Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Cardano: Zieht das dem ADA den Stecker?

Krypto25.11.2021 07:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
2/2 Cardano Kurs 2/2

Investing.com - Die Talfahrt bei der einst drittgrößten Kryptowährung der Welt scheint kein Ende zu finden. Nach einer Kursexplosion auf über 3 Dollar Anfang September wendete sich das Blatt. Seither befindet sich der Cardano-Kurs in einer nicht enden wollenden Abwärtsspirale, die noch keine Anzeichen für ein Nachlassen zeigt. Vielmehr scheint sie sich zu beschleunigen. Denn gestern sank die native Kryptowährung der Cardano-Blockchain namens ADA bis auf 1,58 Dollar und damit auf den niedrigsten Stand seit dem 9. August. An diesem Tag hatte Cardano sein letztes Alonzo-Testnetz vor der Einführung des Smart Contracts gestartet, was eine massive Rallye bei ADA auslöste, schließlich öffnet die Smart-Contract-Funktionalität auch Tür und Tor für DeFi (dezentralisierte Finanzen) und dApps (dezentralisierte Apps).

Inzwischen ist von dem Hype um Cardanos Smart-Contract-Funktion aber so gut wie nichts übrig geblieben. Das lässt sich ganz einfach am Kurs festmachen, der sich nach Erreichen des Allzeithochs fast halbiert hat. Selbst die für technisch orientierte Trader ach so wichtige 200-Tage-Linie bei 1,87 Dollar konnte den Ausverkauf beim ADA nicht stoppen, was bei Krypto-Hodlern, also Investoren, die langfristig in der Kryptowährung unterwegs sind, die Alarmglocken läuten lassen sollte.

eToro zieht den Stecker

Ausschlaggebend für die jüngste Abwärtsbewegung war ausgerechnet eine Meldung aus Israel. Die bei Tradern so beliebte Social-Trading- und Multi-Asset-Brokerage-Plattform eToro (NASDAQ:FTCV) will nicht nur Tron (TRX), sondern auch Cardano (ADA) aus ihrem Produktangebot für in den USA ansässige Menschen und Entitäten streichen.

Laut einem am Mittwoch von der Firma veröffentlichten offiziellen Blog-Post soll die Änderung am 26. Dezember in Kraft treten. Der Broker begründete dies mit "geschäftsbezogenen Überlegungen im sich entwickelnden regulatorischen Umfeld".

Laut eToro soll der Handel mit ADA und TRX schrittweise für Kunden in den USA eingestellt werden. Ab dem 26. Dezember können US-Bürger dann keine neuen Positionen mehr in den beiden Token auf der Plattform eröffnen.

Das Staking für beide Krypto-Assets wird per 31. Dezember eingestellt. Nach dem 15. Januar 2022 werden die letzten Staking-Belohnungen an US-User in Dollar ausgezahlt.

Keine erzwungene Positionsschließung

US-Händler können ihre ADA- und TRX-Positionen aber weiterhin problemlos halten. Wer Positionen in den beiden Kryptowährungen schließen will, kann dies tun und den entsprechenden Gegenwert auf eToro in US-Dollar umtauschen. Eine erzwungene Positionsschließung soll es nicht geben.  

ADA- und TRX-Bestände, die sich in der Smart-Portfolio-Funktion von eToro befinden, werden außerdem automatisch in offene Positionen im Portfolio eines Users umgewandelt. Der User kann dann entscheiden, ob er sie weiter halten oder eben verkaufen möchte.

Die Handelsplattform wies darauf hin, dass sie den Verkauf von ADA- und TRX-Beständen im ersten Quartal 2022 begrenzen wird. Das Unternehmen will die eToro Money Krypto-Wallet mit beiden Vermögenswerten kompatibel machen, damit US-amerikanische Kunden ihre Bestände dann dorthin übertragen können.

Cardano-Gründer Hoskinson meldet sich zu Wort

Kurz nach der Schockmeldung aus dem Hause eToro äußerte sich der Cardano-Gründer Charles Hoskinson zu der Angelegenheit. Sein Team sei über keinerlei regulatorische Bedenken informiert worden.

"Von unserer Seite hatten wir keinen Hinweis auf diesen Schritt von eToro und es ist sehr bedauerlich, dass wir nicht informiert wurden. Zumindest hätten wir dann ihre Beweggründe besser verstehen können".

Hoskinson zufolge habe der Schritt eToros jedoch keinerlei Auswirkungen auf die Liquidität von ADA.

"Auf die ADA-Liquidität hat das keine nennenswerten Auswirkungen, jeden Tag werden Milliarden von Dollar umgesetzt... es handelte sich um einen relativ kleinen Trading-Markt, aber das liegt in der Natur der Sache, Liquidität kommt und geht... und natürlich hat jeder andere regulatorische Schwellenwerte."

Zwar mag Hoskinson mit seiner Einschätzung richtig liegen, denn in den letzten 24 Handelsstunden machte das Handelsvolumen auf der Plattform gerade einmal 1 Prozent der gesamten ADA-Umsätze aus, doch die Reaktion des Gesamtmarktes spricht eine ganz andere Sprache. Aber es ist sicherlich nicht nur der Wegfall der eToro-Liquidität, der Cardano und andere Kryptowährungen in letzter Zeit belastet, sondern auch die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik der Federal Reserve (Fed), die seit Beginn der Corona-Krise im März 2020 die Finanzmärkte mit unendlich viel Liquidität geflutet hat, die sie nun wohl langsam abschöpfen muss, wenn sie die Inflation nicht in unkontrollierbare Höhen steigen lassen will. Weiterer Ärger für Cardano & Co auf dem Weg ins neue Jahr kann daher nicht ausgeschlossen werden. Vorsicht ist also definitiv angebracht!

Cardano: Zieht das dem ADA den Stecker?
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (11)
Daniel Danger
Daniel Danger 26.11.2021 7:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich glaube solche Artikel und Überschritten sind bewusst gewählt, um FUD zu verbreiten. Ein guter Journalist hätte zumindest erwähnt das die 10x größere Kryptobörse Bitstamp den ADA neu gelistet hat. Von wegen Stecker ziehen. Nutzloser Artikel, entbehrt jeglichem journalistischem Neutralitätsgebot.
Andreas Erbe
AEHighC 25.11.2021 22:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Finger weg von eToro. Scheint nicht ganz koscher zu sein
Andreas Erbe
AEHighC 25.11.2021 16:20
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Was ist eToro? Wen interessiert was die aushecken? Niemanden. Und hat bestimmt nicht im geringsten einen Einfluss auf den Kurs. Viele Grüße
Lexi
Lexi 25.11.2021 16:20
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Du Clown.
Andreas Erbe
AEHighC 25.11.2021 16:20
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Lexi, hat jemand die 0 gewählt, oder warum meldest du dich?
MF MF
MF MF 25.11.2021 15:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hoi….Wo ist den der Name des so heftig umstrittenen Analysten geblieben
Pebblez Bee
Pebblez Bee 25.11.2021 11:56
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
🤣 hachjaaaa. Kaum entscheidet sich ein Entwickler nicht den Preis mit "verbrennen" zu manipulieren. Ist es gleich in den Augen sämtlicher Moonboys Scam, weil das Raketchen einfach nicht abheben will. Bitcoin grätscht alles grätscht, SHIB hat fast 60% verloren wird aber von den Investing Praktikanten hoch gelobt obwohl er Wert und nutzlos ist, schlimmer noch die Community verarscht, wir verbrennen wenn der erste Kaffeeverkauf ist und ihr fleißig Musik hört... verstehe einer diese verwirrte Welt. Und eToro ist ne Börse die jeder klar denkende meidet.
Emre YI
Emre YI 25.11.2021 10:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das ist völlig normal
Josef Brand
Josef Brand 25.11.2021 10:24
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
diese Luftnummer wird auch bald abgewickelt, dieser scammer sollte ģanz leise sein
Olaf Meier
Olaf Meier 25.11.2021 9:42
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ADA und seine smart contracts... 🤣
Boris Kaminski
Boris Kaminski 25.11.2021 9:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ADA nicht
Volkan der Große
Volkan der Große 25.11.2021 9:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Witzbold … hat dir das deine Kugel gesagt ?
Boris Kaminski
Boris Kaminski 25.11.2021 9:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
5 Coins werden überleben
Vorherige Antworten anzeigen (1)
daniel brawand
daniel brawand 25.11.2021 9:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
so ein Quatsch
Carlos Jambon
Carlos Jambon 25.11.2021 9:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Doch keiner braucht 1000de verschiedene coins..
nico oertle
nico oertle 25.11.2021 9:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
eth btc solana mana und evt noch xrp
daniel brawand
daniel brawand 25.11.2021 9:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nicht tausende, aber definitiv mehr als 5und solange ich sehr gute Rendite mit den Coins mache, kann ich sehr gut leben damit
Volkan der Große
Volkan der Große 25.11.2021 9:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Da kann wohl jemand in die Zukunft blicken.
Andreas Erbe
AEHighC 25.11.2021 9:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Unsinn
Lexi
Lexi 25.11.2021 9:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Unsinn bist du, sonst nichts.
Volkan der Große
Volkan der Große 25.11.2021 9:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
dachte das nur die kurse fallen, hätte nicht gedacht das du auf den Kopf gefallen bist
Nana Lana
Nana Lana 25.11.2021 9:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Lexi was eine Antwort
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung