😎 Sommerzeit, Hammer-Deals! Bei InvestingPro winken jetzt bis zu 50% Rabatt auf KI-Aktien-TippsJETZT ZUGREIFEN

Börse Frankfurt-News: Von Höhenangst keine Spur (ETFs)

Veröffentlicht am 28.05.2024, 15:06
©  Reuters
NDX
-
XAU/USD
-
US500
-
DE40
-
DB1Gn
-
GC
-
USDV
-
XLK
-
SPXS
-
SXR4
-
3DES
-
BTC/USD
-
ETH/USD
-
EQDS
-
ISNDIA
-
BTCE
-
FEME
-
ETHEUSD
-
ASOL
-
SLNC
-

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Die hohen Kurse an den Börsen halten von ETF-Käufen nicht ab. Favoriten sind neben den großen Indizes weiter die Tech-Werte. Ebenfalls beliebt: indische Aktien. Außerdem ist im Krypto-ETN-Handel weiter viel los.

28. Mai 2024. Die Kauflaune im ETF-Handel hält an. "Wir sehen gute Umsätze in den großen Indizes wie S&P 500, DAX und Nasdaq. Meist sind es Käufe", erklärt Leo Puschmann von Lang & Schwarz. Jan Duisberg von der ICF Bank registriert sehr viel Kaufinteresse an US-Aktien. Der DAX steht am Dienstagmittag mit 18.831 Punkten nur noch knapp unter dem Allzeithoch von 18.892,90 Punkten. Auch die US-Börsen (ETR:SXR4) bewegen sich weiter nahe ihren Hochs.

Oft auf den Einkaufszetteln findet sich Duisberg zufolge der Invesco S&P 500 (3:SPXS). Ebenso gefragt blieben MSCI World-Tracker. Viel um gehe aber auch weiter in bestimmten ETNs, etwa den dreifach gehebelten Nasdaq-ETNs von WisdomTree (IE00BLRPRL42, IE00BLRPRJ20) oder dem WisdomTree DAX 3x Daily Short-ETN (6:3DES).

Lieber Indien als China

Puschmann zufolge kommen MSCI World- und S&P 500-ETFs gut an, etwa von iShares (IE00B4L5Y983, IE00B5BMR087). "Außerdem sehen wir weiter viele Käufe von indischen Aktien, aber auch koreanischen", bemerkt Puschmann. Der beliebte iShares MSCI India (3:ISNDIA) hat mittlerweile 4,8 Milliarden US-Dollar an Geldern einsammeln können. Die Rendite lag in den vergangenen drei Jahren bei 15,7 Prozent im Jahr.

++++

Das Analysehaus Morningstar hat Dividenden-ETFs unter die Lupe genommen und die fünf Produkte mit der besten Morningstar-Bewertung vorgestellt. Die Strategien variierten von ETF zu ETF, erklärt Morningstar-Redakteur Valerio Baselli. "Für Anleger in Dividendenaktien besteht immer die Gefahr, in eine ?Dividendenfalle? zu tappen, nämlich dann, wenn eine hohe Rendite Probleme mit hoher Verschuldung und Rentabilität verschleiert und die Dividende dann gekürzt oder gestrichen wird." Die fünf Dividenden-ETFs mit einem Morningstar-Medalist Rating von Silver und Gold, jeweils für eine andere geografische Region, sind der iShares MSCI Europe Quality Dividend ESG (3:EQDS), der SPDR S&P US Dividend Aristocrats (3:USDV), der L&G Quality Equity Dividends ESG Exclusions UK , der Fidelity Global Quality Income (>IE00BYXVGZ48>) und der Fidelity Emerging Markets Quality Income (3:FEME).

++++

Fokus auf Technologie und Infrastruktur

Im Handel mit Branchen-ETFs geht es weiter vor allem um Technologie-Aktien (NYSE:XLK), wie Puschmann feststellt. "Zudem sind auch Infrastruktur-ETFs sind gefragt."

Etwas ruhiger geworden ist es Puschmann zufolge im Handel mit Rohstoff-ETCs. "Auffällig ist das seit gut einer Woche wieder stark gestiegene Interesse an den gehebelten Gaspreis-Trackern von WisdomTree, long und short (IE00BLRPRG98, IE00B76BRD76)", bemerkt der Händler.

Ethereum-ETF-Zulassung treibt Umsätze

Die Zulassung eines Ethereum-Spot-ETFs in den USA hat für einiges an Handel mit Krypto-ETNs gesorgt. "Wir sehen wieder viel Geschäft", berichtet Puschmann. Besonders umsatzstark: der CoinShares Physical Staked Ethereum (5:ETHEUSD), aber auch Bitcoin-Tracker, etwa der mittlerweile fast 1,2 Milliarden Euro schwere ETC Group Physical Bitcoin (4:BTCE). "Allerdings werden auch andere Währungen wieder vermehrt gehandelt." Auch Duisberg von der ICF meldet gute Umsätze mit Käufen und Verkäufen. "Nur bei Ethereum dominierten die Käufe." Überwiegend Abgaben sieht er für Solana-ETNs von 21Shares (5:ASOL) oder CoinShares (4:SLNC).

Der Ethereum-Preis war schon vor der Genehmigung des ETFs stark gestiegen und liegt aktuell bei 3.855 US-Dollar. Das ist ein Plus von 65 Prozent seit Jahresanfang. Der Bitcoin kostet aktuell 67.863 US-Dollar, ein Plus von 54 Prozent in diesem Jahr.

Von Anna-Maria Borse, 28. Mai 2024 © Deutsche Börse (ETR:DB1Gn) AG

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Deutsche Börse AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.