Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Wenn das Coronavirus Chinas Wirtschaft schädigt, wieso steigen dann die Ölpreise?

Von Investing.com (Ellen R. Wald, Ph.D.)Rohstoffe20.02.2020 19:21
de.investing.com/analysis/wenn-das-coronavirus-chinas-wirtschaft-schadigt-wieso-steigen-dann-die-lpreise-200437414
Wenn das Coronavirus Chinas Wirtschaft schädigt, wieso steigen dann die Ölpreise?
Von Investing.com (Ellen R. Wald, Ph.D.)   |  20.02.2020 19:21
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der Preis von Brent stieg in den letzten 7 Tagen um 10% und wurde am Mittwoch zu rund 59 USD das Fass gehandelt. Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegte sich jedoch ebenfalls nach oben, allerdings verzeichneten Unternehmen mit starker Abhängigkeit von China wie Apple (NASDAQ:AAPL) fallende Aktienkurse.

Brent Öl
Brent Öl

Wenn das Coronavirus der chinesischen Wirtschaft tatsächlich zusetzt, wie es die Meldungen vermuten lassen, würden wir erwarten, dass die Ölpreise ihren Abwärtstrend vom Anfang letzter Woche fortsetzen. Transporte sind ganz China ist Berichten zufolge stark eingeschränkt, ebenso wie Handel und Flugreisen. Ölraffinerien sollen 25% weniger Rohöl verarbeiten als zu dieser Zeit im letzten Jahr.

Trotz der negativen Nachrichten stiegen die Ölpreise. Diese höheren Bewegungen scheinen teilweise auf die Annahme zurückzuführen zu sein, dass die chinesischen Ölimporte nahezu auf dem normalen Niveau geblieben sind und die asiatische Nation über 10 Millionen bpd (barrel per day, Fass am Tag) Öl importiert hat. Bedenken Sie, dass Chinas Ölimporte allein in der Regel etwa 10% der weltweiten Ölproduktion von etwa 100 Millionen bpd entsprechen.

Abgesehen von Berichten von Anfang Februar, dass der chinesische Ölkäufer Unipec den Kauf von Ladungen aus Westafrika einstellte, scheinen alle großen Lieferanten - wie Saudi-Arabien, Russland und der Irak - weiterhin Öl zu typischen Preisen nach China exportiert zu haben.

WTI Öl
WTI Öl

Die chinesischen Ölimporte: Ein genauerer Blick

TankerTrackers.com beobachtete kürzlich einen Rückstau von Tankern an Chinas Küsten, der im Umfang den Ölimporte aus Saudi-Arabien, dem Irak, dem Oman, Indonesien und Brasilien in drei Tagen entspricht.

Dieser Anstieg könnte darauf hindeuten, dass China nicht in der Lage oder nicht bereit ist, Öl im gleichen Umfang wie vor dem Coronavirus-Ausbruch zu importieren. Alternativ könnte China es absichtlich zulassen, dass sich die Tanker stauen, um das Coronavirus als Vorwand für Verhandlungen über niedrigere Preise zu nutzen.

Wir werden nicht wissen, wie viel Öl China importiert und ob das Coronavirus die Ölimporte beeinflusst, bis die chinesische Zollbehörde die Daten für Februar veröffentlicht. Medienorganisationen wie Reuters und Platts berichten in der Regel etwa eine Woche nach Monatsende über Chinas Ölimporte für den Monat.

Wenn China für Februar ähnliche Ölimportzahlen wie vor dem Coronavirus meldet, sollten wir davon ausgehen, dass China mehr Öl bunkert. In diesem Fall ist die Hauptfrage, warum? Warum sollte China weiterhin Öl importieren, das es nicht benötigt, und dieses Öl einlagern?

Auf diese Frage gibt es zwei logische Antworten:

1. China sichert ab und glaubt, dass der Preis, den es jetzt für dieses Öl bekommt, besser ist als der Preis, den es in Zukunft zahlen muss. Dies würde zeigen, dass Chinas Ölkäufer glauben, dass das Coronavirus verschwinden, dass sich die chinesische Wirtschaft bald erholen wird und dass die Ölpreise in Zukunft steigen werden.

2. China kauft jetzt Öl, weil es glaubt, dass es in Zukunft entweder keinen Zugang mehr hat oder in Zukunft viel Öl verbrauchen wird, vielleicht für Regierungsaktivitäten.

Und wenn die Importe gesunken sind ...

Wenn China hingegen meldet, dass die Ölimporte im Februar dramatisch unter den Importen vor dem Virenausbruch liegen, würde dies zeigen, dass die Epidemie Spuren in der chinesischen Konjunktur hinterlässt und diese noch einige Zeit belasten wird.

Niedrigere Zahlen würden bedeuten, dass die Nation keinen Grund sieht, sich abzusichern und Öl auf Vorrat zu kaufen, da der Preis in Zukunft niedriger sein wird. Dies wäre ein schlechtes Zeichen sowohl für China als auch für die Weltwirtschaft.

OPEC und OPEC+ werden am 5. und 6. März ein Treffen abhalten und Sie können sicher sein, dass sie ihre eigenen Schätzungen der chinesischen Nachfrage zu Rate ziehen werden. Sie haben Zugang zu Informationen der Hersteller und Exporteure aus ihren Ländern, daher sollten sie in der Lage sein, eine gute Einschätzung der aktuellen Situation Chinas zu erstellen. Wenn sie eine anhaltend hohe Nachfrage aus China sehen, werden sie weniger Druck verspüren, die Produktionskürzungen zu verschärfen.

Wenn das Coronavirus Chinas Wirtschaft schädigt, wieso steigen dann die Ölpreise?
 

Verwandte Beiträge

Wenn das Coronavirus Chinas Wirtschaft schädigt, wieso steigen dann die Ölpreise?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Pat Rick
Pat Rick 20.02.2020 19:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Warum werden käufe in afrika gestoppt? Aber alle anderen Lieferanren liefern weiter - und so auch weiter gekauft wird. Warum sollte china in zukunft keinen zugang zum öl haben?Tanker“rückstaus“ wurden beobachtet, warum wird nicht die genaue anzahl (und sonstige zahlen genannt)? Damit wäre ein vergleich besser zu bwerkstelligen anstatt auf die aussage zu Veetrauen dieser rückstau = die lieferung von 3 tagen entspricht. Zum typischen preis öl verkauft zu welchem preis sollten sie sonst öl verkaufen viel billiger OVER THE COUNTER? Also nicht mit furures und optionen? Ab welchen umfang veeinflussen diese geschäfte dann den future/options bzw spotmarkt für öl? In dem Artikel kommt es so rüber als würde das keine seltenhwit sein das öl unter oder überbörsenkurs (spot u/o future) ver/gekauft wird von allen buw. grossen firmen?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung