Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚀 Q1 war krass! Sechs Aktien stiegen um +25%! Q2 wird noch besser - entdecke die Gewinner!Liste freischalten

Trading-Idee Cisco: 61,8 % Fibo geknackt

Veröffentlicht am 24.08.2023, 08:12
Aktualisiert 09.07.2023, 12:32

Aktien des US-Netzwerkausrüsters Cisco Systems (NASDAQ:CSCO) sind nach Ausbruch über die Widerstandszone von rund 50,00 US-Dollar wieder stärker nachgefragt und konnten im Zuge der wieder gestarteten Rallye über das Niveau des 61,8 % Fibonacci-Retracements um 54,55 US-Dollar springen. Dadurch rücken nun wieder andere Widerstandsmarken in den Fokus, technisch wurde durch diesen Schritt nämlich Aufwärtspotenzial sogar an die Rekordhochs aus Dezember 2021 freigesetzt.

Long-Chance:

Derzeit steuert Ciscos Systems auf die nächstgrößere Widerstandsmarke um 56,67 US-Dollar zu. Erst oberhalb dieses Niveaus dürfte ein echter Befreiungsschlag mit entsprechendem Kurspotenzial zurück an 60,27 und schließlich die Rekordhochs aus Ende 2021 bei 64,27 US-Dollar entfaltet werden und würde sich ein längerfristiges Investment anbieten. Auf der Unterseite ist das Papier relativ gut abgesichert, zum einen durch die Kursspitze aus Ende Juli bei 53,89 US-Dollar und zum anderen durch den knapp darunter herbeieilenden EMA 50 (Tag) bei 52,22 US-Dollar. Erst darunter dürfte ein erneuter Test der einstigen Hürde von rund 50,00 US-Dollar anstehen.

Eckpunkte: LONG

  • Einstieg per Stop-Buy-Order : 56,67 US-Dollar
  • Kursziel : 60,27 / 64,27 US-Dollar
  • Stop : < 52,00 US-Dollar
  • Risikogröße : 4,67 US-Dollar
  • Zeithorizont : 2 - 4 Wochen

Wochenchart:

Cisco_Wochenchart

Cisco Systems Inc.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse: 55,77 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 08:00 Uhr

Aktuelle Kommentare

danke
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.