Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

MÄRKTE-Dax nach Ausverkauf höher erwartet - Coronavirus bleibt Thema

Aktien 25.02.2020 07:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters. MÄRKTE-Dax nach Ausverkauf höher erwartet - Coronavirus bleibt Thema
 
NDX
-0,76%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
US500
-1,02%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DJI
-1,15%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DE30
-0,37%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
STOXX50
-0,41%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
JP225
-0,76%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

24. Feb (Reuters) - Einen Tag nach dem Ausverkauf aus Furcht vor den Folgen des Coronavirus wird der Dax .GDAXI Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge höher starten. Am Montag war der Dax um vier Prozent auf 13.035,24 Zähler eingebrochen - das ist der stärkste Kursverlust seit dem 24. Juni 2016, dem Tag nach dem Brexit-Referendum. L5N2AO50U

Hauptthema am Markt bleiben dürfte das Coronavirus. "Es sind die nicht abschätzbaren Folgen einer globalen Pandemie, die am Montag zu einem weltweiten Ausverkauf bei Aktien geführt haben", sagte Jochen Stanzl, Chef-Marktanalyst beim Onlinebroker CMC Markets. Im Tagesverlauf will sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit seinem italienischen Amtskollegen und den Vertretern weiterer EU-Länder in Rom abstimmen. An der Lungenkrankheit sind in Italien inzwischen sieben Menschen gestorben, in mehreren Ländern im Nahen Osten traten die ersten Infektionen auf.

Andere Themen rücken dagegen in den Hintergrund, wie die Entwicklung der Wirtschaftsleistung im ersten Quartal und die Zahlen zum Bauhauptgewerbe im Dezember. In Frankreich und den USA werden zudem Daten zum Wirtschaftsklima vorgelegt. Von den Unternehmen erlauben Corestate CCAG.DE , KWS Saat KWSG.DE und New Work NWOn.DE einen Blick in die Bücher.

Schlusskurse europäischer Indizes

Stand am vorangegangenen Handelstag

Dax .GDAXI

13.035,24 Dax-Future FDXc1

13.117,50 EuroStoxx50 .STOXX50E

3.647,98 EuroStoxx50-Future STXEc1

3.671,00

Schlusskurse der US-Indizes am

Stand

Veränderung vorangegangenen Handelstag

Dow Jones .DJI

27.960,80

-3,6 Prozent Nasdaq .IXIC

9.221,28

-3,7 Prozent S&P 500 .SPX

3.225,89

-3,4 Prozent

Asiatische Indizes am Dienstag

Stand

Veränderung

Nikkei .N225

22.610,72

-3,3 Prozent Shanghai .SSEC

3.004,88

-0,9 Prozent Hang Seng .HSI

26.821,01

+0,0 Prozent

(Reporterin: Christina Amann redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

MÄRKTE-Dax nach Ausverkauf höher erwartet - Coronavirus bleibt Thema
 

Verwandte Beiträge

AMD-Aktie unter Druck: Das sind die Gründe!
AMD-Aktie unter Druck: Das sind die Gründe! Von Investing.com - 07.10.2022

Von Davit Kirakosyan  Nach Bekanntgabe der vorläufigen Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2022 gaben die Aktien von Advanced Micro Devices (NASDAQ:AMD) im nachbörslichen...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Niki Naza
Niki Naza 26.02.2020 7:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Es geht allerdings wieder abwärts... Der verkaufsdruck ist zu hoch.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung