Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚀 Q1 war krass! Sechs Aktien stiegen um +25%! Q2 wird noch besser - entdecke die Gewinner!Liste freischalten

Blick nach oben: Bitcoin-Kurs kurz vor neuem Allzeithoch!

Veröffentlicht am 28.02.2024, 20:06
Aktualisiert 28.02.2024, 20:06
© Reuters.

Investing.com - Ein erneuter Höhenflug des Bitcoin-Kurses sorgt für Aufsehen unter Investoren weltweit. Am Mittwoch setzte die beliebte Kryptowährung ihren Anstieg fort und näherte sich erstmals seit November 2021 der Marke von 64.000 Dollar.

Nach Angaben von Investing.com stieg der Bitcoin-Preis zuletzt um 7,58 % auf 61.460,6 Dollar. Auch wenn der Kurs kurzzeitig an die 64.000-Dollar-Marke anklopfte, zeigte er sich anschließend leicht rückläufig, liegt jedoch weiterhin nahe an seinem Allzeithoch von 68.982,20 Dollar.

Die jüngsten Kursbewegungen wecken Optimismus und Neugier unter den Marktakteuren. Insbesondere Anleger, die die diesjährige Rallye bisher verpasst haben, könnten durch das Überschreiten der 60.000-Dollar-Marke angeregt werden, so Antoni Trenchev, Mitgründer der Kryptobörse Nexo. Doch trotz der steigenden Zuversicht warnt der Experte vor möglichen Widerständen, insbesondere wenn Bitcoin sich der Marke von 69.000 Dollar nähert.

Das Interesse der Investoren an Kryptowährungen hat in diesem Monat wieder zugenommen, berichtet JPMorgan (NYSE:JPM), nachdem es im Januar eine vorübergehende Pause gegeben hatte. Diese Entwicklung könnte auf die verstärkte Zugänglichkeit der Anlageklasse durch die Einführung von Spot-ETFs sowie das bevorstehende "Halving"-Ereignis zurückzuführen sein, das traditionell große Rallyes in den folgenden Monaten vorbereitet.

Zach Pandl, Leiter der Forschungsabteilung bei Grayscale Investments, betonte gegenüber CNBC, dass die steigende Bitcoin-Nachfrage auf ein zunehmend knappes Angebot trifft. Während die neuen US-amerikanischen Spot-Bitcoin-ETFs im Februar beachtliche Mittel einsammelten, produziert das Bitcoin-Netzwerk derzeit nicht genügend Coins, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen. "Die neuen US-amerikanischen Spot-Bitcoin-ETFs haben im Februar durchschnittlich 195 Millionen Dollar pro Kalendertag eingesammelt, während das Bitcoin-Netzwerk derzeit [etwa] 900 Coins pro Tag produziert - oder Bitcoin im Wert von etwa 54 Millionen Dollar, wenn man einen Preis von 60.000 Dollar annimmt".

Diese Angebots-/Nachfragedynamik treibe die Preise weiter in die Höhe und dürfte durch das bevorstehende Bitcoin-Halving im April noch verstärkt werden, so Pandl.


Anzeige: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit unserer Plattform InvestingPro! Für weniger als 8 Euro im Monat erwartet Sie ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrungen mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "PROTRADER“ zusätzliche 10% Rabatt für die 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Die Welche den Blick und den richtigen Riecher hatten, machen Kohle > Glückwunsch :-)
Spielball für paar Milliardären
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.