress macht, hat man Ratzfatz die Ware oder Geld zurück! Keiner macht das so gut.
Echtzeitüberweisungen gibt es doch längst, aber wer hat schon Bock das Riesentheater mit ner umständlichen Banküberweisung zu machen, dann auch noch ohne Garantie. Ok, auf nen Fakeshop bin ich auch noch nicht reingefallen aber bei einem priverblichen Verkäufer zb
Sind eher 2 Unterschiedliche Anwendungen auf unterschiedlichen Gebieten. Aber wer weiss….
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.