Sichern Sie sich 40% Rabatt
⚠ Aufgepasst! Die Berichtssaison ist da und wir haben die Aktien, die gerade abheben!
+19,7% seit Jahresstart - steig ein für den ultimativen Höhenflug!
Liste freischalten

2G Energy: Deutlich besser als erwartet

Veröffentlicht am 01.03.2024, 08:42
Aktualisiert 26.10.2018, 12:30

Der kürzlich veröffentlichte Umsatz von 2G Energy (ETR:2GBG) im Jahr 2023 hat nach Darstellung von SMC-Research die Unternehmensprognose und die Schätzung der Analysten deutlich übertroffen. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet eine Fortsetzung der positiven Entwicklung und sieht deutliches Aufwärtspotenzial für die Aktie.

Mit einer kräftigen Umsatzsteigerung um 17 Prozent auf 365 Mio. Euro habe 2G laut SMC-Research im letzten Jahr sowohl die kommunizierte Zielspanne (310 bis 350 Mio. Euro) als auch die Schätzung der Analysten (350 Mio. Euro) deutlich übertroffen. Haupttreiber sei neben dem hohen Auftragsbestand die Auflösung der zuvor im Markt beobachteten, vielfältigen Engpässe (Material, Personal, Genehmigungsprozesse) gewesen, die nach Unternehmensangaben gegen Jahresende nicht mehr spürbar gewesen seien. Insbesondere in Deutschland habe 2G dadurch im vierten Quartal ein sehr hohes Volumen an Projekten schlussabrechnen können. Auf der Basis der über den Erwartungen ausgefallenen Erlöse rechnen die Analysten für 2023 nun auch mit einem etwas höheren Ergebnis und haben ihre Gewinnschätzungen entsprechend angehoben.

Der Auftragsüberhang für 2024 falle naturgemäß nun niedriger aus. Auf Basis des zuletzt sehr erfreulichen Trends beim Auftragseingang lassen die Analysten ihre Umsatzschätzung (378 Mio. Euro) trotzdem unverändert und erwarten weiterhin eine Verbesserung der EBIT-Marge auf 9,1 Prozent.

Im Anschluss rechnen sie wieder mit höheren Wachstumsraten, getrieben durch die fortschreitende Internationalisierung und den Ausbau des Leistungsspektrums. Ab 2025 sollten auch von dem im letzten Jahr vollzogenen Einstieg in den Markt für Großwärmepumpen sowie von einem neuen Produkt, das insbesondere auch für die Notstromversorgung interessant sei, deutliche positive Wachstumsimpulse ausgehen, so die Einschätzung der Analysten.

Sie erwarten für den Zeitraum bis 2030 ein durchschnittliches Wachstum von 12 Prozent (CAGR 24/30), einhergehend mit einer Verbesserung der EBIT-Marge auf 11,5 Prozent. Daraus resultiere ein aktuelles Kursziel von 33,40 Euro (bislang 33,00 Euro), das sich somit noch einmal leicht erhöht habe. Auf Basis dieses sehr attraktiven Kurspotenzials von mehr als 40 Prozent laute ihr Urteil weiterhin „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 01.03.2024 um 8:30 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 29.02.2024 um 17:40 Uhr fertiggestellt und am 01.03.2024 um 8:15 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2024/03/2024-03-01-SMC-Comment-2G_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.