😎 Sommerzeit, Hammer-Deals! Bei InvestingPro winken jetzt bis zu 50% Rabatt auf KI-Aktien-TippsJETZT ZUGREIFEN

DAX aktuell: Deutscher Aktienindex steigt - Auto-Aktien und Zykliker treiben

Veröffentlicht am 07.07.2022, 12:23
Aktualisiert 07.07.2022, 12:30
© Reuters.
DE40
-
BASFN
-
MBGn
-
PSHG_p
-
BMWG
-
SY1G
-
HG
-
LCO
-
VOWG_p
-
XLY
-
MAL
-
1COV
-
SHLG
-
DTGGe
-

von Robert Zach 

Investing.com - Der DAX hat seine Vortagesgewinne ausgebaut und tastet sich wieder an die psychologisch wichtige Marke von 13.000 Punkten heran. Der deutsche Leitindex legte bis 12:04 Uhr um 1,41 Prozent auf 12.772 Punkte zu. Bereits gestern hatte Deutschlands wichtigstes Aktienbarometer als Reaktion auf die starken Kursverluste der vergangenen Wochen um 1,56 Prozent zugelegt. Das Minus seit Monatsbeginn begrenzt sich damit auf 0,10 Prozent. 

Für eine gewisse Entspannung am heutigen Börsentag dürften die zuletzt kräftig gefallenen Rohstoffpreise gesorgt haben. Fällt der Preis für wichtige Rohstoffe wie Öl oder Kupfer, wirkt dies längerfristig als Konjunkturprogramm. Die Unternehmen haben dann mehr Geld übrig, wenn sie weniger für Öl, Kupfer oder Aluminium bezahlen müssen. Allerdings befinden sich die Preise für Rohstoffe nach wie vor auf extrem hohem Niveau, so dass der Effekt derzeit nur marginal sein dürfte. Für den ein oder anderen Bären ist das aber allemal ein Grund, Gewinne mitzunehmen.  

Ein Bremsklotz bleibt jedoch die Aussicht auf eine scharfe Rezession in Deutschland, das in der angelsächsischen Presse auch gerne mal als Wirtschaftsmotor Europas gesehen wird. Zuletzt sorgte vor allem das erste Defizit im Außenhandel für einen Schockmoment. Und auch die schwächelnde Produktion in der deutschen Industrie deutet darauf hin, dass das Land aufgrund seiner Energiepolitik, die die Versorgungssicherheit gefährdet, auf dem absteigenden Ast sitzt.

Die Erholung im DAX treiben am Donnerstag vor allem Auto-Aktien und Zykliker (NYSE:XLY) an. Aktien wie Daimler Truck (ETR:DTGGe) (ETR:{1181372|DTGGe}}) (+5,32 Prozent), Porsche (ETR:PSHG_p) (+5,02 Prozent) und Daimler (ETR:MBGn) (+4,65 Prozent) standen an der Spitze der Kurstabelle. BMW-Aktien (ETR:BMWG) stiegen um 4,06 Prozent und Volkswagen-Titel (ETR:VOWG_p) um 3,85 Prozent. 

Auch die zuletzt stark unter Druck geratenen deutschen Chemiewerte Covestro (F:1COV) (F:{963091|1COV}}) und BASF (ETR:BASFN) erholten sich. Sie gewannen 3,97 Prozent bzw. 2,89 Prozent. 

Am unteren Ende der Kurstabelle fanden sich dagegen die Aktien von Siemens Healthineers (ETR:SHLG) mit einem Kursabschlag von 1,68 Prozent, dicht gefolgt von Symrise (ETR:SY1G) mit minus 1,46 Prozent.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.