Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

Tagesanalyse DAX: Kommen jetzt die Bullen zurück ?

Veröffentlicht am 17.07.2018, 07:32
Aktualisiert 09.07.2023, 12:32
  • DOW: Bestätigter Long-Kumo-Breakout im Tageschart
  • NIKKEI: Oberhalb der Tageswolke
  • Powell-Rede und Wirtschaftsdaten im Fokus

Marktkommentar:

Der DAX konnte gestern leicht zulegen. Der Nikkei und der DOW notieren oberhalb der Tageswolke. Der DAX müsste den schwierigen Kursbereich 12558-12643 nach oben brechen. Dann könnten die Bullen wohl zurückkehren. Ein Anstieg in den Bereich der Tageswolke scheint dann möglich. Diese ist nun sehr dünn und stellt im Bereich 12816-12828 so gut wie keinen Widerstand dar. Probleme sollte der DAX dann um 12877 bekommen. Erst oberhalb von 13064 kehrt der DAX in den alten Aufwärtstrendkanal im Tageschart zurück. Das nächste Hindernis darüber dann bei 13172. Noch immer ein schwaches Kaufsignal im Ichimoku. Die nächsten wichtigen Unterstützungen unten bei 12558, 12543, 12510, 12463 und 12374. Die Technik im Wochenchart ist weiter negativ. Die nächste Unterstützung hier Kijun bei 12456. Der Wochenschlusskurs von Freitag unterhalb der Wochenwolke ist eher negativ zu sehen. Ab heute deutet sich im Tageschart mögliches Aufwärtspotential an.

Im Stundenchart notiert der DAX oberhalb der Wolke. Noch immer ein starkes Kaufsignal im Ichimoku. Die Stundenwolke stellt zwischen 12548-12508 eine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Stundenchart wieder negativ. Die Technik ist leicht negativ. Die nächsten Widerstände im Stundenchart nun 12589, 12602, 12643. 12689, 12726, 12784, 12827, 12864, 12995. Unterstützung findet der DAX bei 12558, 12543, 12510, 12463, 12447, 12374, 12360, 12287,12267, 12231, 12198, 12172 und 12108.

Im Tageschart notiert der DAX unterhalb der Wolke. Die Tageswolke stellt zwischen 12816-12828 so gut wie keinen Widerstand dar. Erst darüber wird der Tageschart wieder positiv. Die Technik ist leicht positiv. Der MACD ist leicht positiv und die Stochastik ist überkauft. Positiv zu sehen das schwache Kaufsignal im Ichimoku. Der Ichimoku Tageschart ist weiter negativ. Die nächsten Long-Kursziele lägen bei 12589 12602, 12643, 12689, 12784, 12864, 12928, 13055, 13088, 13177 und 13296. Die nächsten Unterstützungen bei 12558, 12543, 12510, 12463, 12447, 12374, 12286, 12267, 12225, 12172 und 12108. Darunter dann ein wenig Luft nach unten zum wichtigen Kursbereich 11787-11692. Dazwischen natürlich noch die eher psychologische 12000.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Der DOW konnte gestern leicht zulegen und erneut oberhalb der Tageswolke schließen. Es gab damit einen bestätigten Long-Kumo-Breakout im Tageschart. Dies ist erst einmal positiv zu sehen. Ein nachhaltiges überwinden der Abwärtstrendlinie vom ATH kommend derzeit bei 25074 gelang bisher jedoch noch nicht. Gelingt dies wäre das ein weiteres Kaufsignal im Tageschart. Die Tageswolke stellt zwischen 24848-24468 eine Unterstützung dar. Die Technik ist positiv. Die nächste Hauptunterstützung derzeit bei 24909 und 24079. Der Kursbereich 24560-24500 stellt im Tageschart eine gute Unterstützung dar, Ein erneuter Short-Kumo-Breakout unter 24468 wäre wieder negativ zu sehen.

Im Wochenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout. Die Technik ist noch negativ. Die negative Ausprägung des MACD hat leicht abgenommen. Die Stochastik ist neutral. Unterhalb der Hauptunterstützung bei 24079 ist ein anlaufen der Wolkenunterkante bei 23540 möglich. Im Monatschart die nächsten Unterstützungen jetzt bei 24909 und 24079 und 22092 (Kijun). Oberhalb von Tenkan (24909) wird der Monatschart wieder positiv. Unterhalb von 23372 ist der Aufwärtstrend im Wochenchart von 15224 kommend vorerst gebrochen.

Heute besonders auf die Rede vom FED-Vorsitzenden Powell um 16:00 Uhr achten.

Der Nikkei konnte weiter zulegen und notiert derzeit oberhalb der Tageswolke. Der Long-Kumo-Breakout muss jedoch noch mit einem weiteren Schlusskurs oberhalb der Wolke bestätigt werden. Die nächste Hauptunterstützung nun bei 22038 vor 20935. Tenkan und Kijun bieten im Bereich 22287-22142 eine gute Unterstützung. Darunter dann 22038, 21353 und 21190. Oberhalb von 22630 wäre der Tageschart vom Ichimoku her gesehen wieder positiv. Positiv zu sehen das nun schwache Kaufsignal im Ichimoku. Die Technik ist leicht positiv.
Die aktuelle Hauptunterstützung derzeit bei 22038 vor 20935. Die nächste Unterstützung bleibt neben vorgenannter 20935 nun die Wochenwolke zwischen 22230-21196. Darin auch Kijun bei 21669.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Ausblick Japan:

Der Nikkei 225 steht aktuell (06:12) bei 22790,38 Punkten ein Plus von 193,03 Punkten oder 0,85 %. In allen drei Zeitebenen notiert der Nikkei oberhalb der Wolke. Die Long-Kursziele 22721 und 22771 wurden erreicht.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 22811, 22874, 22921, 22960, 23021, 23088, 23112, 23174, 23200, 23288, 23321, 23361, 23400, 23500, 23561, 23611, 23671, 23700, 23721, 23855, 23782, 23997, 24021, 24155, 24211, 24271, 24305, 24344, 24407, 24481, 24552, 24571, 24600. 

Auf der Unterseite zu beachten 22771, 22721, 22632, 22596, 22521, 22481, 22388, 22345, 22290, 22190, 22113, 22096, 22000, 21888, 21844, 21781, 21744, 21715, 21620, 21588, 21541, 21424, 21381, 21350, 21271, 21221, 21175, 21088,21042, 20996, 20935, 20873, 20750, 20679, 20621, 20581, 20544, 20450, 20387, 20344, 20298, 20219, 20175, 20088, 20054, 19957, 19844, 19739.


Tenkan nun bei 22665 Kijun bei 22665. Die Technik ist positiv. Der MACD ist positiv und die Stochastik ist überkauft. Die Stundenwolke stellt zwischen 22654-22487 eine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Stundenchart wieder negativ.


Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei oberhalb der Wolke. Der Long-Kumo-Breakout muss jedoch durch einen weiteren Schlusskurs oberhalb der Wolke bestätigt werden. Tenkan nun bei 22287 Kijun bei 22142. Der Ichimoku hat damit ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Die Technik ist leicht positiv. Der MACD ist leicht positiv. Die Stochastik ist überkauft. Die Tageswolke stellt zwischen 22488-22481 so gut wie keine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Tageschart wieder negativ. Oberhalb von 22806 hellt sich das Chartbild weiter auf. Das nächste Hindernis dann bei 22960.

Auf der Long-Seite zu beachten 22811, 22874, 22921, 22960, 22921, 22874, 23021, 23088, 23112, 23174, 23200, 23288, 23321, 23361, 23400, 23500, 23561, 23611, 23671, 23700, 23721, 23755, 23781, 23997, 24021, 24155, 24211, 24271, 24305, 24344, 24407, 24481, 24552, 24571, 24600. 

Die nächsten Short-Kursziele nun bei 22771, 22721, 22632, 22596, 22521, 22481, 22388, 22345, 22290, 22190, 22114, 22096, 22000, 21888, 21844, 21781, 21744, 21715, 21620, 21588, 21541, 21424, 21381, 21350, 21271, 21221, 21175, 21088, 21042, 20996, 20935, 20873, 20750, 20679, 20621, 20581, 20544, 20450, 20387, 20344, 20298, 20219, 20175, 20088, 20054, 19957, 19844, 19739, 19684, 19644, 19544, 19499, 19361, 19303, 19282, 19179, 19071, 18944, 18895, 18812, 18692, 18642, 18512, 18432, 18400, 18235. 18174, 18078. 18000, 17925, 17738, 17590, 17520, 17450, 17436, 17388, 17291, 17242, 17140, 16932, 16790, 16572, 16408, 16252, 16171,15827, 15644, 15550, 15338, 15171, 14959, 14822, 14792, 14511, 14321, 14171 und 14000.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Ausblick USA:

Der DOW steht aktuell (06:37) bei 25088 Punkten. In allen drei Zeitebenen notiert der DOW oberhalb der Wolke. Das Long-Kursziel 25088 wurde erreicht.


Die nächsten Long-Kursziele nun bei 25177, 25200, 25241, 25277, 25300, 25322, 25377, 25405, 25451, 25477, 25521, 25561, 25605, 25641, 25677, 25721, 25774, 25805, 25877, 25941, 26088, 26177, 26207, 26244, 26281, 26311, 26355, 26371, 26421, 26477, 26509, 26541, 26588, 26631, 26677, 26712, 26781, 26807, 26845, 26877, 26900, 26942, 27000. 


Die nächsten Short-Kursziele nun bei 25088, 25044, 25000, 24921, 24909, 24841, 24811, 24781, 24721, 24677, 24641, 24600, 24551, 24447, 24421, 24377, 24328, 24289, 24212, 24188, 24144, 24107, 24079, 24011, 23977, 23944, 23921, 23885, 23807, 23741, 23711, 23571, 23481, 23455, 23421, 23351, 23317, 23291, 23266, 23232, 23177, 23121, 23077, 23021, 23000, 22981, 22950, 22844, 22821, 22788, 22721. 


Tenkan nun bei 25074 Kijun bei 25042. Der Ichimoku hat ein starkes Kaufsignal erzeugt. Die Stundenwolke stellt zwischen 25036-24959 eine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Stundenchart wieder negativ. Die Technik ist nicht einheitlich. Der MACD ist leicht positiv und die Stochastik hat ein Verkaufssignal erzeugt. Die nächste wichtige Unterstützung nun bei 24909, 24560 und 24079.

Im übergeordneten Tageschart notiert der DOW oberhalb der Wolke. Der Long-Kumo-Breakout wurde vorerst bestätigt. Der Ichimoku Tageschart ist damit wieder positiv. Positiv auch das neutrale Kaufsignal im Ichimoku. Tenkan nun bei 24863 und Kijun bei 24549. Die Tageswolke stellt zwischen 24848-24468 eine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Tageschart wieder negativ. Die nächsten wichtigen Long-Kursmarken nun bei 25177, 25241, sowie aus dem Wochen und Monatschart 25428 und 25758. Die Technik ist positiv. Der MACD ist positiv und die Stochastik ist überkauft. Die nächste Hauptunterstützung nun bei 24909, 24079, 23145, 21649, 21089 vor 20509, 20091, 19201 vor 18305 und 17866.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Wichtig bleibt vorerst die nachhaltige Überwindung der Abwärtstrendlinie vom ATH kommend bei derzeit 25074. Heute besonders auf die Rede vom FED-Vorsitzenden Powell um 16:00 Uhr achten. 


Die nächsten Long-Kursziele nun bei 25177, 25200,25241, 25277, 25300, 25322, 25377, 25405, 25451, 25477, 25521, 25561, 25605, 25641, 25677, 25721, 25774, 25805, 25877, 25941, 26088, 26177, 26207, 26244, 26281, 26311, 26355, 26371, 26421, 26477, 26509, 26541, 26588, 26631, 26677, 26712, 26781, 26807, 26845, 26877, 26900, 26942, 27000. 


Die nächsten Unterstützungen nun bei 25088, 25044, 25000, 24921, 24909, 24841, 24811, 24781, 24721, 24677, 24641, 24600, 24551, 24447, 24421, 24377, 24328, 24289, 24212, 24188, 24144, 24107, 24079, 24011, 23977, 23944, 23921, 23885, 23807, 23744, 23711, 23571, 23481, 23455, 23421, 23351, 23317, 23291, 23266, 23232, 23177, 23121, 23077, 23021, 23000, 22981, 22950, 22844, 22821, 22788, 22721, 22698, 22611, 22568, 22541, 22488, 22461, 22411, 22378, 22440, 22481, 22500, 20551, 20621. 22282, 22178, 22144, 22088, 22060, 21979, 21944, 21889, 21821, 21782, 21688, 21649, 21590, 21553, 21513, 21477, 21388, 21292, 21232, 21204, 21127, 21070, 21050, 20974, 20855, 20831, 20790, 20744, 20687, 20613, 20583, 20509, 20362, 20322, 20277, 20144, 20091, 19871, 19785, 19721, 19567, 19447, 19381, 19358, 19277, 19238, 19144, 19087, 19005, 18866, 18844, 18760, 18621, 18576, 18494, 18406, 18354, 18305,18249, 18178, 18055,18000, 17866 17530, 17429, 17370, 17235, 17200, 17140, 17025, 16820, 16721, 16521, 16414, 16276, 16200, 16000, 15871 und 15450.

Erst unterhalb von 24959 wird der Stundenchart wieder negativ. Erst unterhalb von 24468 wird der Tageschart wieder negativ. Die nächste Hauptunterstützung derzeit bei 24909, vor 24079. Unter 23373 bricht der aktuelle Aufwärtstrend im Wochenchart. Die nächste Unterstützung im Monatschart zwischen 22171-21884.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Ausblick Deutschland:

Der DAX stieg gestern auf 12561.02 Punkte. Ein Plus von 20,29 Punkten oder 0,18 Prozent. Der DAX steht aktuell (06:45) bei 12575 Punkten knapp darüber. Im 10 Minuten- und im Tageschart notiert der DAX unterhalb der Wolke, im Stundenchart darüber.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 12589, 12612, 12647, 12670, 12695, 12724, 12747, 12788, 12821, 12844, 12861, 12876, 12882, 12929, 12944, 13003, 13027, 13055, 13088, 13110, 13147, 13177, 13218, 13288, 13307, 13342, 13388, 13417, 13460, 13488, 13511, 13557, 13588, 13621, 13669, 13721, 13755, 13773, 13791, 13811, 13844, 13902.

Die nächsten Short-Kursziele nun bei 12558, 12543, 12510, 12459, 12404, 12374, 12360, 12328, 12286, 12267, 12225, 12205, 12194, 12171, 12140, 12095, 12075, 12055, 12000, 11959, 11919, 11881, 11855, 11835, 11800, 11782, 11760, 11712, 11678, 11659, 11626, 11595, 11573, 11523, 11509, 11463, 11433, 11388, 11368, 11300,

Tenkan nun bei 12577 Kijun bei 12555. Noch immer ein starkes Kaufsignal im Ichimoku. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik ist neutral. Die Stundenwolke stellt zwischen 12548-12508 eine Unterstützung dar. Erst darunter wird der Stundenchart wieder negativ. Die nächsten Widerstände nun 12589, 12602, 12656. 12689, 12726, 12784, 12827, 12864, 12995. Unterstützung findet der DAX bei 12558, 12543, 12510, 12463, 12447, 12374, 12360, 12286, 12267, 12225, 12172 und 12102.

Im übergeordneten Tageschart notiert der DAX unterhalb der Wolke. Der Ichimoku Tageschart ist damit immer noch negativ. Tenkan nun bei 12516 und Kijun bei 12372. Positiv zu sehen nun das schwaches Kaufsignal im Ichimoku. Die Tageswolke stellt zwischen 12816-12828 so gut wie keinen Widerstand dar. Erst oberhalb der Tageswolke wird der Tageschart wieder positiv. Der Ichimoku Tageschart ist noch negativ. Die Technik ist leicht positiv. Der MACD ist leicht positiv und die Stochastik ist überkauft Die nächsten wichtigen Unterstützungen nun bei 12558, 12543, 12510, 12463, 12447, 12374, 12360, 12286,12266, 12225, 12172 und 12102.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Die nächsten Unterstützungen nun bei 12558, 12543, 12510, 12463, 12447, 12404, 12374, 12360, 12328, 12286, 12267, 12225, 12205, 12194, 12171, 12140, 12095, 12075, 12055, 12000, 11959, 11919, 11881, 11855, 11835, 11800, 11771, 11748, 11712, 11659, 11626, 11573, 11523, 11494, 11463, 11433, 11388, 11368, 11300, 11285, 11221, 11125, 11064, 11000, 10929, 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494, 10435, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 9979, 9905, 9821, 9761, 9679, 9611, 9521, 9450, 9382, 9312, 9271, 9221, 9198, 9112.

Die nächsten wichtigen Long-Kursmarken nun bei 12589, 12612, 12647, 12670, 12695, 12724, 12747, 12788, 12821, 12844, 12861, 12876, 12882, 12929, 12944, 13003, 13027, 13055, 13088, 13110, 13147, 13177, 13218, 13288, 13307, 13342, 13388, 13417, 13460, 13488, 13511, 13557, 13588, 13621, 13669, 13721, 13755, 13773, 13791, 13811, 13844, 13902.

Die nächste Bewährungsproben nun bei 12589,12643, 12697, 12788 12864, 12928, 12969, 13055, 13088, 13177, 13208 und 13296. Unterstützung nun bei 12558, 12543, 12510, 12463, 12447, 12374, 12286, 12266, 12225 und 12172. Die Wochenwolke stellt um 12647 kaum einen Widerstand dar. Erst darüber wird der Wochenchart wieder positiv. Zu achten ist nun auf den Wochenschlusskurs. Im Wochenchart hat nun der MACD ins negative gedreht und die Stochastik ein Verkaufssignal erzeugt. Der Wochenschlusskurs von Freitag unterhalb der Wolke ist eher negativ zu sehen.

Das nächste Kursziel wäre jetzt der Bereich 12558-12643 vor der Tageswolke zwischen 12816-12828. Gelingt dies nicht wären die nächsten, wichtigen Unterstützungen bei 12543, 12510, 12463 und 12374.

Wir haben derzeit aber politische Börsen und die News und die Reaktion der Märkte darauf bestimmen die Kurse. Charttechnik kann in diesen Tagen durch die gelieferten Kursmarken nur Anhaltspunkte und Unterstützung liefern. Bleiben Sie Vorsichtig.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Zwischen 12589 und 12543 ist der DAX neutral. Oberhalb von 12589 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 12612, 12647, 12695, 12724, 12747, 12788, 12821, 12844, 12861, 12876, 12882, 12929, 12944, 13003, 13027, 13055, 13088, 13110, 13147, 13177, 13218, 13264, 13288, 13307, 13342, 13460, 13488, 13511, 13557, 13588, 13621, 13669, 13721, 13755, 13773, 13791, 13811, 13844, 13902 eröffnet werden.

Unterhalb von 12543 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 12510, 12481, 12463, 12447, 12404, 12374, 12360, 12286, 12267, 12225, 12194, 12172, 12140, 12095, 12075, 12055, 12000, 11959, 11919, 11881, 11855, 11835, 11800, 11771, 11748, 11712, 11659, 11626, 11573, 11523, 11494, 11463, 11433, 11388, 11368, 11300, 11285, 11221, 11125, 11064, 11000, 10929, 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494, 10435, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 9979, 9905, 9821, 9761, 9679, 9611, 9521, 9450, 9382, 9312, 9271, 9221, 9198, 9112, 9044, 9021, 8979, 8960, 8944, 8900, 8871 8829, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8597, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

Heute zu beachten:

10:00 GB: BoE: Gouverneur Carney spricht !
10:00 Italien: Auftragseingang in der Industrie (Jahr und Monat)
10:00 Italien: Industriegüterabsätze (Jahr und Monat)
10:30 GB: Durchschnittseinkommen (Monat)
10:30 GB: Veränderung der Erwerbstätigenzahl (Monat)
10:30 GB: Veränderung der Arbeitslosigkeit (Monat)
10:30 GB: Arbeitslosenquote (Monat)
11:00 Italien: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)
11:00 Italien: HVPI (Jahr und Monat)
14:30 Kanada: Industrieumsätze (Monat)
14:55 USA: Redbook (Jahr und Monat)
15:15 USA: Kapazitätsauslastung (Monat) !
15:15 USA: Industrieproduktion (Jahr und Monat)
16:00 USA: NAHB Immobilienmarktindex (Monat)
16:00 USA: FED Vorsitzender Powell spricht !!!
22:00 USA: Netto Kapitalströme (Monat)
22:00 USA: Netto TIC Flüsse (Monat)
22:30 USA: API Rohöllagerbestand !

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .


Erklärung zum Interessenkonflikt:

Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.
Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

Haftungsausschluss:

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.