📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

Brenntag Update: Stopps nachziehen!

Veröffentlicht am 27.04.2023, 07:50
BNRGn
-

In der letzten charttechnischen Besprechung zu Brenntag (ETR:BNRGn) vom 16. Januar 2023 wurde auf einen volatilen Bodenbildungsprozess im Bereich von 55,00 Euro hingewiesen, das Papier notierte seinerzeit an seinem seit Mitte 2021 laufenden Abwärtstrend. Dieser konnte nur wenig später überwunden werden und brachte Kursgewinne in dieser Woche bis auf 75,39 Euro hervor. Damit wurde auch ein erstes größeres Ziel abgearbeitet, bestehende Long-Positionen sollten nun mit einer Stopp-Anhebung auf grob 72,20 Euro enger abgesichert werden. Kommt es zu einem höheren Schlusskurs als das 61,8 % Fibonacci-Retracement, könnte die Rallye in die nächste Rallyephase übergehen.

Long-Chance:

Ein erfolgreicher Wochenschlusskurs oberhalb von 75,00 Euro könnte der Brenntag-Aktie weiteres Kurspotenzial an 79,56 Euro verschaffen, mittelfristig könnten dann sogar noch die Verlaufshochs aus September 2021 bei 87,40 Euro angesteuert werden. Häufig kommt es allerdings am 61,8 % Fibo zu einer Kehrtwende und Konsolidierung. Hierauf sollten Investoren stets gefasst sein! Ein solches Szenario würde unterhalb von 71,37 Euro Fahrt aufnehmen und könnte infolgedessen Abschläge sogar auf 65,00 Euro bereithalten. Also dürfte es jetzt auch nicht schaden, bestehende Long-Positionen enger abzusichern.

Wochenchart:

Brenntag_Wochenchart

Brenntag AG; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 74,70 Euro; Handelsplatz: Xetra; 08:00 Uhr

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.