Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

2 ETFs, um von steigenden US-Infrastrukturausgaben zu profitieren

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )Marktüberblick17.02.2021 05:45
de.investing.com/analysis/2-etfs-um-von-steigenden-usinfrastrukturausgaben-zu-profitieren-200448882
2 ETFs, um von steigenden US-Infrastrukturausgaben zu profitieren
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  17.02.2021 05:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
ABBN
-1,13%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SCHN
-1,47%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
JCI
-3,53%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ETN
+0,18%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
QGRD
-2,17%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BLDR
-0,44%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Präsident Joseph Biden hat deutlich gemacht, dass die Infrastruktur, insbesondere für eine nachhaltige Wirtschaft, einen hohen Stellenwert in der Agenda seiner Administration hat. Seine Politik dürfte Anreize für die Entwicklung der Infrastruktur und für saubere Energietechnologien schaffen.

Aus diesem Grund stellen wir heute zwei Exchange Traded Funds (ETFs) vor, die Anleger ansprechen könnten, die an Unternehmen interessiert sind, die von der Entwicklung von Infrastrukturprojekten profitieren könnten, darunter einen Fonds mit einem "grünen" Fokus.

Aktien von Transportunternehmen wie Eisenbahnen, Kommunikationsnetzen und Versorgungsunternehmen sowie Bauherren gehören zum Segment der Infrastrukturaktien. Die Michigan Economic Development Corporation sagt:

"Investitionen in die Infrastruktur des Landes können einen sofortigen wirtschaftlichen Aufschwung bewirken und Arbeitsplätze schaffen, aber ihr größter Wert liegt in der langfristigen Unterstützung der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit."

Im Global Infrastructure Index 2020, einer aktuellen Umfrage der Global Infrastructure Investor Association (GIIA), ist zu lesen:

"79% [der Befragten] stimmen zu, dass Investitionen in die Infrastruktur neue Arbeitsplätze schaffen und die Wirtschaft ankurbeln werden."

Nach dem Ende der Pandemie fordern viele globale Organisationen und Denkfabriken von den Regierungen in aller Welt umweltfreundliche Konjunktur- und Hilfspakete. PWC hebt hervor:

"Ungefähr 70% der Treibhausgasemissionen stammen aus der Infrastruktur ... Um eine bessere Zukunft aufzubauen, sollten sich alle infrastrukturbezogenen Anreize auf saubere Energie konzentrieren - die Dekarbonisierung von Strom, Wärme und Verkehr - und Unternehmen und Regierung müssen zusammenarbeiten, um diese Ziele erreichen."

Hier sind unsere beiden börsengehandelten Fonds für heute:

1. iShares US Infrastructure ETF

  • Aktueller Kurs: 31,82 USD

  • 52-Wochen-Spanne: 16,69 - 32,18 USD

  • Rendite: 1,96%

  • Kostenquote: 0,40%

Der iShares US Infrastructure ETF (NYSE:IFRA) bietet Zugang zu US-Unternehmen, die wahrscheinlich von verstärkten Investitionen in die Infrastruktur profitieren werden. Seit seiner Gründung im April 2018 ist das verwaltete Vermögen auf fast 212 Millionen US-Dollar angewachsen.

IFRA Weekly
IFRA Weekly

IFRA, der den NYSE FactSet US Infrastructure Index abbildet, hält 133 Beteiligungen. Rund 10% des Fonds sind in die wichtigsten 10 Werte investiert. Bewegungen in einer einzelnen Aktie können daher den Preis des ETF nicht wesentlich beeinflussen.

Die Baumateriallieferanten Builders FirstSource (NASDAQ:BLDR) und Gibraltar Industries (NASDAQ:ROCK), der Hersteller von Holzalternativen Trex (NYSE:TREX), der Tiefbaukonzern MasTec (NYSE:MTZ) und Great Lakes Dredge & Dock (NASDAQ:GLDD) sind die wichtigsten Portfoliobestandteile.

In den letzten 12 Monaten ist IFRA um etwa 10% gestiegen. Tatsächlich kamen in 2021 über 6% an Rendite heraus. Die aktuelle Dividendenrendite des Fonds liegt bei 1,97%. Die KGV- und KBV-Verhältnisse betragen 21,08 bzw. 2,17, was die Bewertung aus historischer Sicht hoch erscheinen lässt. Diejenigen Investoren, die glauben, dass Infrastrukturunternehmen von weiteren Staatsausgaben in den USA profitieren könnten, dürften bei 29 USD einen besseren Einstieg bekommen.

2. First Trust NASDAQ Clean Edge Smart Grid Infrastructure Index Fund

  • Aktueller Kurs: 87,24 USD

  • 52-Wochen-Spanne: 35,96 - 87,96 USD

  • Dividendenrendite: 0,63%

  • Kostenquote: 0,70%

Der First Trust NASDAQ® Clean Edge® Smart Grid Infrastructure Index Fund (NASDAQ:GRID) investiert in Aktien im Bereich Netz- und Strominfrastruktur. Diese Unternehmen konzentrieren sich in der Regel auf Energiespeicherung und -management, Netze, Stromzähler oder Software für den Netzinfrastruktursektor.

GRID Weekly
GRID Weekly

GRID, das 64 Beteiligungen hält, folgt dem NASDAQ OMX Clean Edge Smart Grid Infrastructure Index. Der Fonds kam im Mai 2017 in den Handel und verwaltet netto rund 215 Mio USD.

Bezogen auf die Aufteilung nach Sektoren macht der Sektor der elektronischen Ausrüstung mit 15,77% den höchsten Anteil aus, gefolgt von den Sektoren elektrische Komponenten und Ausrüstung sowie den diversifizierten Industriesektoren mit 14,48% bzw. 11,64%. 60% des Fondsvermögens sind in den wichtigsten 10 Aktien angelegt.

Der irische Motor und Teilezulieferer Aptiv (NYSE:APTV) als auch der Hersteller von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagenprodukten Johnson Controls International (NYSE:JCI), die französische Schneider Electric (PA:SCHN) (OTC:SBGSY), die auch Energielösungen anbietet, die Schweizer Elektroausrüstungs- und Automatisierungsgruppe ABB (SIX:ABBN) (NYSE:ABB), sowie der Energiemanager Eaton Corporation (NYSE:ETN) zählen zu den führenden Werten im Fonds.

Im vergangenen Jahr ist der Fonds um 49% gestiegen und profitierte vom Appetit der Anleger auf saubere Energiequellen. Er erreichte im Januar ein Rekordhoch. Ein möglicher kurzfristiger Rückgang in Richtung 82,5 USD würde Langzeit-Investoren einen besseren Einstiegspunkt bieten. Wir gehen davon aus, dass die Namen des Fonds auch in den kommenden Quartalen steigende Gewinne melden werden.

Anmerkung des Autors: Nicht jeder in diesem Artikel beschriebene ETF (Exchange-Traded Fund) ist zwangsläufig auch in Ihrem Land handelbar. Lassen Sie sich von einem zugelassenen Broker oder Finanzberater beraten, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen. Die in diesem Artikel enthaltenen oder beschriebenen Informationen und Produkte dienen zu reinen Informationszwecken. Führen sie selbst eine gründliche Recherche durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

2 ETFs, um von steigenden US-Infrastrukturausgaben zu profitieren
 

Verwandte Beiträge

2 ETFs, um von steigenden US-Infrastrukturausgaben zu profitieren

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Ralf Ziegler
Ralf Ziegler 17.02.2021 20:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hier werden ständig Etf's mit mit hohen Kosten Quoten (Ter) vorgestellt . Obergrenze sollte ca.0,20% sein . Empfohlen von vielen Etf Profis
Mc Kröbi
Mc Kröbi 17.02.2021 20:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
hast du so einen ETF für Infrastruktur?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung