Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

Die Rohstoffwoche: Madison Metals, Bannerman, Eldorado Gold, Ivanhoe Mines

Veröffentlicht am 18.12.2023, 07:16
Aktualisiert 14.05.2017, 12:45

Eine Woche mit Substanzgewinn für Madison Metals: Privatplatzierung, Frankfurt-Listing – und dazu ein vielversprechendes Explorationsupdate für das Uranprojekt Khan in Namibia. Eldorado Gold musste in dieser Woche die eigene Substanz nach unten korrigieren: Die Goldmineralreserven liegen 5 % niedriger als bislang gedacht. Die Aktie reagierte zeitweise stark. Für die Aktie von Ivanhoe Mines (TSX:IVN) gilt das nicht, obwohl diese Woche eine Privatplatzierung über 500 Mio. CAD zur Finanzierung von Explorationstätigkeiten angekündigt wurde. Osisko Gold Royalties (TSX:OR) indes hat kein Interesse mehr an den Aktien von Osisko Mining und veräußerte gleich den gesamten Bestand. Balkan Mining hofft derweil, dass sich das Gorge-Projekt als bedeutende Lithium—Lagerstätte entpuppt. Die beim aktuellen Bohrprogramm aufgetauchte, fast 17 m lange und sichtbare Spodumenmineralisierung scheint diese Hoffnung zu stützen. Barrick Gold (NYSE:GOLD) kann nach einer entscheidenden behördlichen Genehmigung die Goldrush-Mine in Nevada wohl wie geplant im kommenden

Jahr in Betrieb nehmen. Und Alpha Exploration (TSXV:ALEX) schließt den ersten Tel einer 5 Mio. USD schweren Privatplatzierung ab. Die Rohstoffwoche im Überblick.

Madison Metals: Privatplatzierung, Frankfurt-Listing und Khan-Update

Madison Metals (WKN: A3CUJV, ISIN: CA55658R2081) war in dieser Woche gleich dreifach in den Schlagzeilen. Am Dienstag gab es ein Update zu den Explorationsaktivitäten auf dem Khan-Projekt in der namibischen Uranprovinz Erongo. Aktuell validiert das Unternehmen radiometrische Anomalien und erarbeitet sich ein besseres Verständnis des geologischen Umfelds. Basierend auf der Analyse der Flugvermessung wurden mehrere Anomalien neben dem Khan-Minenabbau und den Stollen auf dem Lizenzgebiet EPL-8905 entdeckt. Duane Parnham, Executive Chairman und CEO von Madison Metals attestiert dem Khan-Projekt " enormes Potenzial für die Entdeckung neuer hochgradiger Uranvorkommen". Nun stehen Schlitzproben und chemische Analysen, 2024 dann ein Bohrprogramm auf dem Plan.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Am Montag hatte Madison Metals über den Abschluss einer Privatplatzierung im Umfang von 500.000 USD informiert. Seit Freitag ist die Aktie des kanadischen Unternehmens auch an der Frankfurter Börse notiert.

Eldorado Gold muss Reserven nach unten korrigieren

Eldorado Gold (WKN: A2PA9H, ISIN: CA2849025093) musste am Mittwoch die Mineralreserven und Mineralressourcen des Portfolios nach unten korrigieren. Laut der aktualisierten Erklärung bestanden zum 30.09. Goldmineralreserven von 11,7 Millionen Unzen und gemessene und angezeigte Goldmineralressourcen von 19,0 Millionen Unzen. Bei den nachgewiesenen und wahrscheinliche Goldmineralreserven entspricht dies einem Rückgang um ca. 5 % gegenüber dem bisherigen Status Quo. Die Eldorado Gold Aktie brach nach der Bekanntgabe zeitweilig um mehr als 10 % ein, erholte sich aber im weiteren Wochenverlauf weitgehend.

Bannerman Energy erhält Bergbaulizenz für Uranprojekt Etango

Bannerman Energy (WKN: A0EAC6, ISIN: AU000000BMN9) konnte am Freitag die Bergbaulizenz für das Flaggschiff-Projekt Etango in Namibia vermelden. Außerdem wurden bereits Aufträge für den Bau der temporären Wasserversorgung und der Zufahrtsstraße zum Standort vergeben. COO Gavin Chamberlain zufolge liegt der Bau weiterhin im Zeitplan. CEO Brandon Munro sprach von einem "Meilenstein" für das Projekt, in das Bannerman erstmals 2006 investiert habe.

Ivanhoe Mines kündigt Privatplatzierung über 500 Mio. CAD an

Ivanhoe Mines (WKN: A1W4VG, ISIN: CA46579R1047) informierte am Dienstag über eine Kapitalerhöhung im Volumen von 500 Mio. CAD. Diese wird – mit BMO Capitals als Vermittler – im Wege einer Privatplatzierung zu einem Preis von 12,00 CAD pro Stammaktie realisiert. Die Platzierung soll bis um den 18.12. abgeschlossen sein. Der Nettoerlös aus dem Angebot wird zur Finanzierung von Explorationen, als Betriebskapital und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Ivanhoe Mines hatte kürzlich angekündigt, das Explorationsbudget für 2024 deutlich aufzustocken.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Osisko Gold Royalties verkauft Osisko Mining Aktien im Wert von 132 Mio. CAD

Osisko Gold Royalties (WKN: A115K2, ISIN: CA68827L1013) informierte am Mittwoch über den Verkauf von 50.023.569 Stammaktien von Osisko Mining. Die Papiere wurden im Rahmen eines Blockhandels mit National Bank Financial und BMO Capital Markets für einen Bruttoerlös von insgesamt etwa 132 Mio. CAD platziert.

Nach dieser Transaktion hält das Osisko Royalties keine Aktien von Osisko Mining mehr, behält aber eine 2,0 bis 3,0 % NSR-Lizenzgebühr für das Goldprojekt Windfall und das umliegende Grundstück, das von einer 50/50-Joint-Venture-Partnerschaft zwischen Osisko Mining und Gold Fields (NYSE:GFI) Limited gehalten wird.

Paul Martin, Interim Chief Executive Officer von Osisko zufolge dient der Verkauf der Aktien zwei Zielen. "Erstens bekräftigt er das Engagement von Osisko, sich als reines Edelmetall-Lizenzgebühren- und Streaming-Unternehmen auszurichten. Zweitens stärkt er der Verkauf unsere finanzielle Position, indem er uns sofortige Barmittel zuführt und damit unsere Bilanz wieder in eine starke Position bringt.

Balkan Mining: Sichtbares Spodumen bei Lithiumprojekt Gorge

Der australische Lithium Explorer Balkan Mining And Minerals (ASX: BMM, WKN: A3C28E, ISIN: AU0000157455) berichtete am Dienstag über Fortschritte beim Lithiumprojekt Gorge in der kanadischen Provinz Ontario. So wurden 1.500 m des 2.500 m umfassenden Bohrprogramms abgeschlossen.

Acht der zehn Bohrlöcher durchschnitten dem Explorer zufolge sichtbares Spodumen. Das jüngste abgeschlossene Bohrloch im Zielgebiet Koshman – KS23009 – zeigte eine rund 16,8 m lange sichtbare Spodumenmineralisierung im Abschnitt von 5,8 m bis 22,7 m. Balkan Mining erwartet weitere Untersuchungsergebnisse aus den 180 an ein Labor versandten Proben in den nächsten drei bis sechs Wochen.

Der geschäftsführende Direktor Ross Cotton bezeichnete die "konsistente Spodumen-Mineralisierung", bei den Bohrtests auf dem Koshman-Pegmatit-Vorkommen als "äußerst ermutigend". Er hoffe, die Untersuchungsergebnisse bestätigten die Theorie einer "bedeutenden" Lithium-Lagerstätte und dass "das beste aus diesem Programm noch vor uns liegt".

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Barrick Gold und Nevada Gold Mines: BLM genehmigt Betriebsplan für Goldrush

Barrick Gold (WKN: 870450, ISIN: CA0679011084) konnte am Montag entscheidenden Fortschritt für die neue Untertagemine Goldrush im Cortez Complex in der Nähe von Beowawe im US-Bundesstaat Nevada vermelden. Das US Bureau of Land Management hat ein "Record of Decision" zur Genehmigung des Betriebsplans herausgegeben.

Barrick Gold geht davon aus, dass die Mine im Jahr 2024 mit dem Hochfahren der Produktion beginnt und im Jahr 2024 130.000 Unzen produzieren wird. Bis 2028 soll die Produktion auf etwa 400.000 Unzen pro Jahr wachsen.

Die Goldrush Mine gehört zu Nevada Gold Mines. Nevada Gold Mines ist ein Joint Venture zwischen Barrick (61,5 %) und Newmont (38,5 %), in dem 2019 Assets in ganz Nevada zusammengelegt wurden, um den größten Goldproduktionskomplex der Welt zu schaffen. Nevada Gold Mines wird durch Barrick betrieben.

Alpha Exploration schließt Teil I von 5 Mio. USD Privatplatzierung ab

Alpha Exploration (TSXV: ALEX, WKN: A3DLBX, ISIN: VGG3198S1074, Ticker: ALXPF) hat gemäß einer Mitteilung am vergangenen Donnerstag die erste Tranche einer zuvor angekündigten, nicht vermittelten Privatplatzierung abgeschlossen.

Das gesamte Platzierungsvolumen beläuft sich auf 5 Mio. CAD. Im Rahmen der ersten Tranche wurden nun 4.180.001,00 USD eingenommen. Verkauft werden Einheiten, die aus jeweils einer Stammaktie und einer halben Kaufoption bestehen.

Jede ganze Kaufoption berechtigt den Inhaber zum Erwerb einer Stammaktie zum Preis von 1,05 CAD. Die Optionsscheine sind mit einer Laufzeit von 24 Monaten ab Ausgabedatum ausgestattet.

Aktuell notiert die Alpha Exploration Aktie bei 0,67 CAD. Für die im Rahmen der Platzierung erworbenen Aktien und Optionen gilt eine Haltefrist von vier Monaten und einem Tag.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Die nicht-vermittelte Privatplatzierung war durch das Unternehmen am 15. November angekündigt worden. Damals war das Management bereits davon ausgegangen, dass die Platzierung in mehreren Tranchen gezeichnet werden würde. Der Abschluss der ersten Tranche war damals für die Zeit um den 28. November herum angekündigt worden.

Der Nettoerlös der Privatplatzierung wird primär zur Finanzierung der laufenden Explorationsarbeiten auf dem Kerkasha-Projekt in Eritrea sowie für Verwaltungskosten, Betriebskapital und allgemeine Unternehmenszwecke verwendet.

Wann die zweite Tranche voraussichtlich abgeschlossen sein wird, gab das Unternehmen noch nicht bekannt.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.