Sichern Sie sich 40% Rabatt
⚠ Aufgepasst! Die Berichtssaison ist da und wir haben die Aktien, die gerade abheben!
+19,7% seit Jahresstart - steig ein für den ultimativen Höhenflug!
Liste freischalten

Trading Idee EUR/PLN: Chartmuster deutet Trendwende an

Veröffentlicht am 26.02.2024, 08:29
Aktualisiert 09.07.2023, 12:32

Das Währungspaar Euro (EUR) zum polnischen Zloty (PLN) tendiert seit nunmehr Ende November in einer volatilen Seitwärtsphase, sendet aber sehr zuversichtliche Signale aufgrund der jüngsten Kursentwicklung aus. Im laufenden Abwärtstrend scheint sich zwischen den Kursmarken von 4,2897 und 4,3512 PLN eine inverse SKS-Formation ausgebildet zu haben, die kurz vor ihrer positiven Auflösung steht. Dies könnte eine zwischengeschaltete Kurserholung nach den massiven Kursverlusten seit September letzten Jahres hervorrufen und sich zeitgleich für ein spekulatives Long-Investment anbieten.

Long-Chance:

Tagesschlusskurs oberhalb der Marke von 4,3512 PLN deuten auf eine positive Auflösung der vorliegenden inversen SKS-Formation hin, Kursgewinne an 4,3960 und darüber in den Bereich des 200-Tage-Durchschnitts (Tag) um 4,4210 PLN wären im bestehenden Abwärtstrend denkbar und würden sich für ein spekulatives Long-Investment anbieten. Die weitere Entwicklung müsste an gegebener Stelle erneut ausgewertet werden. Wird dagegen der 50-Tage-Durchschnitt bei 4,3392 PLN bärisch gekreuzt, ließe dies lediglich die Annahme einer Abwärtsbewegung an 4,3169 PLN zu. Sollte auch dieser Support fallen, müssten neuerliche Tiefstände um 4,2897 PLN zwingend einkalkuliert werden.

Eckpunkte: LONG

  • Einstieg per Stop-Buy-Order : 4,3512 PLN
  • Kursziel : 4,4210 PLN
  • Stop : < 4,3394 PLN
  • Risikogröße pro CFD : 0,0118 PLN
  • Zeithorizont : 2 - 4 Wochen

Wochenchart:

EUR/PLN_Wochenchart

EUR/PLN; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Währungspaares zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 4,3676 PLN; Handelsplatz: Spot-Market; 22:30 Uhr

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.