Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚀 Q1 war krass! Sechs Aktien stiegen um +25%! Q2 wird noch besser - entdecke die Gewinner!Liste freischalten

US-Vorbörse: Dell, NetApp, AutoDesk, Fisker und Plug Power mit viel Bewegung

Veröffentlicht am 01.03.2024, 14:04
Aktualisiert 01.03.2024, 14:41
© Reuters.

Investing.com - Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Freitag, den 1. März 2024, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der US-Vorbörse:

Dell (NYSE:DELL) (+24 %): Der US-amerikanische Technologieriese konnte mit seinen Ergebnissen für das 4. Quartal überzeugen. Die solide Nachfrage nach seinen für KI optimierten Servern konnte die Schwäche im Bereich Personal Computing ausgleichen.

Apple (NASDAQ:AAPL) (-0,5 %): Goldman Sachs (NYSE:GS) hat den Technologieriesen von seiner „Conviction List - Directors' Cut“ gestrichen. Diese Liste enthält die von der US-Investmentbank ausgewählten Aktien mit der überzeugendsten Kaufempfehlung aus fundamentaler Sicht.

Fisker (NYSE:FSR) (-36 %): Das Elektroauto-Startup warnt vor drohender Insolvenz und kündigt einen Personalabbau von 15 % an. Zudem sollen Investitionen in zukünftige Projekte auf Eis gelegt werden.

NetApp (NASDAQ:NTAP) (+17 %): Der Spezialist für intelligente Dateninfrastrukturen erzielte im 3. Fiskalquartal ein solides Wachstum und eine Rekordrentabilität.

New York Community Bancorp (NYSE:NYCB) (+24 %): Das in Schwierigkeiten geratene regionale Kreditinstitut teilte mit, dass es „erhebliche Schwachstellen“ bei seinen Kontrollen im Zusammenhang mit der internen Kreditprüfung festgestellt habe.

Plug Power (NASDAQ:PLUG) (-5 %): Der Entwickler von Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen konnte mit seinen Zahlen für 2023 die Markterwartungen nicht erfüllen. Die Gefahr vor einer möglichen Geschäftsaufgabe aufgrund von Liquitätsproblemen ist nach Unternehmensangaben gebannt.

Autodesk (NASDAQ:ADSK) (+8,5 %): Der Hersteller von 3D-Design-Software legte besser als erwartete Quartalszahlen vor und gab einen ermutigenden Umsatzausblick angesichts der starken Nachfrage von Unternehmen und Einstiegskunden.

Zscaler (NASDAQ:ZS) (-6,8 %): Die Cloud-Sicherheitsplattform legte besser als erwartete Quartalszahlen vor, wies aber höhere operative Kosten aus.

Hinweis: Bereit für eine Revolution in Ihrer Aktienauswahl? Schluss mit mühsamer Recherche und unsicheren Entscheidungen! Tauchen Sie ein in die Welt von ProPicks - unserem KI-gestützten Tool, das für Sie über 70 Top-Aktien jeden Monat auswählt. Seit 2013 haben unsere Picks den S&P um über 1.000 % outperformt. Verpassen Sie also nicht Ihre Chance, ein Teil des exklusiven ProPicks-Nutzerkreises zu werden und den Markt zu schlagen. Nutzen Sie jetzt unseren exklusiven Rabatt: Geben Sie bei Ihrer Bestellung den Code "PROTRADER" ein und sichern Sie sich zusätzlich 10 % Rabatt auf Jahres- und Zweijahresabos von Pro und Pro+. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.