Sichern Sie sich 40% Rabatt
⚠ Aufgepasst! Die Berichtssaison ist da und wir haben die Aktien, die gerade abheben!
+19,7% seit Jahresstart - steig ein für den ultimativen Höhenflug!
Liste freischalten

US-Vorbörse: Intel, Tesla, TSMC, Cal-Maine und Lenz Therapeutics mit viel Bewegung

Veröffentlicht am 03.04.2024, 14:50
Aktualisiert 03.04.2024, 15:20
© Reuters

Investing.com - Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Mittwoch, den 3. April, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der US-Vorbörse:

Intel (NASDAQ:INTC) (-5,1 %): Das Foundry-Geschäft des Chipherstellers hat für 2023 operative Verluste in Höhe von 7 Milliarden Dollar gemeldet. Etwa 2027/2028 soll das Geschäft operativ die Gewinnschwelle erreichen.

Tesla (NASDAQ:TSLA) (-1,3 %): Nach den Verlusten vom Dienstag (-4,9 %), als der Elektroautohersteller erstmals seit fast vier Jahren einen Quartalsrückgang bei den Auslieferungen meldete, setzte sich die Talfahrt der Aktie im vorbörslichen Handel zunächst fort.

Taiwan Semiconductor Manufacturing (NYSE:TSM) (-1,7%): Wegen eines schweren Erdbebens auf der Insel musste der Chiphersteller die Produktion in einigen Fabriken einstellen.

Paramount Global (NASDAQ:PARAA) (NASDAQ:PARA) (+1,7%): Der Medienriese hat einem Bericht zufolge Gespräche mit dem Gründer des Medienunternehmens Skydance, David Ellison, über eine mögliche Übernahme geführt.

Walt Disney (NYSE:DIS) (-0,4%): Elon Musk würde Disney-Aktien kaufen, wenn der aktivistische Investor Nelson Peltz einen Sitz im Verwaltungsrat des Medien- und Unterhaltungsriesen bekäme. Disney wird voraussichtlich im Laufe des Mittwochs bekannt geben, dass die Aktionäre zwei Angebote von Hedgefonds abgelehnt haben, die den Verwaltungsrat des Unterhaltungsriesen umkrempeln wollen, so Reuters.

Cal-Maine Foods (NASDAQ:CALM) (+5,6 %): Der Eierproduzent meldete gute Quartalszahlen dank Rekordabsatzzahlen trotz sinkender Eierpreise.

Lenz Therapeutics (NASDAQ:LENZ) (+18 %): Das Unternehmen hat mit seinem experimentellen Medikament zur Behandlung von Kurzsichtigkeit das Hauptziel einer Studie im Spätstadium erreicht.

Acuity Brands (NYSE:BBWI) (NYSE:AYI) (-0,4%): Der Umsatz des Herstellers von Beleuchtungssystemen blieb im zweiten Quartal hinter den Erwartungen zurück.

Hinweis: Bereit für eine Revolution in Ihrer Aktienauswahl? Schluss mit mühsamer Recherche und unsicheren Entscheidungen! Tauchen Sie ein in die Welt von ProPicks - unserem KI-gestützten Tool, das für Sie über 80 Top-Aktien jeden Monat auswählt. Seit 2013 haben unsere Picks den S&P um über 1.000 % outperformt. Verpassen Sie also nicht Ihre Chance, ein Teil des exklusiven ProPicks-Nutzerkreises zu werden und den Markt zu schlagen. Nutzen Sie jetzt unseren exklusiven Rabatt: Geben Sie bei Ihrer Bestellung den Code "PROTRADER" ein und sichern Sie sich zusätzlich 10 % Rabatt auf Jahres- und Zweijahresabos von Pro und Pro+. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.