Eilmeldung
Investing Pro 0
Black Friday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Chapek wirft das Handtuch: Disney holt langjährigen CEO zurück

Von Philip HopfMarktüberblick25.11.2022 11:12
de.investing.com/analysis/chapek-wirft-das-handtuch-disney-holt-langjahrigen-ceo-zuruck-200478168
Chapek wirft das Handtuch: Disney holt langjährigen CEO zurück
Von Philip Hopf   |  25.11.2022 11:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
DJI
+0,45%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DIS
-0,01%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Die Beziehung zwischen Disney (NYSE:DIS) und CEO Bob Chapek war von Beginn an eine eher schwierige. Nun gehen die Parteien nach gerade einmal zwei Jahren schon wieder getrennte Wege: Chapek hat den Chefsessel beim Entertainment-Riesen geräumt und hinterlässt ein zuletzt etwas in Schieflage geratenes Unternehmen. Richten soll es nun ein alter Bekannter: Bob Iger. Der eigentlich bereits im Ruhestand befindliche 71-Jährige war der direkte Vorgänger Chapeks und hatte Disney zuvor ganze 15 Jahre lang äußerst erfolgreich geführt. Nun kehrt er zurück zum Weltkonzern und übernimmt mit sofortiger Wirkung die Position des Chief Executive Officer.

Auf Bob folgt Bob: Chapek wirft hin, Iger übernimmt.
Auf Bob folgt Bob: Chapek wirft hin, Iger übernimmt.


Igers Engagement ist hierbei vertraglich auf zwei Jahre begrenzt. Disneys Aufsichtsratschefin Susan Arnold ließ verlauten, dass sich das Unternehmen derzeit „in einer komplexen Periode der Branchentransformation befinde“ und dass Iger der perfekte Mann sei, um den Konzern durch diese wichtige Phase zu führen. Dass er dazu in der Lage ist, Transformationsprozesse erfolgreich zu realisieren, hatte Iger zwischen 2005 und 2020 eindrucksvoll unter Beweis gestellt: In den anderthalb Jahrzehnten, in denen Iger das Disney-Zepter schwang, setzte er weitreichende Veränderungen durch: So kaufte man die Produktionsfirmen von Marvel, Pixar und Lucasfilm auf und übernahm die Entertainmentsparte des TV-Senders FOX. Darüber hinaus ging auch der hauseigene Streaming-Dienstes Disney+ unter Igers Führung an den Start. Entsprechend waren es durchaus große Fußstapfen, in die Nachfolger Chapek treten musste. Rückblickend waren sie wohl zu groß.

Streaming-Dienst Disney+ schreibt tiefrote Zahlen

Jedenfalls ist es aktuell vor allen Dingen das einstige Goldkind – die Streaming-Plattform Disney+ –welches dem Unternehmen Kopfzerbrechen bereitet. Zwar wächst der Streaming-Dienst stetig und zieht immer mehr Kunden an, schreibt aber gleichzeitig tiefrote Zahlen. Allein in den Monaten Juli bis September verzeichnete Disney hier einen operativen Verlust von $1.47 Milliarden. Auch der Gewinn des Unternehmens im Gesamtem lag mit $162 Millionen im dritten Quartal deutlich unter den Erwartungen der Analysten.

Iger kommunizierte bereits in einer Mail an die Mitarbeiter, dass im Rahmen der Umstrukturierung zukünftig die Kreativteams stärker in den Prozess der Entscheidungsfindung miteinbezogen werden sollen. Weiterhin kündigte Iger an, dass die Disney Media & Entertainment Distribution einen neuen Komplettanstrich bekäme und in diesem Zuge auch deren Vorsitzender Kareem Daniel das Unternehmen verlassen werde. Wie er das Sorgenkind Disney+ wieder in die Erfolgsspur führen möchte? Hierzu äußerte sich Iger bislang noch nicht. Was aber bereits bekannt ist: Der neue CEO lässt sich sein Engagement durchaus gut bezahlen. Verschiedenen Medienberichten zufolge erhält Iger eine langfristige Prämie in Höhe von bis zu $25 Millionen sowie einen Anspruch auf einen leistungsabhängigen Bonus in Höhe des jährlichen Grundgehalts.

Disney ist fester Bestandteil des Dow Jones Industrial Average, entsprechend analysieren wir das Wertpapier des Unternehmens im Rahmen unseres DOW30-Aktienpakets in einem zweiwöchentlichen Turnus. Die nächste Disney-Analyse steht am kommenden Donnerstag, den 1. Dezember, auf dem Programm. Verständlicherweise wollen wir hier nicht zu viel verraten. Wir können jedoch sagen, dass wir die Aktie in nächster Zeit deutlich ansteigen sehen – von nachhaltiger Natur sollten diese Kurszuwächse aber nicht sein…

HKCM: Unsere Analyse. Ihr Handelserfolg.
HKCM: Unsere Analyse. Ihr Handelserfolg.



Für aktuelle Inhalte, Prognosen und Einblicke klicken Sie bitte hier!

Chapek wirft das Handtuch: Disney holt langjährigen CEO zurück
 

Verwandte Beiträge

Chapek wirft das Handtuch: Disney holt langjährigen CEO zurück

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung