Sei dabei: Jeden Monat kopieren +750.000 Anleger die besten Aktienpicks der Profis!Gratis anmelden

US-Staatsanleihen für Zentralbanken zunehmend unattraktiver - Gold profitiert

Veröffentlicht am 15.05.2024, 21:16
© Reuters.
XAU/USD
-
GC
-

Investing.com – Die Rekorderholung beim Goldpreis wird durch die Zentralbanken begünstigt, die ihr Engagement durch den Abbau von Positionen in US-Staatsanleihen erhöhen. Auf diesen Umstand hat die Schweizer Bank Julius Bär gestern in einer Mitteilung hingewiesen. Sie geht davon aus, dass die Preise zwar weiterhin auf einem hohen Niveau bleiben, aber nicht weiter ansteigen werden. Für den Goldpreis ging es gestern wieder deutlich nach oben.

„Die Rekorderholung des Goldpreises lässt sich nicht durch einen großen Nachfrageschub erklären, sondern durch eine erhöhte Zahlungsbereitschaft der Käufer, gewürzt mit etwas Spekulation“, sagt Carsten Menke, Leiter des Next-Generation-Research von Julius Bär.

Menke geht davon aus, dass die Währungsbehörden, einschließlich der People's Bank of China, eine höhere Zahlungsbereitschaft haben als westliche Investoren, wobei die Beweggründe eher politischer als wirtschaftlicher Natur sind. Aber der Richtungswechsel wäre „viel weniger weit verbreitet als angenommen“.

Julius Bär ist der Ansicht, dass die chinesische Zentralbank ihre Anteile an US-amerikanischen Staatsanleihen reduziert hat, um die Abhängigkeit vom Dollar zu verringern. Zudem wollen die Verantwortlichen nicht mehr so stark von Sanktionen betroffen sein. Daher würden die Käufe der Zentralbank die Preise auf einem strukturell hohen Niveau stützen, sie aber nicht unbedingt noch weiter in die Höhe treiben, so die Einschätzung des Spezialisten.

Die Schweizer Bank sieht mittel- und langfristig mehr Nachteile als Vorteile, weist aber darauf hin, dass der Rohstoff eine grundlegende Rolle als Schutz gegen wirtschaftliche und systemische Risiken auf den Finanzmärkten spielt.


Anzeige: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit unserer Plattform InvestingPro! Für weniger als 8 Euro im Monat erwartet Sie ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrungen mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "ProTrader" zusätzliche 10% auf das 2-Jahrespaket. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.