Sichern Sie sich 40% Rabatt
💰 Buffett's Power Play: 6,7 Mrd. $ in Chubb! Schnapp dir GRATIS sein ganzes Portfolio mit dem InvestingPro Aktien-Ideen-ToolPortfolio kopieren

DAX - Trendbruch ist nicht gleich Trendbruch

Veröffentlicht am 22.04.2024, 08:24
NDX
-
XAU/USD
-
DJI
-
DE40
-
GC
-
LCO
-
BTC/USD
-

Der DAX bröckelt so vor sich hin, kommt aber nicht nachhaltig unter Druck. Dieses Verhalten kann durchaus noch eine Weile anhalten. Allerdings wurde am Freitag eine latente Unterstützungszone erreicht. Hier bildetet sich eine Intraday-Stimmungswende aus. Für einen klassischen Hammer ist der Kerzenkörper zu groß. Trotzdem ist diese Stimmungswende für ein Ende des jüngsten Abwärtstrends durchaus geeignet. Die Indikatoren sprechen ebenfalls zumindest für eine Stabilisierung. Hier wurden zum Teil bereits Kaufsignale generiert. Allerdings sind die Vorgaben zum Wochenende aus den USA (zumindest von der Technologiebörse Nasdaq) nicht sehr vielversprechend, weshalb ein Halten an der besagten Unterstützung schon ein Erfolg für den Wochenauftakt wäre.

1

Dow Jones – Beginnt sich abzufangen

Die nachlassende Aufwärtsdynamik hatte bereits angedeutet, dass der Trend nicht mehr lange zu halten sein wird. Nach den Divergenzen und den Verkaufssignalen bei den Indikatoren kam dann auch folgerichtig der Rückgang. Inzwischen befinden sich die Indikatoren im überverkauften Bereich und stehen vor Kaufsignalen. Die letzten Handelstage haben gezeigt, dass kein Abwärtsdruck mehr zu erkennen ist. Entsprechend könnte der Wochenauftakt erfreulich verlaufen und eine Wende des kurzfristigen Abwärtstrends nach sich ziehen. Dieser Hoffnung steht allerdings der schwache Wochenschluss der Technologie-Börse Nasdaq entgegen.

2

Gold – Nachlassende Aufwärtsdynamik aber noch keine Trendwende

Bei Gold ist längst eine Korrekturbewegung angesagt. Der kleine trendbestätigende Keil stellte zwar für sich genommen eine Gegenbewegung im Aufwärtstrend dar. Inzwischen ist aber ein Anstieg von rund 20 % in nur zwei Monaten zu verzeichnen. Die Indikatoren stehen zum Teil vor Verkaufssignalen und am Freitag wurde ein Shooting-Star hinterlassen. Somit sollte es nicht überraschen, wenn in den nächsten Tagen eine Korrekturbewegung einsetzt.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

3

Öl – Nach dem Ausbruch nun die Gegenbewegung

Die Tankstellen waren wieder einmal schnell dabei, als es darum ging, den Anstieg des Öl-Preises an den Konsumenten weiterzugeben. Der jüngste Rückgang ist eine normale Bewegung im inzwischen etablierten Aufwärtstrend. Da die Indikatoren im neutralen Bereich notieren, geben diese keine Hinweise auf die weitere Entwicklung. Entsprechend der Korrekturbewegung sollte die alte Unterstützungszone nun halten und die nächste Bewegung wieder aufwärtsgerichtet sein.

4

Bitcoin/USD – Ausbruch wie aus dem Lehrbuch, aber ohne Konsequenz

Das Halving beim Bitcoin ist am Samstag erfolgt. Es war natürlich nicht damit zu rechnen, dass dieses Ereignis, welches alle vier Jahre vorkommt, einen sofortigen Einfluss auf die Kursfindung hat. Dieser Einfluss dürfte sich erst in einigen Wochen einstellen. Aktuell ist die Kryptowährung aus dem Dreieck nach unten ausgebrochen und hat damit zunächst Abwärtspotenzial eröffnet. Allerdings ist keine Abwärtsdynamik aufgetreten, und die Unterstützungszone um 60.000 USD hat gehalten. Es ist nicht auszuschließen, dass sich der Bitcoin auf dem aktuellen Niveau zunächst stabilisiert.

5

Quelle Charts: ProRealTime.com


In eigener Sache: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit unserer Plattform InvestingPro! Für weniger als 8 Euro im Monat erwartet Sie ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrungen mit InvestingPro weiter verbessern werden.
Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "PROTRADER“ zusätzliche 10% Rabatt für die 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.